Zitation im Text: Bis zu zwei Autoren sollen alle genannt werden, ab drei Autoren nur der erste Autor u.a. Thema ist als GELÖST markiert

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.


Erebos
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 13:22

Zitation im Text: Bis zu zwei Autoren sollen alle genannt werden, ab drei Autoren nur der erste Autor u.a.

Beitrag von Erebos »

Hallo zusammen,

nachdem unser Hochschulleitfaden zur Erstellung unserer Abschlussarbeit sehr speziell ist, habe ich tatsächlich eine Anforderung gefunden, zu der ich bisher keine Lösung finden konnte :?

Die Anforderung ist dabei recht simpel:
Bei einem Verweis im Text sollen für Quellen mit einem oder zwei Autoren jeweils alle Autoren mit

Nachname, Anfangsbuchstabe Vorname

genannt werden.
Für Quellen mit drei und mehr Autoren hingegen soll der Verweis dadurch gekürzt werden, dass nur noch der erste Autor gefolgt von "u.a." genannt wird.

Leider funktioniert an dieser Stelle die bloße Zuweisung maxcitenames=1:

%Zitation:
\usepackage[style=authoryear, maxcitenames=1, backend=biber]{biblatex}

nicht, da dann auch zwei Autoren auf den ersten Autor gekürzt werden würde.

Gibt es hierfür einen Weg eine derartige Anforderung überhaupt mit LaTeX und BibLaTeX umzusetzen?
Ich würde behaupten, dass für eine solche Frage ein Minimalbeispiel nicht sonderlich hilfreich ist - sollte dennoch eines benötigt werden, reiche ich gerne eines nach!


MoeWe
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 621
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Zitation im Text: Bis zu zwei Autoren sollen alle genannt werden, ab drei Autoren nur der erste Autor u.a.

Beitrag von MoeWe »

Die Regel zu max(bib|cite)names und min(bib|cite)names ist, dass Listen, die Länger als max(bib|cite)names sind auf min(bib|cite)names Namen + "et al." reduziert werden. Also möchtest Du maxcitenames=2, zusammen mit mincitenames=1, (was schon die Voreinstellung ist).

Im Beispiel habe ich mit maxbibnames=999, dafür gesorgt, dass im Literaturverzeichnis alle Namen stehen. Du kannst das natürlich auch nach diesen Regeln anpassen. Wenn Zitate und Literaturverzeichnis gleich behandelt werden sollen, dann nimm einfach maxnames und minnames um bib/cite gleichzeitig auf denselben Wert zu setzen.

\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[
  backend=biber,
  style=authoryear,
  maxcitenames=2, maxbibnames=999
]{biblatex}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson,worman,companion,aksin}

\printbibliography
\end{document}

Man beachte, dass die uniquelist- unduniquename-Funktionen unter Umständen dafür sorgen können, dass mehr Namen als maxcitenames im Zitat auftauchen oder dass Vornamen(initialen) angefügt werden. Verhindern kann man das, indem man die Optionen ausschaltet (uniquename=false, uniquelist=false,). Näheres dazu in der biblatex-Dokumentation.

Ein Beispiel ist auch bei (vermeintlich) simplen Fragen sinnvoll, da dadurch, dass das Beispiel von allen beteiligten ausprobiert werden kann, Verwirrung vermieden wird. Außerdem hängt die Lösung in vielen Fällen von Faktoren ab, die in einem Minimalbeispiel am kompaktesten gezeigt werden können. Ferner zeigt ein Minimalbeispiel, dass man den Helfer*innen hier im Forum immerhin soweit entgegenkommt, dass man ihnen erspart, ein Grundgerüst fürs Testen der Lösung selbst basteln zu müssen. Meine Erfahrung ist, dass sich die Zeit zum Erstellen eines ordentlichen Minimalbeispiels in den meisten Fällen rechnet, da dadurch im Schnitt wesentlich weniger Rückfragen nötig werden.

Zuletzt geändert von MoeWe am So 4. Jul 2021, 06:49, insgesamt 1-mal geändert.

Erebos
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 13:22

Re: Zitation im Text: Bis zu zwei Autoren sollen alle genannt werden, ab drei Autoren nur der erste Autor u.a.

Beitrag von Erebos »

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Nachdem ich doch schon so viele Foreneinträge gewälzt hatte, hätte ich mir doch auch die Mühe machen sollen und ein MWE erstellen sollen - ich gelobe Besserung!

Der entscheidende Hinweis war in diesem Fall die uniquename= false Einstellung, die ich an anderer Stelle als Lösung für einen schlecht erstellten Literatureintrag verwendet hatte.
Habe es korrigiert und jetzt sieht es exakt so aus, wie es soll - also quasi die Standardeinstellung!


Antworten