Lyx kompiliert gar nichts mehr

Editoren wie TexWorks, TeXmaker, TeXstudio, TeXnicCenter, Kile, LyX, vi, Emacs und Co.
cee-at
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 16:14

Lyx kompiliert gar nichts mehr

Beitrag von cee-at »

Hallo zusammen,

alleine die Überschrift gibt es wahrscheinlich zig fach in dem Forum. Habe aber zu meinem speziellen Problem nichts gefunden. Sorry also, falls Doppel-Thread.

Zum Problem:

Ich nutze lyx 2.3.3 in Windows in Verbindung mit Miktex 2.9.721.

Seit heute kann ich kein lyx-Dokument mehr kompilieren. Gar keins, egal wie einfach oder komplex geschrieben. Geändert habe ich nichts (Updates, o.Ä.)

Drücke ich den "Ansehen"-Button, dann tut sich nichts (außer, dass die Buttons grau werden, ich also suggeriert bekomme, dass das Programm arbeitet). Es erscheint aber, egal wie lange ich warte kein pdf. Will ich die lyx-Datei schließen, dann heisst es, dass das Programm noch arbeitet (Statusmeldung):

LyX konnte nicht geschlossen werden, da gerade Dokumente von LyX verarbeitet werden.
16:27:01.365: (dialog-toggle view-source)
16:27:05.419: (dialog-toggle progress)

Nach einiger Zeit dann:

support/Systemcall.cpp (268): Systemcall: 'pdflatex "test.tex"' did not finish!
support/Systemcall.cpp (269): error The process timed out. It might be restarted automatically.
support/Systemcall.cpp (270): status The process exited normally.
Error: LaTeX ist fehlgeschlagen
----------------------------------------
Das externe Programm
pdflatex
wurde mit einem Fehler beendet. Es wird empfohlen, dass Sie die
Ursache des Programmfehlers beheben (prüfen Sie die Fehlermeldungen).
16:30:44.872: Fehler beim Export in das Formats PDF (pdflatex)


Habe jetzt mal komplett lyx und auch Miktex deinstalliert, natürlich vorab mal das Laptop neu gestartet. Nichts. Auch lyx im Administrator-Modus zu starten, dann die Datei zu öffnen brachte keine Abhilfe.

Bin dankbar für jeden Hinweis!!

cee-at
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 16:14

Beitrag von cee-at »

Was mich zudem verwirrt ist die Tatsache, dass ich zwar in Miktex alles upgedatet habe und packages ohne Ende installiert habe. Jedoch wenn ich in lyx die Dokumentenklasse öffne, keine (!) verfügbar ist.

Wie verbinde ich denn Miktex mit lyx oder muss ich das überhaupt?
Nach dem Installieren der ganzen packages habe ich natürlich neu konfigurieren in lyx gedrückt, lyx dann neu gestartet.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Frage besser den lyx support. https://www.lyx.org/trac/wiki/BugTrackerHome. Hier kennst sich m.E. kaum jemand mit lyx aus.

Aber mal ein genereller Tipp: Wenn etwas plötzlich nicht mehr funktioniert, sollte man erstmal gar nichts tun. Schon gar nicht hektisch alle möglichen Dinge deinstallieren und neu installieren.

cee-at
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 16:14

Beitrag von cee-at »

Du hast ja Recht... :-(

Der Link funktioniert leider nicht.

"Die Wiki-Seite Bug-TrackerHome wurde nicht gefunden"

MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 266
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Beitrag von MoeWe »

Die Forumssoftware schlägt einem Link manchmal die folgenden Satzzeichen zu, wenn man das nicht explizit (und etwas umständlich) verhindert, in dem Fall gehört ans Ende des Links kein Punkt: https://www.lyx.org/trac/wiki/BugTrackerHome

Hast Du denn mal probiert, zu sehen, ob Du pdflatex --version in der Kommandozeile ausführen kannst, ohne dass dabei Fehler produziert werden?

Wenn Du ein bisschen mehr nachforschen möchtest, speichere doch

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}


\begin{document}
Lorem
\end{document}
mit einem beliebigen Text-Editor als test.tex und kompilier dann mittels der Kommandozeile die Datei mit pdflatex test. Wenn es dabei keine Fehler gibt, dann ist dein MikTeX prinzipiell funktionsfähig.

cee-at
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 16:14

Beitrag von cee-at »

MoeWe hat geschrieben:Die Forumssoftware schlägt einem Link manchmal die folgenden Satzzeichen zu, wenn man das nicht explizit (und etwas umständlich) verhindert, in dem Fall gehört ans Ende des Links kein Punkt: https://www.lyx.org/trac/wiki/BugTrackerHome

Hast Du denn mal probiert, zu sehen, ob Du pdflatex --version in der Kommandozeile ausführen kannst, ohne dass dabei Fehler produziert werden?

Wenn Du ein bisschen mehr nachforschen möchtest, speichere doch

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{babel}


\begin{document}
Lorem
\end{document}
mit einem beliebigen Text-Editor als test.tex und kompilier dann mittels der Kommandozeile die Datei mit pdflatex test. Wenn es dabei keine Fehler gibt, dann ist dein MikTeX prinzipiell funktionsfähig.

Danke dir für den Input!! Das habe ich gemacht. Mit TexWorks ohne Probleme erzeugen können. Da du meintest, dass dann die Miktex-Konsole funktionstüchtig sei - liegt das Problem deiner Meinung nach an lyx? Da ich lyx nun neu installiert habe, kann es in irgendeiner Art die Verbindung von lyx und Miktex sein?

cee-at
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 16:14

Beitrag von cee-at »

Ok. Es geht wieder. :D Jippieh!!!!

Es geht sogar wieder, aus der Cloud heraus zu kompilieren. Da bekam ich auch immer eine Fehlermeldung (konnte per Umweg, indem ich die Datei auf ein lokales Laufwerk schob, dann doch kompilieren, bis eben auf heute).

Ich versuche mal meine Gedanken/Maßnahmen noch kurz darzulegen:

Hatte ja etwas überstürzt einmal Miktex und Lyx deinstalliert und neu draufgemacht. Danach funktionierte immer noch nichts, eigentlich noch viel weniger als davor. Neben dem Kompilieren funktionierte lyx auch dahingehend nicht, als dass keine Pakete verfügbar waren (noch nicht einmal die absoluten Standards wie Article als Dokumentenklasse).

Jetzt habe ich ein zweites Mal alles deinstalliert, dabei aber mal in die lokalen Verzeichnisse geschaut. Ein Ordner zu Miktex blieb, wurde nicht bei der Deinstallation berührt. Den löschte ich händisch.

Danach erst Miktex drauf, dann lyx drauf und jetzt gehts wieder.

Danke euch für das Feedback, die Tipps und den Hinweis zu BugTrackerHome.

Klasse Forum!!!

:)

Antworten