Fehlermeldung Biber

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Penumbra20
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 14:00

Re: Fehlermeldung Biber

Beitrag von Penumbra20 »

Nachtrag : Nach Download des Pakets "csquotes" bleibt der Rest der Fehlermeldung bestehen...
ist \citep nicht das richtige Kommando ?
War da eigentlich sicher... :\


gast

Re: Fehlermeldung Biber

Beitrag von gast »

Penumbra20 hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 11:00

Ich hatte es so verstanden dass mit dem Command "\citep" angegeben wird, dass die Literaturquelle in Klammern folgen soll.

Das macht man bei biblatex normalerweise per \parencite. Wenn man in der Regel diese Zitierweise verwenden will, sollte man das per Option autocite entsprechend einstellen und dann \autocite verwenden. \citep ist dagegen eine natbib-Anweisung. Um vorhandene Dokumente, die mit natbib erstellt wurden, leichter in Dokumente mit biblatex konvertieren zu können, kennt biblatex die Option natbib. Die ist im gezeigten Code aber nicht gesetzt. Also wird für \citep ein Fehler gemeldet. Das sollte auch bei dir der Fall sein.

Penumbra20 hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 11:00

Wie gesagt, benutze den Tex Editor

Es gibt nicht den TeX-Editor. Es das Satzprogramm TeX, das Format LaTeX und diverse LaTeX-Editoren, die einem bei der Verwendung unterstützen.

Penumbra20 hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 11:00

Das gleiche Problem hatte ich auch beim vorherigen Versuch mit textbib statt biber.
Hier erschein dann das Äquivalente "?".

Was ist textbib? biber ist ein Programm. Aber textbib kenne ich nicht. Meinst du BiBTeX? Ja, das ist (vor allem im Zusammenhang mit biblatex) veraltet.

Du solltest deine TeX-Datei Disserationstext.tex nennen und nicht nur Disserationstext. Entsprechend sollte die Literaturdatenbank Testbib.bib und nicht nur Testbib heißen und dann natürlich auch \addbibresource{Testbib.bib} verwendet werden. Dann ruft man zuerst pdflatex Disserationstext.tex auf, dann biber Disserationstext.bcf, dann pdflatex Disserationstext.tex und noch einmal pdflatex Disserationstext.tex auf. Die Endungen .tex und .bcf darf man bei den Aufrufen auch weglassen. Wie man ggf. den Aufruf aus dem Editor erledigt (und diesen ggf. konfigurieren muss) wurde oben bereits verlinkt. Zu beachten ist außerdem, dass der Windows Explorer Dateiendungen in der Voreinstellung nicht anzeigt. Ich empfehle, die Anzeige der Dateiendungen zu aktivieren.

Für den Einstieg sei außerdem noch einmal auf die wichtigen Hinweise hingewiesen. Das sollte man aber auch sehr sorgfältig beachten.

So etwas wie Access Violation kenne ich bei Windows hauptsächlich, wenn man den Ordnerschutz aktiviert hat und ein Programm, das dafür keine Erlaubnis hat, versucht eine Datei in einem geschützten Ordner zu ändern. Allerdings kommt in dem Fall auch ein Fehlerdialog, der darauf hinweist, dass man ggf. eine Ausnahme definieren muss/kann. Also wird es das wohl nicht sein. Aber, wenn du das Problem nachvollziehbar dokumentierst, kannst du ggf. auch im biber-Issue-Tracker melden.


gast

Re: Fehlermeldung LaTeX

Beitrag von gast »

Penumbra20 hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 11:12

Nachtrag : Nach Download des Pakets "csquotes" bleibt der Rest der Fehlermeldung bestehen...
ist \citep nicht das richtige Kommando ?

Ja, das ist nicht das richtige Kommando (jedenfalls nicht ohne Extraoption für biblatex). Schau in die wichtigen Hinweise und vor allem in die biblatex-Anleitung. Da steht sehr genau drin, welche Befehle es (unter welchen Umständen) gibt. Such dir nicht per Google irgendwelche Hinweise zusammen, die oft gar nicht zusammen passen. Da es bei LaTeX unterschiedliche Wege zum Ziel gibt, kann man Lösungen für den einen Weg nicht unbedingt verwenden, wenn man einen anderen Weg beschreitet. Manche kann man zwar verwenden, sollte es aber nur unter bestimmten Umständen. Die Verwendung von \citep mit biblatex gehört in diese letzte Kategorie. Lerne es lieber gleich richtig.


Penumbra20
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 14:00

Re: Fehlermeldung Biber

Beitrag von Penumbra20 »

Vielen Dank noch einmal für die klasse Hilfestellungen, trotz meiner Amateur Beschreibungen :P

Es hat geklappt.

Nachdem ich das Package csquotes heruntergeladen hatte habe ich den Command in \parencite geändert .

Dann bin ich der Anleitung oben gefolgt:
Erst PDFLatex von disserationstex.tex
Dann über Windows Powershell Biber über "Disserationstex" laufen lassen (in der Hoffnung, dass die disserationstext.bcf genutz wird)
Und tada: Es funktionierte: Output war .bbl datei und keine Fehlermeldung mehr.

Dann erneut PDFLatex von disserationstext.tex und die Literaturangabe war korrekt im Dokument drin.

Vielen lieben Dank.

Ich denke das Problem war zum einen das falsche \addbibresource {testbib.bib statt testbib}, dann der Download von csquotes... und NATÜRLICH Der richtige command mit \parencite.

Vielen Dank noch mal für die Hilfe für einen Amateur ;)


gast

Re: Fehlermeldung Biber

Beitrag von gast »

biblatex funktioniert auch ohne csquotes. Es funktioniert nur besser mit csquotes.


Antworten