Jurabib Paket

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


Eduard
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 332
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 22:02

Jurabib Paket

Beitrag von Eduard »

Hallo zusammen,

ich habe folgende Präambel:

Code: Alles auswählen

\begin{filecontents}{\jobname.bib} 
@BOOK{kkstrr, 
author = {Kurt Kodal and Joachim Krämer}, 
year = {1995}, 
title = {Straßenrecht}, 
pages = {10f.}, 
shortauthor = {Kodal/Krämer}, 
shorttitle = {StrR}, 
adress = {München}, 
edition = {5} 
} 

@BOOK{muma00, 
author = {Max Mustermann}, 
title = {Testliteratur von Mustermann persönlich}, 
shortauthor = {Mustermann}, 
shorttitle = {Testtitel}, 
year = {2000}, 
adress = {Hannover}, 
edition = {2}, 
pages = {12-16} 
} 
\end{filecontents}

\documentclass[headings=small,12pt,oneside]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[german=guillemets]{csquotes}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{geometry}                		
\geometry{a4paper} 					
\usepackage{setspace}
\usepackage{fancyhdr}
\usepackage{newtxtext}
\usepackage{authblk}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{filecontents}



				


\usepackage[style=authortitle-dw,nopublisher=false, journalnumber=afteryear,addyear=true]{biblatex} 
\addbibresource{Lit.bib}
%\providetoggle{blx@skipbiblist}




\pagestyle{fancy}
\fancyhf{}
\fancyhead[L]{\rightmark}
\fancyhead[R]{\thepage}
%\renewcommand{\headrulewidth}{0pt}             		 

\renewcommand{\sectionmark}[1]{
\markright{\thesection{.} #1}{}
}

\renewbibmacro*{cmsbibsortdate}{} 

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}} 
\DeclareFieldFormat{title}{#1}

\DeclareFieldFormat{citetitle}{#1}

\begin{document}
\section{Beispiel 1} 
Das ist das erste Beispiel für eine Zitation.\footcite[Vgl.][]{muma00} 

\section{Beispiel 2} 
Das ist ein weiteres Beispiel für eine Zitation.\footnote{\cite[Vgl.][]{kkstrr}} 

\bibliography{\jobname}
\end{document}
Ich habe bestimmte Vorgaben was die Zitation und das Literaturverzeichnis angeht.


Zitate in den Fußnoten sollen diese Form haben:
Müller, Steuerrecht, 234.
Herzog, in: Maunz/Dürig (Hrsg.), GG-Kommentar, Art. 68, Rn. 13.
Hollerbach/Meier, AöR 91 (1966), 417 (423 f.)
Im Literaturverzeichnis sollen Kommentare wie das GG-Kommentar und Zeitschriften folgendermaßen zitiert werden:
Mangoldt, Hermann von/Klein, Friedrich/Starck, Christian (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz – Kommentar, Band 2, 4. Auflage, München 2000.
Hollerbach, Alexander, Zu Leben und Werk Heinrich Triepels, Archiv des öffentlichen Rechts 91 (1966), 417-441.

Ich glaube das jurabib Paket kommt dem Ganzen sehr nahe. Ich kann allerdings meine Dokumentenklasse nicht nach jura ändern und auch nicht die jurabib Paket laden.

Code: Alles auswählen

\documentclass[headings=small,12pt,oneside]{jura}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[german=guillemets]{csquotes}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{geometry}                		
\geometry{a4paper} 					
\usepackage{setspace}
\usepackage{fancyhdr}
\usepackage{newtxtext}
\usepackage{authblk}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{blindtext}

				


\usepackage[style=authortitle-dw,nopublisher=false, journalnumber=afteryear,addyear=true]{biblatex} 
\addbibresource{Lit.bib}
%\providetoggle{blx@skipbiblist}




\pagestyle{fancy}
\fancyhf{}
\fancyhead[L]{\rightmark}
\fancyhead[R]{\thepage}
%\renewcommand{\headrulewidth}{0pt}             		 

\renewcommand{\sectionmark}[1]{
\markright{\thesection{.} #1}{}
}

\renewbibmacro*{cmsbibsortdate}{} 

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}} 
\DeclareFieldFormat{title}{#1}

\DeclareFieldFormat{citetitle}{#1}

\begin{document}
\blindtext
\end{document}
Kann mir bitte jemand entweder hinsichtlich der Zitate und der Literaturliste und/oder im Hinblick auf das jurabib Paket helfen?

Ich erhalte die Fehlermeldung: biblatex Warning: Macro cmsbibsortdate' undefine

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4016
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Ich weiß zwar nicht, wo in deinem Code jurabib ins Spiel kommt, aber jurabib und biblatex sind inkompatibel. Abgesehen davon bekomme ich keinen Fehler.

Eduard
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 332
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 22:02

Beitrag von Eduard »

Ich habe jetzt eine Datei neu angelegt und versucht nur mit Jurabib zu arbeiten. Es funktioniert nicht. Ich kann meine Bib-Datei nicht aufrufen. Deshalb bin ich nun zurück zu biblatex gegangen, aber dort bekomme ich es nicht hin die obige Art des Zitierens zu generieren.

Ich erhalte
Müller: Steuerrecht (2010), 234.
muss aber
Müller, Steuerrecht, 234.
zitieren.

Gast

Beitrag von Gast »

Wie Ulrike bereits erklärt hat, sind biblatex und jurabib nicht kompatibel. Beide übernehmen die Formatierung von Zitaten und Literaturverzeichnis und würden sich dabei nur in die Quere kommen. Du musst Dich also für eines der beiden Pakete entscheiden.

Dabei solltest Du Folgendes bedenken: Man muss wohl davon ausgehen, dass jurabib nicht mehr weiterentwickelt wird, zum letzten Mal wurde das Paket 2004 aktualisiert. Wenn Du also Bugs oder anderes unerwünschtes Verhalten findest, bist Du mehr oder weniger auf Dich allein gestellt. Ferner scheint mir die Nutzerbasis nicht sehr groß zu sein, es gibt also auch nicht so viele Menschen, die sich damit auskennen und die Lust haben, sich mit dem Paket auseinander zu setzen. Andererseits ist jurabib natürlich speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse juristischer Zitierweisen zugeschnitten (ich gehe mal davon aus, dass es da auch ein großes Artenreichtum gibt, aber zumindest einige häufiger auftretende Idiome sind da, und Vieles ist anpassbar), die Anzahl an komplexen Anpassungen könnte sich also in Grenzen halten und mit Lektüre der Dokumentation schnell erledigt sein. Für biblatex hingegen gibt es wenige fertige juristische Stile, und die, die es gibt, sind zumeist inzwischen veraltet, werden nicht mehr gepflegt und funktionieren daher nur noch leidlich; sind also nicht empfehlenswert. Dafür wird biblatex noch aktiv entwickelt und der Kreis der Personen, der sich damit auskennt und in Foren wie hier herumhängt, ist ein Ticken größer als bei jurabib. Dennoch müsstest Du mit biblatex im Grunde einen neuen Stil schreiben. Das ist nicht so schlimm, wie es vielleicht klingt, aber ein wenig Aufwand ist es sicher.

Ich würd ja klein anfangen, in etwa so

Code: Alles auswählen

\documentclass[headings=small,12pt,oneside]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[german=guillemets]{csquotes}

\usepackage[style=authortitle, autocite=footnote]{biblatex}

\renewcommand*{\newunitpunct}{\addcomma\space}

\DeclareNameAlias{sortname}{family-given}
\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}}
\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addslash}
\DeclareDelimAlias{finalnamedelim}{multinamedelim}

\DeclareFieldFormat*{title}{#1}
\DeclareFieldFormat*{citetitle}{#1}

\DeclareFieldFormat{postnote}{\mknormrange{#1}}
\DeclareFieldFormat{multipostnote}{\mknormrange{#1}}


\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@BOOK{kkstrr,
  author     = {Kurt Kodal and Joachim Krämer},
  year       = {1995},
  title      = {Straßenrecht},
  shorttitle = {StrR},
  adress     = {München},
  edition    = {5}
}
@BOOK{muma00,
  author      = {Max Mustermann},
  title       = {Testliteratur von Mustermann persönlich},
  shortauthor = {Mustermann},
  shorttitle  = {Testtitel},
  year        = {2000},
  adress      = {Hannover},
  edition     = {2},
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Lorem\autocite[234]{kkstrr} ipsum\autocite[10-12]{muma00}

\printbibliography
\end{document}
und dann kannst Du alles Weitere nach und nach einbauen. Wenn Du dazu Fragen hast, sind die hier immer gern gesehen. Bitte denke aber daran, nicht nur die gewünschte Ausgabe vernünftig zu erklären (idealerweise einmal 'theoretisch' und an ein paar Beispielen), sondern auch immer ein brauchbares und möglichst kompaktes Minimalbeispiel mitzuliefern, das auch die relevanten .bib-Einträge umfasst.



PS jurabib kann man übrigens auch mit anderen Klassen als jura nutzen.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4016
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

jurabib würde ich nicht empfehlen. Sehr schwer anzupassen, teilweise fehlerhaft und es gibt keinen Maintainer.

Eduard
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 332
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 22:02

Beitrag von Eduard »

Danke! Das mit dem Zitat
Müller, Steuerrecht, 234.
hat nun geklappt.

Könnte mir jemand vielleicht genau erklären, wie man da vorgehen muss, um selbst Änderungen vorzunehmen?

Ich muss zum Beispiel folgendes zitieren:
Herzog, in: Maunz/Dürig (Hrsg.), GG-Kommentar, Art. 68, Rn. 13.
Weiß aus der Literatur zu jurabib, dass das nicht einfach ist einzustellen. Wie bekomme ich aber zumindest die Ausgabe im Literaturverzeichnis?
Mangoldt, Hermann von/Klein, Friedrich/Starck, Christian (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz – Kommentar, Band 2, 4. Auflage, München 2000.
So wie ich das verstehe, müssen Änderungen nach diesem Schema hier vorgenommen werden:

Code: Alles auswählen

\renewcommand*{\newunitpunct}{\addcomma\space} 

\DeclareNameAlias{sortname}{family-given} 
\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}} 
\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addslash} 
\DeclareDelimAlias{finalnamedelim}{multinamedelim} 

\DeclareFieldFormat*{title}{#1} 
\DeclareFieldFormat*{citetitle}{#1} 

\DeclareFieldFormat{postnote}{\mknormrange{#1}} 
\DeclareFieldFormat{multipostnote}{\mknormrange{#1}}
{\addcomma\space} verstehe ich. Was aber genau bedeutet {\newunitpunct}?

Falls es irgendwo genau Literatur dazu gibt wäre ich sehr dankbar.[/quote]

Gast

Beitrag von Gast »

Es gibt leider nicht so viel Literatur zum Thema "wie schreibe ich meinen eigenen biblatex-Stil". Im Grunde gibt es da nur die [d]biblatex[/d]-Dokumentation selbst, die Artikel von Dominik Waßenhoven in der TeXnischen Komödie https://www.dante.de/DTK/Ausgaben/2008-2.pdf und https://www.dante.de/DTK/Ausgaben/dtk08-4.pdf (früher waren die auch auf seiner Homepage, aber jetzt habe ich sie nicht mehr finden können; bitte beachte, dass die Artikel inzwischen zehn Jahre alt sind, ein paar Dinge gehen heute einfacher) und die vielen, vielen Fragen hier im Forum und anderswo (z.B. als Einstieg für einfache Dinge https://tex.stackexchange.com/q/12806/35864).

In der Dokumentation sollten aber alle gezeigten Befehle erklärt sein. Für weiterführende Modifikationen können aber noch etwas kompliziertere Definitionen notwendig sein, so muss man bei größeren Änderungen häufig bibmacros umschreiben oder gar die bibliography driver.

Wenn Du konkrete Hilfe für die gezeigte Ausgabe möchtest, dann möchte ich (zumindest was meine Mithilfe angeht) auf meinen letzten Beitrag verweisen
Wenn Du dazu Fragen hast, sind die hier immer gern gesehen. Bitte denke aber daran, nicht nur die gewünschte Ausgabe vernünftig zu erklären (idealerweise einmal 'theoretisch' und an ein paar Beispielen), sondern auch immer ein brauchbares und möglichst kompaktes Minimalbeispiel mitzuliefern, das auch die relevanten .bib-Einträge umfasst.
Ich werde mir das nur ansehen, wenn Du für die gezeigten Einträge einen .bib-Eintrag mitlieferst, mit dem ich in einem ebenfalls mitgelieferten Minimalbeispiel, das den Status quo der Anpassungen zeigt, herumspielen kann.

Eduard
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 332
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 22:02

Beitrag von Eduard »

Code: Alles auswählen

\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{Joost09,
	Address = {M{\"u}nchen},
	Author = {Joost, Detlev},
	Date-Added = {2018-11-14 15:44:16 +0100},
	Date-Modified = {2018-11-15 21:55:47 +0100},
	Editor = {S{\"a}cker, Franz J{\"u}rgen and Roland Rixecker},
	Publisher = {C.H. Beck},
	Shorttitle = {M{\"u}nchener Kommentar},
	Title = {M{\"u}nchener Kommentar zum B{\"u}rgerlichen Gesetzbuch - Sachenrecht},
	Volume = {6},
	Year = {2009}}
\end{filecontents}

\documentclass[headings=small,12pt,oneside]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[german=guillemets]{csquotes}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{geometry}                		
\geometry{a4paper} 					


\usepackage[style=authortitle, autocite=footnote]{biblatex}
\addbibresource{\jobname.bib}

\renewbibmacro*{cmsbibsortdate}{} 

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}} 
\DeclareFieldFormat{title}{#1}

\DeclareFieldFormat{citetitle}{#1}

\renewcommand*{\newunitpunct}{\addcomma\space} 

\DeclareNameAlias{sortname}{family-given} 
\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{\textit{#1}} 
\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addslash} 
\DeclareDelimAlias{finalnamedelim}{multinamedelim} 

\DeclareFieldFormat*{title}{#1} 
\DeclareFieldFormat*{citetitle}{#1} 

\DeclareFieldFormat{postnote}{\mknormrange{#1}} 
\DeclareFieldFormat{multipostnote}{\mknormrange{#1}}

\begin{document}

Teststelle\footnote{\cite[Vgl.][§ 855, Rn. 10]{Joost09}.}
\printbibliography

\end{document}
In der Fußnote muss stehen:
Autor, in: Herausgeber1/Herausgeber2 (Hrsg.), Kurztitel, Art. 68, Rn. 13
Im Literaturverzeichnis muss stehen.
Herausgeber1/Herausgeber2 (Hrsg.), Titel, Band 2, 4. Auflage, München 2000.

Gast

Beitrag von Gast »

Das Zitieren juristischer Kommentare ist etwas komplexer. Bei dem Kommentarband handelt es sich von biblatex gesehen am ehesten um eine @collection, die einzelnen Kommentare der Autoren sind dann @incollection. Wenn ich es richtig verstehe, wird nur der Band selbst im Literaturverzeichnis aufgeführt, zitiert wird aber der einzelne Kommentar selbst jeweils mit Autorenangabe. Es gibt mehrere Möglichkeiten, das in biblatex abzubilden. Die einfachste Methode scheint mit die unten gezeigte. Alternativ könnte man für jeden Einzelkommentar (oder jeden Autor) einen eigenen @incollection-Eintrag erstellen, der dann mit skipbib aus dem Literaturverzeichnis herausgehalten wird.

Code: Alles auswählen

\documentclass[headings=small,12pt,oneside]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[german=guillemets]{csquotes}

\usepackage[style=ext-authortitle, autocite=footnote]{biblatex}

\renewcommand*{\newunitpunct}{\addcomma\space}

\DeclareNameAlias{sortname}{family-given}

\makeatletter
\newcommand*{\ifcurrentnameresolvesto}[1]{%
  \ifdefstring{\currentname}{#1}
    {\@firstoftwo}
    {\ifdefstring{\currentname}{labelname}
       {\iffieldequalstr{labelnamesource}{#1}}
       {\@secondoftwo}}}
\makeatother

\renewcommand*{\mkbibnamefamily}[1]{%
  \ifcurrentnameresolvesto{author}
    {\textit{#1}}
    {#1}}
\DeclareDelimFormat{multinamedelim}{\addslash}
\DeclareDelimAlias{finalnamedelim}{multinamedelim}

\DeclareFieldFormat{editortype}{\mkbibparens{#1}}
\DeclareDelimFormat{editortypedelim}{\addspace}

\DeclareFieldAlias{translatortype}{editortype}
\DeclareDelimAlias{translatortype}{editortypedelim}

\DeclareFieldFormat*{title}{#1}
\DeclareFieldFormat*{maintitle}{#1}
\DeclareFieldFormat*{booktitle}{#1}
\DeclareFieldFormat*{citetitle}{#1}

\renewcommand*{\locdatedelim}{\addspace}
\renewbibmacro*{pubinstorg+location+date}[1]{%
  \printlist{location}%
  \setunit*{\locdatedelim}%
  \usebibmacro{date}%
  \newunit}

\newbibmacro{labelnamestr}{%
  \iffieldequalstr{labelnamesource}{editor}
    {\setunit{\printdelim{editortypedelim}}%
     \usebibmacro{editorstrg}}
    {\iffieldequalstr{labelnamesource}{translator}
       {\setunit{\printdelim{translatortypedelim}}%
        \usebibmacro{translatorstrg}}
       {}}}

\renewbibmacro*{cite}{%
  \iffieldundef{shorthand}
    {\printnames{labelname}%
     \usebibmacro{labelnamestr}%
     \setunit*{\printdelim{nametitledelim}}%
     \usebibmacro{cite:title}}%
    {\usebibmacro{cite:shorthand}}}

\newcommand*{\ifentrysubtype}[1]{%
  \iffieldequalstr{entrysubtype}{#1}}

% wenns sein muss, kannst Du auch https://tex.stackexchange.com/q/179836/35864
% probieren
\DeclareFieldFormat{prenote}{\ifentrysubtype{commentary}{\mkbibemph{#1}}{#1}}
\renewcommand*{\prenotedelim}{\ifentrysubtype{commentary}{\addcomma}{}\addspace}
\renewbibmacro*{prenote}{%
  \iffieldundef{prenote}
    {}
    {\printfield{prenote}%
     \setunit{\prenotedelim}%
     \ifentrysubtype{commentary}
       {\usebibmacro{in:}}
       {}}}

\DeclareFieldFormat{postnote}{\mknormrange{#1}}
\DeclareFieldFormat{multipostnote}{\mknormrange{#1}}


\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@BOOK{kkstrr,
  author     = {Kurt Kodal and Joachim Krämer},
  year       = {1995},
  title      = {Straßenrecht},
  shorttitle = {StrR},
  adress     = {München},
  edition    = {5}
}
@BOOK{muma00,
  author      = {Max Mustermann},
  title       = {Testliteratur von Mustermann persönlich},
  shorttitle  = {Testtitel},
  year        = {2000},
  adress      = {Hannover},
  edition     = {2},
}
@collection{muenchkomm,
  entrysubtype = {commentary},
  editor       = {Säcker, Franz Jürgen and Roland Rixecker},
  shorttitle   = {Münchener Kommentar},
  maintitle    = {Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch},
  title        = {Sachenrecht},  
  volume       = {6},
  year         = {2009},
  publisher    = {C. H. Beck},
  address      = {München},
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Lorem\autocite[234]{kkstrr} ipsum\autocite[10-12]{muma00} dolor\autocite[Jost][§ 855, Rn. 10]{muenchkomm}

\printbibliography
\end{document}
Ich habe zu meinem Stil authortitle aus biblatex-ext gewechselt, denn dann sind die Einstellungen für den Verlag einfacher. Wenn Du lieber authortitle nutzt, kann man das auch hinbekommen, siehe z.B. https://tex.stackexchange.com/a/356724/35864 (Stichwort pubinstorg).

Antworten