Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


gast

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von gast »

Ach da können wieder Tabellenüberschrift und Tabelle auf unterschiedlichen Seiten landen, wenn zufällig ein Seitenumbruch dazwischen kommt. Sowohl dafür als auch bezüglich des Abstandes, bitte den Link in dem Hinweis in obigem Beitrag:

KOMA hat geschrieben:
Mi 6. Jan 2021, 12:37

Will man in Ausnahmefällen, eine Tabelle wirklich hier und nur hier, dann kann man das so machen, wie im Wiki gezeigt und erklärt. Dadurch wird dann sowohl verhindert, dass Tabellentitel/Abbildungsunterschrift und Tabelle/Abbildung möglicherweise auf unterschiedlichen Seiten landen als auch Abstand eingefügt.

beachten.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Ja, genau. Wie ich bereits geschrieben habe, entweder eine Gleitumgebung verwenden:

\documentclass[fontsize=12pt, parskip=half]{scrreprt}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat
\usepackage{booktabs}											%Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}

\blindtext

\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
\captionabove{Tabelle}						
\label{tab:Tabelle}
\begin{tabularx}{\textwidth}{XX} 						
\toprule
\textbf{Test}	&	\textbf{Test}	\\
\midrule
			&				\\
\bottomrule
\end{tabularx}
\end{table}

\blindtext

\end{document}

oder das so machen, wie im Wiki für nicht gleitende Abbildungen gezeigt. Auf Tabellen mit Tabellenüberschrift übertragen also beispielsweise:

\documentclass[fontsize=12pt, parskip=half]{scrreprt}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat
\usepackage{booktabs}											%Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}

\blindtext Entweder so:

\vspace{\intextsep}\noindent
\begin{minipage}{\linewidth}
\captionaboveof{table}{Tabelle}						
\label{tab:Tabelle}
\begin{tabularx}{\textwidth}{XX} 						
\toprule
\textbf{Test}	&	\textbf{Test}	\\
\midrule
			&				\\
\bottomrule
\end{tabularx}
\end{minipage}

\vspace{\intextsep}

\blindtext Oder so:

\begin{center}
\begin{minipage}{\linewidth}
\captionaboveof{table}{Tabelle}						
\label{tab:Tabelle}
\begin{tabularx}{\textwidth}{XX} 						
\toprule
\textbf{Test}	&	\textbf{Test}	\\
\midrule
			&				\\
\bottomrule
\end{tabularx}
\end{minipage}
\end{center}

\blindtext

\end{document}

Die erste der beiden Möglichkeiten produziert wegen parskip=half eine overfull \hbox. Um diese zu vermeiden müsste man lokal auf parskip=half- umschalten oder nach \end{minipage} noch ein \hspace{-\parfillskip} einfügen. Natürlich wäre dann zu überlegen, ob man nicht gleich eine Umgebung nonfloattable definiert, die das alles erledigt (und auch gleich die Verwendung von \captionabove statt \captionaboveof ermöglicht).

Wobei ich solche nicht gleitenden Tabellen/Abbildungen eigentlich nur in speziellen Abschnitten verwende, die sonst keinerlei Text enthalten. Auch Tabellenüberschriften oder Bildunterschriften entfallen dann oftmals, weil die Abschnittsüberschrift diese Rolle übernimmt. Und dort, wo die Tabelle/Abbildung direkt auf eine Abschnittsüberschrift folgt oder direkt vor der Abschnittsüberschrift steht, lasse ich natürlich den vertikalen Extraabstand weg.

In Abschnitten mit Text und Tabellen/Abbildungen lasse ich dagegen die Tabellen und Abbildungen fast immer gleiten. Alles andere ergibt zu schlechten Satz. Einzige Ausnahme sind bei mir bisher Handouts, bei denen zu jeder Seite aus einer Präsentation ein Text mit Erklärung genau dazu steht. Da stört dann auch die Platzverwendung durch einen frühen Seitenumbruch nicht. Außerdem verwende ich da immer einseitiges Layout, also auch \raggedbottom. Teilweise arbeite ich dabei quasi zweispaltig im Querformat mit links Abbildung und rechts daneben Erklärung.

Ich weiß natürlich auch, dass Anwender, die bisher viel mit Textverarbeitungen gearbeitet haben, sich teilweise mit dem Gleitumgebungskonzept von LaTeX schwer tun. Die sind gewohnt, dass die korrekte Platzierung von Tabellen und Abbildungen eine aufwändige Geschichte sein kann. Sie neigen auch zu von Text umflossenen Abbildungen und Tabellen, obwohl die für den Leser eher anstrengend sind. Sie haben aus reiner Gewohnheit wenig Zutrauen in die Platzierung durch die Software. Und wenn die dann auch noch ein Bild oder eine Tabelle automatisch auf die nächste Seite verschiebt und dafür Text vorzieht, dann ist ihnen das unheimlich. Beim KOMA-Script-Buch musste ich in Kapiteln mit sehr vielen Tabellen oder Abbildungen, beispielsweise im Brief-Kapitel, auch tatsächlich die eine oder andere Tabelle oder Abbildung verschieben. In der freien Anleitung, die teilweise auf den gleichen Quellen basiert, ist die Platzierung dann auch prompt manchmal etwas ungünstig, weil sie dort nicht optimiert ist und unter den Optimierungen für das Buch manchmal sogar leidet. Aber bei Dokumenten mit vergleichsweise wenigen Tabellen und Abbildungen (also maximal ca. eine pro Seite) ist die automatische Platzierung meist unkompliziert. Selbst im KOMA-Script-Buch habe ich nur wenige Tabellen/Abbildungen bewusst anders platziert, als das zunächst automatisch erfolgt wäre.


Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Vielen Dank, die nicht gleitenden Tabellen funktionieren soweit.

Aber wie ihr auch schon sagt, eigentlich möchte ich bei den gleitenden bleiben.

Gibt es denn eine Möglichkeit, Tabellen und Abbildungen mit dem gleichen Abstand darüber und darunter richtig einzufügen, auch wenn bei Tabellen die Caption oben und bei Abb. unten ist?

Bei mir geht es ja nur darum, dass die Abstände da sind und gleich sind.
Bei der \minipage ist der Abstand groß genug und bei der Gleitumgebung ist er zu klein.

Z.B. könnte ich nach der Tabelle ja einfach immer ein \vspace{0.6cm} einfügen. Dann wäre halt nur der hbox Fehler und so ganz elegant ist das nun nicht:

\documentclass[fontsize=12pt, parskip=half]{scrreprt}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat
\usepackage{booktabs}											%Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}

\blindtext


\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
\captionabove{Tabelle}						
\label{tab:Tabelle}
\begin{tabularx}{\textwidth}{XX} 						
\toprule
\textbf{Test}	&	\textbf{Test}	\\
\midrule
			&				\\
\bottomrule
\end{tabularx}
\end{table}
\vspace{0.6cm}


\blindtext

\end{document}

gast

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von gast »

Fragenius hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 14:04

auch wenn bei Tabellen die Caption oben und bei Abb. unten ist?

Dieser Unterschied wird bei KOMA-Script durch \captionabove und \captionbelow abgebildet. Es gibt auch Optionen, um \caption auf das eine oder andere abzubilden, wobei auch nach Tabelle und Abbildung unterschieden werden kann. In der Voreinstellung verwendet KOMA-Script für alle \caption die Einstellungen für \captionbelow. Näheres ist in der KOMA-Script-Anleitung zu erfahren.

Es wäre übrigens grundfalsch über, unter oder am Anfang oder Ende einer Gleitumgebung einen Abstand einzufügen. Da die Gleitumgebung gleiten kann, würde der Abstand dann ggf. falsch bzw. an der falschen Stelle gesetzt.

In deinem eigenen Beispiel sind die Abstände übrigens ohne das \vspace korrekt, während mit der Abstand unter der Tabelle viel zu groß ist. Du musst einfach das Ganze sehen, nicht allein die horizontalen Linien der Tabelle. Das wird dir sofort klar, wenn du mal \captionabove{\blindtext} verwendest, statt nur ein kurzes Wort.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

gast hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 14:24

Es gibt auch Optionen, um \caption auf das eine oder andere abzubilden, wobei auch nach Tabelle und Abbildung unterschieden werden kann.

Genau. Wenn man bei allen Tabellen einen Titel statt einer Unterschrift verwenden will, kann man beispielsweise captions=tableheading setzt und dann auch einfach \caption{Das ist eine Tabellenüberschrift, die deshalb über der Tabelle steht} verwenden, ohne dass das einen Einfluss auf die Abbildungsunterschriften

\documentclass[fontsize=12pt,parskip=half,captions=tableheading]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{booktabs}
\usepackage{mwe}
\newcommand*{\tabhead}[1]{\multicolumn{1}{c}{\textbf{#1}}}

\begin{document}

\blindtext

\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \caption{Dies ist eine Beispielüberschrift für die Beispieltabelle.}
  \label{tab:Tabelle}
  \begin{tabular}{lcr}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    linksbündig & zentriert & rechtsbündig \\
    \bottomrule
  \end{tabular}
\end{table}

\blindtext

\begin{figure}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \includegraphics[scale=.5]{example-image}
  \caption{Dies ist eine Beispielunterschrift für die Beispielabbildung.}
\end{figure}

\blindtext

\end{document}

Ich sehe da auch kein Problem mit den Abständen:

Ausschnitt aus der Seite mit Tabelle und Bild
Ausschnitt aus der Seite mit Tabelle und Bild

Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Super, ich glaube so kann ich das lassen.

Dann packe ich die tabularx noch in die \begin{table} Umgebung.

\documentclass[fontsize=12pt,parskip=half,captions=tableheading]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{booktabs}
\usepackage{mwe}
\newcommand*{\tabhead}[1]{\multicolumn{1}{c}{\textbf{#1}}}
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat

\begin{document}

\blindtext

\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \caption{Dies ist eine Beispielüberschrift für die Beispieltabelle.}
  \label{tab:Tabelle}
  \begin{tabularx}{\textwidth}{XXX}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    linksbündig & zentriert & rechtsbündig \\
    \bottomrule
  \end{tabularx}
\end{table}

\blindtext

\begin{figure}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \includegraphics[scale=.5]{example-image}
  \caption{Dies ist eine Beispielunterschrift für die Beispielabbildung.}
\end{figure}

\blindtext

\end{document}

Halt, Komado zurück: Wenn ich die die Tabelle in die \table Umgebung packen, wird mein Zeilenabstand zwischen den Zellen kleiner. Das soll so nicht sein.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Tabellen werden nicht besser, wenn man sie breiter als notwendig macht. Die dadurch entstehenden zu großen Abstände verschlechtern die Lesbarkeit.


Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

In der Vertikalen meine ich. Der Text ist in der \table Umgebung näher zusammen gerückt.

Oder soll ich einfach:

\renewcommand{\arraystretch}{Faktor}

im Mainprogramm ergänzen?


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Fragenius hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 15:17

Halt, Komado zurück: Wenn ich die die Tabelle in die \table Umgebung packen, wird mein Zeilenabstand zwischen den Zellen kleiner. Das soll so nicht sein.

Ob die tabularx in einer table-Umgebung steht oder nicht, ändert nichts an der Tabelle:

\documentclass[fontsize=12pt,parskip=half,captions=tableheading]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{booktabs}
\usepackage{mwe}
\newcommand*{\tabhead}[1]{\multicolumn{1}{c}{\textbf{#1}}}
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat

\begin{document}

\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \caption{Dies ist eine Beispielüberschrift für die Beispieltabelle.}
  \label{tab:Tabelle}
  \begin{tabularx}{\textwidth}{XXX}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    Blocksatz & Blocksatz & Blocksatz \\
    \bottomrule
  \end{tabularx}
\end{table}

Und jetzt kommt die gleiche Tabelle außerhalb einer Gleitumgebung:

  \begin{tabularx}{\textwidth}{XXX}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    Blocksatz & Blocksatz & Blocksatz \\
    \bottomrule
  \end{tabularx}

\end{document}
Die gleiche Tabelle mal als Gleitumgebung mal nicht.
Die gleiche Tabelle mal als Gleitumgebung mal nicht.

Ich weiß also nicht, was Du meinst. Du solltest Dir wirklich angewöhnen, ein Minimalbeispiel für Dein jeweiliges Problem anzugeben, das auch wirklich das Problem zeigt.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Fragenius hat geschrieben:
Mo 11. Jan 2021, 15:17

Halt, Komado zurück: Wenn ich die die Tabelle in die \table Umgebung packen, wird mein Zeilenabstand zwischen den Zellen kleiner. Das soll so nicht sein.

Ob die tabularx in einer table-Umgebung steht oder nicht, ändert nichts an der Tabelle:

\documentclass[fontsize=12pt,parskip=half,captions=tableheading]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{booktabs}
\usepackage{mwe}
\newcommand*{\tabhead}[1]{\multicolumn{1}{c}{\textbf{#1}}}
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat

\begin{document}

\begin{table}[htp]% oder weglassen und mit der Voreinstellung tbp arbeiten
  \centering
  \caption{Dies ist eine Beispielüberschrift für die Beispieltabelle.}
  \label{tab:Tabelle}
  \begin{tabularx}{\textwidth}{XXX}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    Blocksatz & Blocksatz & Blocksatz \\
    \bottomrule
  \end{tabularx}
\end{table}

Und jetzt kommt die gleiche Tabelle außerhalb einer Gleitumgebung:

  \begin{tabularx}{\textwidth}{XXX}
    \toprule
    \tabhead{Kopf links} & \tabhead{Kopf mitte} & \tabhead{Kopf rechts}\\
    \midrule
    Eintrag links & Eintrag mitte & Eintrag rechts\\
    Blocksatz & Blocksatz & Blocksatz \\
    \bottomrule
  \end{tabularx}

\end{document}
test_20210111_154608.png

Ich weiß also nicht, was Du meinst. Du solltest Dir wirklich angewöhnen, ein Minimalbeispiel für Dein jeweiliges Problem anzugeben, das auch wirklich das Problem zeigt. Außerdem ist es besser, für neue Probleme neue Fragen zu stellen. Langsam wird das hier nämlich sehr unübersichtlich.

Mein Hinweis mit der Breite bezog sich darauf, dass Du aus der Beispieltabelle unbedingt eine tabularx machen willst.


Antworten