Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Alles rund um das System für Linux, Mac & Windows.


Lorz
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 22:13
Wohnort: Bremen

Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von Lorz »

Hallo!
Ich bin gerade auf Ubuntu umgestiegen und habe dort TexStudio installiert. Vorher habe ich TexStudio unter Windows benutzt.
Leider kann ich unter Ubuntu bisher meine alten Tex-Dateien nicht kompilieren, weil Pakete fehlen.
Ich habe jedoch keine Idee, auch nach längerer Internetrecherche, wie ich unter Ubuntu Pakete für TexStudio nachlade.
Weiß jemand Rat?


gast.

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von gast. »

Falls du das TeX Live verwendest, das dein Ubuntu bereitstellt, dann installiere am besten texlive-full. Das geht beispielsweise im Terminal mit apt-get:

sudo apt-get texlive-full

Es gibt auch eine grafische Paketverwaltung. Beschäftige dich daher außerdem mit der grundlegenden Verwaltung von Linux, damit du auch weißt, wie man sein System durch Updates sicher hält.

Abhängig von der verwendeten Ubuntu-Version kann das davon bereitgestellte TeX Live übrigens sehr alt sein (teilweise noch TeX Live 2017), was Support in öffentlichen Foren erschwert. Alternativen zur Installation der Linux-Pakete sind beispielsweise unter Wie installiere ich LaTeX? erklärt.

Bezüglich Ubuntu und Paket-Internetrecherche sei auch auf: https://wiki.ubuntuusers.de/TeX_Live/ hingewiesen. Die Seite findet man auch über jede Suchmaschine, wenn man "ubuntu texlive" eingibt. Jenes Wiki ist auch nützlich, wenn man andere Programme für Ubuntu sucht.


gast.

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von gast. »

PS: TeXstudio ist nur ein Editor und hat mit der Paketverwaltung selbst nichts zu tun – schon gar nicht mit der Linux-Paketverwaltung.


gast.

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von gast. »

gast. hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 08:45
sudo apt-get texlive-full

Sorry, das muss

sudo apt-get install texlive-full

lauten.


Grummelgast

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von Grummelgast »

Alles, was oben geschrieben wurde, ist natürlich vollkommen richtig. Es sei aber noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass das nur gilt, wenn du nicht ohnehin schon Vanilla TeX Live oder texlive-full installiert hast. Wenn du bereits Vanilla TeX Live mit den Voreinstellungen (also komplett) installiert hast oder du bereits das Linux-Paket texlive-full installiert hast, dann gibt es das fehlende Paket eventuell (i. d. R. aus Lizenzgründen) nicht in TeX Live. Das kannst du einfach im CTAN Catalogue überprüfen. Dort ist für jedes CTAN-Paket angegeben, unter welchem Namen es in TeX Live bzw. MiKTeX zu finden ist. Ist dort nichts angegeben, dann gibt es das Paket in der jeweiligen TeX-Distribution nicht. Außerdem wäre es natürlich sinnvoll, wenn du uns verraten würdest, welche Pakete dir den derzeit fehlen. Im Augenblick sind deine Angaben sehr wischi-waschi.


Lorz
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 22:13
Wohnort: Bremen

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von Lorz »

gast. hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 08:45

Falls du das TeX Live verwendest, das dein Ubuntu bereitstellt, dann installiere am besten texlive-full. Das geht beispielsweise im Terminal mit apt-get:

sudo apt-get texlive-full

Es gibt auch eine grafische Paketverwaltung. Beschäftige dich daher außerdem mit der grundlegenden Verwaltung von Linux, damit du auch weißt, wie man sein System durch Updates sicher hält.

Abhängig von der verwendeten Ubuntu-Version kann das davon bereitgestellte TeX Live übrigens sehr alt sein (teilweise noch TeX Live 2017), was Support in öffentlichen Foren erschwert. Alternativen zur Installation der Linux-Pakete sind beispielsweise unter Wie installiere ich LaTeX? erklärt.

Bezüglich Ubuntu und Paket-Internetrecherche sei auch auf: https://wiki.ubuntuusers.de/TeX_Live/ hingewiesen. Die Seite findet man auch über jede Suchmaschine, wenn man "ubuntu texlive" eingibt. Jenes Wiki ist auch nützlich, wenn man andere Programme für Ubuntu sucht.

Also ich habe jetzt diese Befehle nacheinander im Terminal eingegeben

sudo add-apt-repository ppa:texlive-backports/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install texlive-lang-german
sudo apt-get upgrade

nach dem Paket ngerman fragt TexStudio nicht mehr. Jedoch fragt jetzt nach dem Pakt "kpfonts"

mit "sudo apt-get kpfonts" bekomme ich nur Fehlermeldungen (mir ist klar, dass da was fehlt. Aber ich weiß nicht, wie ich das korrekt ergänze).


Grummelgast

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von Grummelgast »

Ich weiß auch nicht, wie das zugehörige Linux-Paket bei Ubuntu heißt. Aber ich würde ebenfalls, wie oben bereits empfohlen, TeX Live komplett installieren, also:

sudo apt-get install texlive-full

ausführen.

Falls auch dann die Fonts noch fehlen, ist das auch kein (La)TeX-Problem, sondern ein Problem der verwendeten Linux-Distribution und deren Paketierung. In Vanilla-TeX-Live sind die kpfonts jedenfalls als Paket kpfonts enthalten.

BTW: Das Paket ngerman darf als veraltet betrachtet werden und sollte durch Paket babel mit Option ngerman ersetzt werden. Die Option darf dabei auch gerne global bei \documentclass angegeben werden, damit auch ein paar andere Pakete bei Bedarf darauf reagieren können.


Lorz
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 22:13
Wohnort: Bremen

Re: Pakete nachladen unter Ubuntu TexStudio

Beitrag von Lorz »

Grummelgast hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 15:39

Ich weiß auch nicht, wie das zugehörige Linux-Paket bei Ubuntu heißt. Aber ich würde ebenfalls, wie oben bereits empfohlen, TeX Live komplett installieren, also:

sudo apt-get install texlive-full

ausführen.

Falls auch dann die Fonts noch fehlen, ist das auch kein (La)TeX-Problem, sondern ein Problem der verwendeten Linux-Distribution und deren Paketierung. In Vanilla-TeX-Live sind die kpfonts jedenfalls als Paket kpfonts enthalten.

BTW: Das Paket ngerman darf als veraltet betrachtet werden und sollte durch Paket babel mit Option ngerman ersetzt werden. Die Option darf dabei auch gerne global bei \documentclass angegeben werden, damit auch ein paar andere Pakete bei Bedarf darauf reagieren können.

Ich sehe leider Deine Eingabe nicht, da ist nur ein grauer Strich, auch bei allen anderen Posts mit Eingabecode. (Aktualisierung: jetzt sehe ich es doch - weiß jemand, woran das liegt?)

Aber ich habe jetzt

sudo apt-get install texstudio texstudio-doc texstudio-l10n texlive-full mythes-de hunspell-de-de-frami

eingegeben. Hat a bissl gedauert, bis alles geladen war. Aber danach hat sich TexStudio nicht mehr über fehlende Pakete beschwert.


Antworten