Verschiedene Schriftarten normal? / Welche Einstellungen für Schriftart für Kürzung?

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


apexx
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:31

Verschiedene Schriftarten normal? / Welche Einstellungen für Schriftart für Kürzung?

Beitrag von apexx »

Hi zusammen,

ich brauche Hilfe bei der Einstellung der geeigneten Schriftart, um die Gesamt-Seitenzahl zu reduzieren.

Kontext:
ich schreibe nun (on-off) seit 8 Jahren an meiner Dissertation. Leider sind mir nicht mehr ganz alle Pakete und Einstellungen bekannt, die ich im Laufe der Jahre eingestellt habe. Ich habe alle Pakete entfernt, die für das MWE unten nicht relevant zu sein scheinen.
Sieht mir daher nach, falls doch einige Pakete nicht ganz Sinn machen oder aktuell sind - ich möchte da jetzt nur noch möglichst wenig Arbeit investieren, denn:

Die Dissertation wurde vom Promotionsbüro begutachtet, aber zurückgegeben, da zu lang. Ich wurde aufgefordert, die Seitenzahl innerhalb weniger Wochen signifikant zu reduzieren. Die Zeit wird knapp.

Neben bereits vorgenommenen inhaltlichen Kürzungen, versuche ich hier vor allem über Schriftgröße (von 12pt auf 11pt), Seitenränder (auf div=12, finde ich noch vertretbar) und zuletzt Schriftart zu reduzieren.

Über Änderung der Schrift von mit Serif zu sans serif mit:
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}

konnte ich bereits um einige Seiten reduzieren.

Dabei ist mir aufgefallen (Nach Konvertierung des .pdfs in eine word Datei), dass Fließtext und (Kapitel bzw. Abschnitts-)Überschriften, sowie Kopfzeilen unterschiedliche Schriftarten haben:

Überschriften: Arial
Fließtext: Lucida Sans Unicode
Kopfzeilen: Calibri


Bei der ersten Abgabe hatte ich die Kopfzeilen noch in Fettschrift geändert, über folgenden Befehl:
\setkomafont{pageheadfoot}{\normalfont\bfseries}

Hier waren die Schriftarten:

Überschriften: Arial
Fließtext: Palatino Linotype
Kopfzeilen: Palatino Linotype (fett)



Dazu meine Fragen - freue mich sehr über eure Hilfe!

1) Ist es üblich, dass Schriftarten unterschiedlich sind? Im KOMA-Script wird zumindest davor gewarnt, Schriftarten zu mischen - ich möchte hier nichts unübliches machen, finde es aber komisch, dass Schriftarten unterschiedlich sind.

2) Wäre es empfehlenswert, die Kopfzeile auf die gleiche Schriftart und bold zu ändern (Befehl siehe oben)

3) Wie könnte ich alle Elemente auf die gleiche Schriftart ändern?
Folgende Befehle führen nicht zur gewünschten Änderung...
%\addtokomafont{part}{\normalfont\bfseries}
%\addtokomafont{partnumber}{\normalfont\bfseries}

4) Welche Möglichkeiten/Einstellungen gäbe es noch für die Schriftart oder welche Schriftart wäre zu empfehlen, um weiter zu kürzen?

Hier das MWE:
\documentclass[
	11pt,
	headheight=27.2pt,
	listof=totoc, 
	bibliography=totoc,
	listof=chapterentry,
	DIV=12,
	headsepline,
	plainheadsepline,
	twoside=semi
] {scrreprt} 


\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage[utf8]{inputenc}

\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage{lmodern}

\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault} %% neu hinzugefügt, damit Schrift serifslos ist (8 Seiten kürzer)

\setlength{\parindent}{0pt} %% um ein Einrücken der Absätze zu vermeiden
\setkomafont{captionlabel}{\normalsize\bfseries} %% Die Nummer und das Wort bei Abbildung 1. XXX in fett
\setkomafont{caption}{\normalsize\bfseries} %% Bei Tabellenunterschriften die Schrift in fett

\usepackage[automark,autooneside=false]{scrlayer-scrpage}
\clearpairofpagestyles
%\setkomafont{pageheadfoot}{\normalfont\bfseries} %%% Das hier hinzufügen?
%\addtokomafont{part}{\normalfont\bfseries}  %%%  Das hier hinzufügen?
%\addtokomafont{partnumber}{\normalfont\bfseries} %%% Das hier hinzufügen?
\ihead{\ifstr{\headmark}{}{\leftmark}{\headmark}}
\ofoot*{\pagemark}

\usepackage{textcomp}

\usepackage{microtype} % zeilenanpassung

\usepackage{caption} % für Tabellen ohne Unterschrift und nicht im Verzeichnis mit  \caption*{}

\usepackage{blindtext}


\begin{document}

\Blinddocument

\end{document}

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2527
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Schriftarten normal? / Welche Einstellungen für Schriftart für Kürzung?

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Willkommen im Forum!
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
Neben bereits vorgenommenen inhaltlichen Kürzungen, versuche ich hier vor allem über Schriftgröße (von 12pt auf 11pt), Seitenränder (auf div=12, finde ich noch vertretbar) und zuletzt Schriftart zu reduzieren.
Na hoffentlich fühlen sie sich nicht "beschummelt" mit nur kleinerer Schrift und weniger Rand, doch Du hast ja inhaltlich gekürzt und 11pt und div=12 kommen mir auch vertretbar vor.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
Konvertierung des .pdfs in eine word Datei
Warum das denn? Du musst doch hoffentlich nicht als Word abgeben? Das würde ich vllt. nur zur Rechtschreibprüfung oder zum Wörterzählen oder so nutzen, doch natürlich ein PDF abliefern.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
dass Fließtext und (Kapitel bzw. Abschnitts-)Überschriften, sowie Kopfzeilen unterschiedliche Schriftarten haben:
Überschriften: Arial
Fließtext: Lucida Sans Unicode
Kopfzeilen: Calibri
Word bzw. die Umwandlung verändert wohl die Schriftarten. Im PDF des Minimalbeispiels ist nur Latin Modern Sans Serif drin.
Schriften.png
Schriften.png (26.65 KiB) 1695 mal betrachtet
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
Hier waren die Schriftarten:
Überschriften: Arial
Fließtext: Palatino Linotype
Kopfzeilen: Palatino Linotype (fett)
Im PDF des Minimalbeispiels ist nur Latin Modern Sans Serif drin. Kann wohl Word nicht ohne weiteres.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
1) Ist es üblich, dass Schriftarten unterschiedlich sind?
Je nach Einsatz durchaus, wenngleich bestenfalls gut passend zusammengestellt. Matheschrift ist halt anders als Code-Schrift oder Textschrift und Überschriften sind gern Sans serif während Textschrift Serifen hat.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
2) Wäre es empfehlenswert, die Kopfzeile auf die gleiche Schriftart und bold zu ändern
Gleiche Schriftart ist sinnvoll, bold sehe ich nicht als geeignet, warum fett hervorheben, zerstört m.E. auch den Gesamteindruck.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
3) Wie könnte ich alle Elemente auf die gleiche Schriftart ändern?
Ist hoffentlich nicht nötig, wenn die nicht zu/bei Word vermurkst werden.
apexx hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2024, 00:59
4) Welche Möglichkeiten/Einstellungen gäbe es noch für die Schriftart oder welche Schriftart wäre zu empfehlen, um weiter zu kürzen?
Man könnte eine "narrow" oder "condensed" Schrift wählen, wo mehr Zeichen bzw. Worte auf eine Zeile passen. Beispiele zur Ansicht: Wenn viele abgesetzte Formeln drin sind oder Bilder und Tabellen, könnte man hier auch die Abstände unauffällig etwas verringern.

Viele Grüße,

Stefan

Antworten