Literaturverzeichnisfehler

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.


Zeddicus
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 20:29

Literaturverzeichnisfehler

Beitrag von Zeddicus »

Moin!

Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe. Ich wollte mein Inhaltsverzeichnis auf Biber umstellen und bin jetzt am verzweifeln. Diese Fehlermeldung bekomme ich die ganze Zeit!

INFO - This is Biber 2.16 INFO - Logfile is 'Masterarbeit.blg' INFO - Reading 'Masterarbeit.bcf' INFO - Found 4 citekeys in bib section 0 INFO - Processing section 0 INFO - Looking for bibtex format file 'literatur.bib' for section 0

ERROR - Cannot find 'literatur.bib'! INFO - ERRORS: 1

Process exited with error(s)
\documentclass[a4paper,11pt]{scrreprt}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{setspace}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[backend=biber, bibencoding=utf8, style=authoryear, citestyle=authoryear]{biblatex}
\usepackage{hyperref}
\usepackage[ngerman]{cleveref}
\counterwithout{footnote}{chapter}

\addbibresource{example.bib}

\begin{document}


%\onehalfspacing größere Abstände

%\input{Titlepage_MT}

\newpage

\begingroup
  \renewcommand*{\chapterpagestyle}{empty}
  \pagestyle{empty}
  \tableofcontents
  \clearpage
\endgroup

% Ab hier beginnt die eigentliche Arbeit

\setcounter{page}{1}

%\chapter*{Gliederung}

\chapter{Einleitung}

%\input{Einleitung}

\newpage

%\section{Problemstellung}

%\input{Problemstellung}

%\newpage

%\section{Vorgehensweise}

%\input{Vorgehensweise}

\newpage

\printbibliography

%\begingroup
  \renewcommand*{\chapterpagestyle}{empty}
  \pagestyle{empty}
  \listoffigures
  \clearpage
%\endgroup

\end{document}

Danke!

Zuletzt geändert von Stefan Kottwitz am Sa 20. Mär 2021, 10:51, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Code markiert

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2754
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Literaturverzeichnisfehler

Beitrag von KOMA »

Die gezeigte Fehlermeldung passt überhaupt nicht zum gezeigten Code. Im gezeigten Code wird nämlich als Literaturdatenbank example.bib angegeben, in der Fehlermeldung konnte aber literatur.bib nicht gefunden werden. Danach hätte biber eigentlich gar nicht suchen dürfen. Soetwas passiert normalerweise, wenn man die \addbibresource-Anweisung ändert und dann direkt biber aufruft, statt sich an die Reihenfolge LaTeX, biber, LaTeX, LaTeX zu halten.

Bitte achte außerdem darauf, Deinen Code korrekt zu markieren. Dazu dient nicht der MWE-Knopf. Näheres ist meiner Signatur zu entnehmen. Bei korrekt markiertem Code, kannst Du nach dem Absenden auch den Code direkt hier im Form ausprobieren und so sehen, was wir als Ergebnis erhalten. Das kann Dir ggf. selbst Anhaltspunkte geben, inwiefern der Code zur Verdeutlichung des Problems taugt. Das ist in Deinem Fall nicht so, weil das Beispiel eben nicht vollständig ist, wobei die Vollständigkeit in dem Fall vermutlich am einfachsten durch weitere Minimierung zu erreichen wäre. Auf die Wichtigkeit der Erstellung eines korrekten Minimalbeispiels wurdest Du ja bereits vor Jahren hingewiesen.

Übrigens \usepackage[utf8]{inputenc} sollte nicht mehr notwendig sein. Wenn es bei Dir notwendig ist, ist Deine TeX-Distribution so veraltet, dass es für uns schwierig wird, Dir zu helfen. Allerdings lässt die verwendete biber-Version vermuten, dass das bei Dir nicht der Fall ist.

Ebenso ist bei UTF8-kodierten Dokumenten und bib-Dateien dann natürlich Option bibencoding=utf8 für biblatex überfüssig.

Vor \setcounter{page}{1} sollte man immer ein \cleardoubleoddpage haben. Allerdings ist die Anweisung generell eher nicht zu empfehlen. Das gilt umso mehr, wenn man hyperref verwendet. Meldungen wegen double defined destination sind sonst vorprogrammiert. Fragen dazu gibt es in den Foren hinreichend. Verwende ggf. die Suche.

\newpage unmittelbar vor Kapitel-Überschriften bzw. Befehlen wie \printbibliography, die indirekt eine Kapitel-Überschrift erzeugen, sind fast immer überflüssig.


Zeddicus
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 20:29

Re: Literaturverzeichnisfehler

Beitrag von Zeddicus »

Danke für die Hinweise! Ich habe 8 Stunden herumprobiert und war relativ fertig....., daher mein schlechter Post! :oops:
Ich habe mir jetzt die Vorlage von einem Bekannten geholt und werde mal schauen, ob es mit der besser klappt. Falls es nicht so sein wird, werde ich mich wieder melden.

Danke und Grüße!


Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2082
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: Literaturverzeichnisfehler

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Hi Zeddicus,

danke fürs Posten vom Code! Hab gesehen, dass Du ihn auch richtig formatieren wolltest, er war als [MWE] ... [/MWE] markiert. [MWE][/MWE] ist hier nur ein fertiger Link Minimalbeispielauf die Info zu Minimalbeispielen. Das ist leicht missverständlich, habe ich schon manchmal gemerkt, nicht zum ersten Mal wird ein Minimalbeispiel als MWE statt als mit [code][/code] markiert. Ich überlege mir, ob ich etwas ändere. Ich finde die kleinen Buttons in der Leiste auch nicht so gut erkennbar bzw. verständlich.

Den Code habe ich oben mal passend markiert. Da kannst Du auch sehen, dass man mit einem Klick auf den Button "LaTeX-Ausgabe" drunter sogar direkt übersetzen kann und kriegt die Ausgabe hier im Forum. Das funktioniert auch mit biber und biblatex, z.B. mit einer Beispiel-bib-Datei:

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

Beispiel vom Wikibook:

\documentclass{article}
\usepackage[backend=biber,defernumbers=true]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\begin{document}
\nocite{westfahl:space,aristotle:physics,ctan,baez/online,markey,sigfridsson}
\printbibheading
\printbibliography[heading=subbibliography,type=online,title={All my online references}]
\printbibliography[heading=subbibliography,nottype=online,title={All my non-online references}]
\end{document}

Auch das kann man hier mit einem Klick ausführen.

Stefan


KOMA (als gast)

Re: Literaturverzeichnisfehler

Beitrag von KOMA (als gast) »

Zeddicus hat geschrieben:
Fr 19. Mär 2021, 23:30

Ich habe mir jetzt die Vorlage von einem Bekannten geholt und werde mal schauen, ob es mit der besser klappt.

Ich würde es Dir wünschen, habe aber aus Erfahrung leider leichte Zweifel.

Leider ist Dein Beispiel auch noch immer nicht funktionsfähig, weil wir die verwendete examples.bib nicht haben. Siehe dazu die entsprechenden Hinweise in der Minimalbeispiel-Anleitung. Und wie bereits erwähnt: biber dürfte bei dem Beispiel gar nicht nach literatur.bib suchen.


Antworten