scrlayer-notecolumn mit LuaTeX Thema ist als GELÖST markiert

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


Bianca1504

scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von Bianca1504 »

Hallo zusammen,

ich habe gerade erst angefangen, LuaTeX einzusetzen. Wenn ich scrlayer-notecolumn nutzen möchte, erhalte ich (zumindest mit MiKTeX) die Fehlermeldung "scrlayer-notecolumn.sty[\directlua]:1: ')' expected near 'Die'.<argument> ...m {\directlua {slncmdfivesum("\jobname .slnc")}}\fi l.930 } %"...

Woran könnte das liegen?

Hier das "Minimalbeispiel":

\documentclass{scrbook}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{scrlayer-notecolumn}
\begin{document}
Hallo.
\end{document}

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2749
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von KOMA »

Kann ich weder mit der aktuellen Pre-Test-Version und TeX Live 2020 nachvollziehen:

Running `LaTeX' on `test' with ``lualatex --jobname=test  -file-line-error  --synctex=1 -interaction=nonstopmode test.tex''
This is LuaHBTeX, Version 1.12.0 (TeX Live 2020) 
 restricted system commands enabled.
(./test.tex
LaTeX2e <2020-10-01> patch level 4
 L3 programming layer <2021-02-18>
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbook.cls
Document Class: scrbook 2021/03/04 v3.33.3576 KOMA-Script document class (book)

(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrkbase.sty
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbase.sty
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlfile.sty
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlfile-hook.sty
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlogo.sty)))
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/graphics/keyval.sty)))
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/tocbasic.sty)
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrsize11pt.clo)
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/typearea.sty))
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlayer-scrpage.sty
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlayer.sty))
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlayer-notecolumn.sty)
(/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/l3backend/l3backend-luatex.def)
(./test.aux) (/usr/local/texlive/2020/texmf-dist/tex/latex/base/ts1cmr.fd)
TRACE (slnc): clearnote=1, abspage=0, until page=1, process=\numexpr +\z@ \relax , pagetotal=0.0pt, topskip=11.0pt
[1{/usr/local/texlive/2020/texmf-var/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map}]
(./test.aux))
 426 words of node memory still in use:
   3 hlist, 1 vlist, 1 rule, 2 glue, 3 kern, 1 glyph, 4 attribute, 52 glue_spec, 4 attribute_list, 1 write nodes
   avail lists: 2:187,3:62,4:2,5:61,6:58,7:372,8:1,9:294,10:1,11:3
</usr/local/texlive/2020/texmf-dist/fonts/opentype/public/lm/lmroman10-regular.otf>
Output written on test.pdf (1 page, 2951 bytes).
SyncTeX written on test.synctex.gz.
Transcript written on test.log.

TeX Output finished at Tue Mar  9 17:24:29

noch mit KOMA-Script 3.32 und TeX Live 2021, noch mit KOMA-Script 3.26b und TeX Live 2018, noch mit KOMA-Script 3.29 und TeX Live 2019.

Bitte ergänzte in Deinen Beispiel \listfiles und zeige die log-Datei.


Bianca1504

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von Bianca1504 »

Nach ein paar weiteren Tests habe ich die Ursache gefunden.

Es lag daran, dass der Dateiname Leerzeichen enthielt. Bei Verwendung von LuaTeX funktioniert die aktuelle Version von scrlayer-notecolumn offensichtlich nicht mit Dateien, die Leerzeichen enthalten.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2749
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von KOMA »

Da der Dateiname im Lua-Code in Anführungszeichen steht, kommt das für mich ein wenig überraschend, ist aber nichtsdestotrotz richtig. Mal sehen, was sich da machen lässt. Leider ist das nicht ganz so einfach, wie ich erhofft hatte, weil die erste Lösungsidee zwar dazu führte, dass es dann mit Dateinamen mit Leerzeichen funktioniert, aber plötzlich bei Dateinamen ohne Leerzeichen nicht mehr funktioniert. Ich brauche da eine ruhige Minute für.

Ich würde dennoch empfehlen, in Dateinamen von LaTeX-Dokumenten (aber auch Bildern etc.) vorerst noch auf Leerzeichen (und Sonderzeichen) zu verzichten. Zwar wird LaTeX (und auch die Engines) diesbezüglich mit jeder Version besser, aber leider hat auch nicht jeder die aktuellste Version am Start.


Bianca1504
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 16:52

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von Bianca1504 »

Keine Hektik. Ist ja nicht so dringend, da ich vorerst die Dateinamen ändern kann. Selbst wenn es erst in ein paar Wochen oder Monaten einen Release gibt, mit dem dann auch die Leerzeichen möglich sind, wäre ich zufrieden und dankbar.

Als ich mit LaTeX anfing, hatte ich zunächst überall mit Unterstrichen gearbeitet, aber als ich dann mal feststellte, dass es selbst bei einem relativ großen Projekt mit aufwendigen Klassen und etlichen Paketen auch mit Leerzeichen funktionierte, hatte ich es so abgespeichert, dass das wohl kein Problem ist. Ist dann eben auch bequemer, wenn man vor der Weitergabe der PDF nicht erst noch die Unterstriche ersetzen bzw. die Datei umbenennen muss. Aber es ist sicher sinnvoll, das als mögliche Fehlerquelle im Hinterkopf zu haben und auch keine Quelldateien mit Leerzeichen weiterzugeben.



Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2749
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von KOMA »

Das Problem ist inzwischen behoben.


Bianca1504
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 16:52

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von Bianca1504 »

Bereits installiert … - Vielen Dank!

Als ich verschiedene Mathe-Setups ausprobiert habe, ist mir noch aufgefallen, dass die Kombination LuaLaTeX/scrlayer-scrpage/mathastext dazu führt, dass jede einzelne Seite des Dokuments (auch wenn darauf keine Mathematik gesetzt ist) auf einem etwas älteren PC mehr als eine Sekunde lang kompiliert wird, also locker zehn bis zwanzig mal so lang als normal. Allerdings benutze ich mathastext selbst nicht und bin mir auch nicht sicher, ob überhaupt irgendjemand die beiden Pakete zusammen unter LuaLaTeX einsetzt. Daher hier nur als Hinweis am Rande, falls es von Interesse ist.

% !TEX program = lualatex
\documentclass{scrbook}

\usepackage[no-math]{fontspec}
\setmainfont{Latin Modern Roman}
\usepackage{lipsum}
\usepackage{mathastext}
\usepackage{scrlayer-scrpage}

\begin{document}
\lipsum[1-25]
\end{document}

Gastname ungültig

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von Gastname ungültig »

Das kann ich weder bei mir lokal noch hier online nachvollziehen. Das PDF des Beispiels mit 5 Seiten ist in deutlich weniger als 5 Sekunden fertig. Warum (gerade unter Windows) LuaLaTeX manchmal sehr lange dauert, kann verschiedene Gründe haben. Teilweise funkt unter Windows einem Gerücht zufolge auch der Virenscanner dazwischen.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2749
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: scrlayer-notecolumn mit LuaTeX

Beitrag von KOMA »

Ich kann das auch nicht reproduzieren. Gerade mal

time lualatex biancatest.tex

ausprobiert. Ergebnis:

real 0m2,463s
user 0m2,129s
sys 0m0,175s

Die 5 Seiten haben also weniger als 2½ Sekunden benötigt (Linux auf 7 Jahre altem Notebook mit i5-4300U CPU @ 1.90GHz und natürlich einer schnellen SDD), wobei die meiste Zeit wie immer vor der ersten Seite verbraucht wurde, bis alles (einschl. der ganzen Fonts) geladen war. Die Seiten selbst wurden alle zusammen im Bruchteil einer Sekunde erzeugt.

Du solltest wirklich mal schauen, ob Du nicht zu viele TEXMF-Bäume eingerichtet hast, von denen womöglich einige auch noch gut gefüllt und Dateien darin nicht per File-Name-Database (bei TeX Live: ls-R-Datei) gefunden, sondern das Dateisystem direkt durchsucht wird. Beim Schreiben der Datei dürften Dinge wie Updates im Hintergrund (macht der Microsoft-Store beispielsweise gerne, wenn er bei der geringen Single-Core-Last von TeX glaubt, dass nichts zu tun ist) jedoch vermutlich ein größeres Gewicht haben. Ich will jetzt keinen Windows-Shit-Storm beginnen, aber das File-Management dort nervt mich gewaltig.

Wie dem auch sein, ist das sicher kein KOMA-Script-Problem und hat auch nichts mit der Ausgangsfrage zu tun, weshalb sie eigentlich hier auch nichts mehr verloren hat.
Stefan stellt hier ein tolles Forum bereit, das überhaupt keine Probleme damit hat, wenn man viele, viele Fragen als neue Themen einstellt. Dagegen leidet die Übersicht in jedem Forum, wenn man einfach immer neue Fragen in einem Thema aneinander reiht.


Antworten