Kann nichts erzeugt werden - ohne Admin, MikTex/TexLive

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


alive667
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 123
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 21:40

Kann nichts erzeugt werden - ohne Admin, MikTex/TexLive

Beitrag von alive667 »

Moin,

hatte es in anderen Beiträgen schon nebenbei erwähnt, aber es wurde keine Lösung gefunden.
In der Firma kann ich als NUTZER kein Literaturverzeichnis erzeugen und teilweise auch keine PDF erzeugen.

Probiert wurde mit TexStudio und MikTex und nun TexLive. Bei beidem funktioniert das nur im ADMIN Modus. Als Admin komm ich aber nicht auf die Netzwerkstruktururen wo die Daten abliegen.

Mit TexLive geht weder PDF noch Literaturverzeichnis. Bei MikTex geht nur das Literaturverzeichnis nicht.

Befehl konnte nicht gestartet werden: pdflatex.exe -synctex=1 -interaction=nonstopmode "thesis".tex
Befehl konnte nicht gestartet werden: biber.exe "thesis"

Muss ich das irgendwie als Admin freiggeben oder einstellen, dass MikTex / TexLive irgendwie schreiben, machen und tun darf?

Liebe Grüße und vielen Dank!

MoeWe
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 723
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Kann nichts erzeugt werden - ohne Admin, MikTex/TexLive

Beitrag von MoeWe »

Mir ist nicht ganz klar, ob ein Problem nur bei Biber oder auch bei pdfLaTeX auftritt. Die Zusammenfassungen der Meldungen aus Deinem Editor würde ich zumindest für die Diagnose des Problems nicht primär zu Rate ziehen wollen. Da wäre es besser, die ungefilterte Ausgabe zu bekommen. Überhaupt würde ich empfehlen, den Umweg über den Editor zunächst auszulassen, und über die Kommandozeile zu gehen: https://texwelt.de/fragen/3461/

Wie in viewtopic.php?p=120575#p120575 und viewtopic.php?p=120591#p120591 bereits erwähnt, ist Biber ein besonderes Pflänzchen. Biber ist zwar ein ausführbares Programm, muss sich aber in ein temporäres Verzeichnis entpacken. Dazu muss es Schreib- und Leserechte für das temporäre Verzeichnis haben. Ferner muss es zugelassen sein, Dateien aus dem temporären Verzeichnis auszuführen. (Siehe auch https://github.com/plk/biber/issues/70.) Ob das ein Problem ist, sollte eure Admin-Abteilung ja eigentlich herausfinden können. Die wissen ja, welche Einstellungen sie haben. Und ihr könnt ja mal schauen, was passiert, wenn ihr Biber in der Kommadozeile ausführt.

Wenn das Problem nicht nur Biber umfasst, sondern weitreichender ist, dann wird man wohl auch an anderer Stelle graben müssen. Eigentlich sollte es doch so sein, dass alle Programme auch als Nutzer ausführbar und nutzbar sind, selbst wenn sie nur als Administrator installiert werden können. Das ist auf meinen Rechnern so und bei zig anderen Leuten auch.

Antworten