Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Hallo Zusammen,

Ich nutze im Koma Scrip parskip=half für meine Absätze. Jetzt ist es so, dass vor und nach Tabellen kein Abstand gelassen wird, trotz Absatz nach dem Text.

Wie kann ich den Abstand nach und vor Tabellen einstellen?

Das ganze funktioniert nur halb über den Abstand bei captionof ..., da meine Caption bei Tabellen oben und bei Abb. unten ist.


markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 915
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von markusv »

Minimalbeispiel? Es ist hier völlig unklar, wie du deine Tabellen setzt, sodass kein Abstand entsteht. Üblicherweise setzt man nichtgleitende Tabellen in eine center-Umgebung, um die gleichen vertikalen Abstände der Gleitumgebungen zu bekommen.

Hast du die Option captions=tableheading gesetzt, um LaTeX/KOMA-Script zu sagen, dass Tabellen Überschriften erhalten?

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Tabellen haben ich so gesetzt:

Text

\captionof{table}{Exemplar}
\label{tab:Gliederungsteil}
\begin{tabularx}{\textwidth}{|X|c|c|c|c|c|}
\hline
\textbf{Aggregatzustand} & \multicolumn{4}{|c|}{Fest} & Flüssig \\
\hline
\end{tabularx}

Text

Da keine Abstände davor und danach gelassen werden habe ich einfach \vspace{1em} vor und nach der Tabelle gesetzt.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2687
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Bei dem von dir gezeigten Code müsste eigentlich ein Absatzabstand vor und nach der Tabelle (einschl. Überschrift) gelassen werden, falls mit parskip=full oder parskip=half gearbeitet wird. Nur mit parskip=false oder parskip=never gibt es dann keinen Absatzabstand aber ggf. einen Einzug der Tabelle (und eventuell eine overfull \hbox, was ich aber in Ermangelung eines vollständigen Minimalbeispiel nicht verifiziert habe).

Ich empfehle, Tabellen und Abbildungen grundsätzlich gleiten zu lassen, also (in Ermangelung eines vollständigen Minimalbeispiels ungetestet):

Code: Alles auswählen

\begin{table}% Hier ggf. Optionen wie [htp] einfügen, näheres ist jeder ausführlichen LaTeX-Einführung zu entnehmen
\captionabove{Exemplar}% oder via Option global \caption bei Tabellen als Überschrift konfigurieren
\label{tab:Gliederungsteil}
\begin{tabularx}{\textwidth}{|X|c|c|c|c|c|}
\hline
\textbf{Aggregatzustand} & \multicolumn{4}{|c|}{Fest} & Flüssig \\
\hline
\end{tabularx}
\end{table}

zu verwenden. Anderenfalls kann es nämlich leicht passieren, dass im Dokument hässliche Löcher entstehen. Um die dann zu verhinden, muss man die Tabelle von Hand verschieben, also letztlich das tun, was LaTeX mit Gleitumgebungen automatisch bietet.

Will man in Ausnahmefällen, eine Tabelle wirklich hier und nur hier, dann kann man das so machen, wie im Wiki gezeigt und erklärt. Dadurch wird dann sowohl verhindert, dass Tabellentitel/Abbildungsunterschrift und Tabelle/Abbildung möglicherweise auf unterschiedlichen Seiten landen als auch Abstand eingefügt.

Es sei nebenbei erwähnt, dass vertikale Linien in Tabellen fast immer schlecht sind. Die Linien zwingen das Auge beim Lesen in die vertikale Richtung, erschweren es also die Tabellenzeile zu halten. Eine Tabelle sollte aber so angelegt sein, dass die Hauptleserichtung horizontal ist. Daher ist es fast immer besser auf vertikale Linien gänzlich zu verzichten. Näheres dazu und wie man Tabellengut setzt, findet man auch in der (deutschen) Anleitung zu Paket booktabs.

Außerdem empfehle ich, Beispielcode in Fragen immer als vollständiges Minimalbeispiel anzugeben, nicht nur als Codeausschnitt, und über den </>-Button wirklich als Code zu markieren. Mit dem "-Button werden hingegen Zitate markiert. Verwendet man ihn für Code, so ist der Code schlechter zu kopieren und kann beim Kopieren sogar beschädigt werden.


Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Hier nochmal ein kurzes Beispiel:

\documentclass[12pt,a4paper]{report}

\usepackage{setspace}
\setstretch{1.4} %1.4 facher Zeilenabstand
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}

\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[right]{eurosym}
\usepackage{mathptmx} %Times New Roman
\usepackage{amsfonts} %zusätzliche Schriftzeichen
\usepackage{amsmath}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{Images/}}
\usepackage{color}
\usepackage{longtable} %Tabellen über Seiten
\usepackage{tabularx} %Tabellenformat
\usepackage{booktabs} %Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx
\usepackage{array}
\usepackage{xurl}
\usepackage{csquotes}
\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung} %Besondere Trennungen
\usepackage{units}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}

\chapter{Test}

\blindtext

\captionof{table}{Exemplarischer Gliederungsteil der additiven Fertigung nach Quelle} %Lachmayer
\label{tab:Gliederungsteil}
\begin{tabularx}{\textwidth}{|X|c|c|c|c|c|}
\hline
\textbf{Aggregatzustand} & \multicolumn{4}{|c|}{Fest} & Flüssig \\
\hline
\textbf{Form} & Folie & Strang & \multicolumn{2}{|c|}{Pulver} & Liquid \\
\hline
\textbf{Bindungsmechanismus}& Verkleben & Verschmelzen & Binder & Verschmelzen & UV \\
\hline
\end{tabularx}

\blindtext

\end{document}

Unten der Abstand ist quasi nicht vorhanden und oben der zu klein. Und ich möchte den Abstand oben nicht über den Abstand der Caption einstellen, da diese bei Abbildungen unter dem Bild ist.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2687
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von KOMA »

Das vollständige Beispiel zeigt, dass keine KOMA-Script-Klasse und kein relevantes KOMA-Script-Paket verwendet wird. Damit ist das hier das falsche Forum und ich bin auch nicht mehr zuständig. Bitte nach Tabellen und Grafiken verschieben.

Trotzdem empfehle ich, meine Hinweise einschließlich des Wiki-Links und meine Bitte um korrekte Markierung von Code zu beachten!


markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 915
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von markusv »

In deinem "Beispiel", das im Beitrag wieder nicht entsprechend formatiert ist, nutzt du weder KOMA-Script noch die Option parskip=half, wie du im Ausgangspost erklärt hast.

Was soll das Beispiel also? Die Ausgangslage war eine völlig andere.

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Oh, da habe ich wohl was vergessen.

Ich mach einfach mal mein gesamtes Programm als Beispiel rein, jetzt müsste es verständlicher sein:

Code: Alles auswählen

%============== Dokumentenformatierung ==============================================================
\documentclass[fontsize=12pt, parskip=half]{scrreprt}			%Dokumentklasse
%\usepackage{showframe}

%Text- und Seitenabstände
\usepackage{setspace}
\setstretch{1.4}												%1.4 facher Zeilenabstand
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}


%Zusatzeinstellungen
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage[T1]{fontenc}								
\usepackage[right]{eurosym}
\usepackage{mathptmx}											%Times New Roman
\usepackage{amsfonts}											%zusätzliche Schriftzeichen
\usepackage{amsmath}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{Images/}}
\usepackage{color}
\usepackage{longtable}											%Tabellen über Seiten
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat
\usepackage{booktabs}											%Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx
\usepackage{array}
\usepackage{xurl}
\usepackage{csquotes}
\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung}								%Besondere Trennungen
\usepackage{units}
\def\twoequation{\thesection.\arabic{equation}}					%Formeln entsprechend der Kapitel
\usepackage{blindtext}



\begin{document}

\chapter{Test}

\blindtext

\captionof{table}{Exemplarischer Gliederungsteil der additiven Fertigung nach Quelle} %Lachmayer
\label{tab:Gliederungsteil}
\begin{tabularx}{\textwidth}{|X|c|c|c|c|c|}
\hline
\textbf{Aggregatzustand} & \multicolumn{4}{|c|}{Fest} & Flüssig \\
\hline
\end{tabularx}

\blindtext

\end{document}

Zuletzt geändert von Fragenius am Fr 8. Jan 2021, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

gast

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von gast »

Wie wäre es, wenn du einfach einmal ausprobieren würdest, was man dir vorgeschlagen hat? Außerdem verspüren wohl nur wenige Lust, sich durch Dutzende Zeilen für das Problem irrelevanten Codes zu wühlen. Langsam wird es Zeit, dass du das mit dem Minimalbeispiel mal lernst.


Fragenius
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 14:16

Re: Abstand von Tabellen, Abb. und Überschriften

Beitrag von Fragenius »

Hier nochmal ein Minimalbeispiel, hoffe das ist so in Ordnung:

Code: Alles auswählen

\documentclass[fontsize=12pt, parskip=half]{scrreprt}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, bottom=2.5cm, top=3cm}
\usepackage[ngerman]{babel}	
\usepackage{tabularx}											%Tabellenformat
\usepackage{booktabs}											%Top-, Mid-, Bottomrule\\ Tabularx}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}

\blindtext

\captionof{table}{Tabelle}						
\label{tab:Tabelle}
\begin{tabularx}{\textwidth}{XX} 						
\toprule
\textbf{Test}	&	\textbf{Test}	\\
\midrule
			&				\\
\bottomrule
\end{tabularx}

\blindtext

\end{document}

Trotz des Absatzes nach der Tabelle ist keiner im Dokument.


Antworten