letter in einer Minipage

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


mmo
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Mär 2020, 07:42

letter in einer Minipage

Beitrag von mmo »

Hallo zusammen,

ich habe nach mehreren Jahren eine Eigenkreation eines Anschreibens hervorgekramt, um diese in einer anstehenden Bewerbung zu verwenden. Hierbei handelt es sich um zwei übereinandergestapelte Elemente, die jeweils in eine Minipage verpackt werden. Oben gibt es ein tikz-Bild und unten einen Brief, realisiert mit scrlttr2. Der untere Abschnitt will nun leider nicht mehr kompilieren. Ich habe den ganzen Code einmal heruntergebrochen auf das folgende Minimalbeispiel:

Code: Alles auswählen

\documentclass[
    fontsize=12pt,
    refline=dateright,
    backaddress=false,
    fromalign=left,
    locfield=narrow,
    foldmarks=false,
    version=last
        ]{scrlttr2}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}

\begin{document}
    \begin{minipage}{\textwidth}
        \begin{letter}{Bli \\ Bla \\ Blubb}
            \opening{...}

            ...

            \closing{Mit freundlichen Grüßen}
        \end{letter}
    \end{minipage}
\end{document}
Das lässt sich leider nicht übersetzen:

Code: Alles auswählen

! Undefined control sequence.
\\->\let \reserved@e 
                     \relax \let \reserved@f \relax \@ifstar {\let \reserved...
l.15         \begin{letter}{Bli \\ Bla \\ Blubb}
Entfernt man die Minipage um die letter-Umgebung, läuft die Kompilation wieder durch. Ohne meinen gesamten Code umzubauen, benötige ich aber die Minipage und das hat (zugegeben, vor mehreren Jahren) auch mal kompiliert ... :-)

Was muss ich ändern, um den Code wieder kompilierbar zu machen?

Grüße
mmo

mmo
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 5. Mär 2020, 07:42

Beitrag von mmo »

Ach wie peinlich ... In einem anderen Thread dieses Forums habe ich die Antwort gefunden:

Man definiert einfach die Variablen:

Code: Alles auswählen

\setkomavar{toname}{Muster GmbH\\HR}
\setkomavar{toaddress}{Musteradresse}
und unterlässt den Umbruch im Opening. Ich frage mich zwar, wieso das früher funktioniert hat, aber das ist am Ende vielleicht auch nicht so relevant ... Problem solved! :-)

Gast

Beitrag von Gast »

Von der Verwendung einer letter-Umgebung innerhalb einer minipage-Umgebung wird trotzdem abgeraten. Alles, was eine neue Seite beginnt, hat nichts in einer minipage verloren. Man sollte nicht damit rechnen, dass das wirklich funktioniert.

Antworten