Literaturverzeichnis Änderung der "Version"

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Marcel2303
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 2. Jul 2020, 16:14

Literaturverzeichnis Änderung der "Version"

Beitrag von Marcel2303 »

Guten Tag!

Ich hoffe das der Betreff nicht etwas verwirrend ist :D .
Ich benötige etwas Hilfe bei meinem Literaturverzeichnis für meine Bachlor Theis.
Im Literaturverzeichnis befindet sich folgender "Key": Version.
Dies wird automatisch generiert durch meine Literatur.bib.
Leider finde ich dies persönlich nicht ganz schön... ich würde dies gerne ändern in "Abgerufen am:"
Ich habe im Internet nichts passendes darüber gefunden. Nur wie man die Überschrift des Literaturverzeichnis ändert.

Hoffe mir kann da einer Helfen. Falls ich zu wenig Angaben gemacht habe, gerne nochmal melden :P

Dateianhänge
i1.PNG
i1.PNG (7.43 KiB) 621 mal betrachtet

Gast

Beitrag von Gast »

Das lässt sich ohne Minimalbeispiel schwer ergründen.


MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 293
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Literaturverzeichnis Änderung der "Version"

Beitrag von MoeWe »

Es gibt in LaTeX mehrere verschiedene Ansätze, ein Literaturverzeichnis zu erzeugen (manuelles thebibliograhy, BibTeX oder biblatex) und auch innerhalb der einzelnen Ansätze gibt es durch verschiedene Stile und Zusatzpakete große Variation. Um Dir vernünftig weiterhelfen zu können, müssen wir wissen, wie Du Dein Literaturverzeichnis erstellst, da die Lösung von Ansatz und Stil abhängt. Am allerbesten geht das mit einem kurzen Beispieldokument, das mit so wenig Code wie möglich die im Screenshot gezeigte Ausgabe reproduziert. Wichtig ist dabei, dass das Beispieldokument nicht nur möglichst kompakt, sondern auch lauffähig ist, also auf anderen Rechnern kompiliert werden kann. Daher sollten externe Dateien so wenig wie möglich verwendet werden oder – wenn es nicht anders geht, das ist bei .bib-Einträgen oft der Fall – mitgeliefert werden. Ein solches Beispieldokument nennt man Minimalbeispiel und im Englischen kurz MWE, es gibt hier und auf den einschlägigen TeX-Seiten viele Hinweise zum Erstellen eines Minimalbeispiels (auch in meinem Beitrag und dem des Gastes von vorhin sind Links zu einer Anleitung zu finden).

Tendenziell ist es aber nicht verwunderlich, dass Du im Literaturverzeichnis die Ausgabe "Version 29.06.2020" bekommst, wenn in der .bib-Datei so etwas wie version = {29.06.2020}, steht. Es ist dann meiner Meinung nach absolut nicht sinnvoll, am Stil rumzubasteln und ihn umzubiegen, die Version als Abrufdatum anzuzeigen. Viel besser ist es, die .bib-Datei so zu erstellen, dass sie die richtigen (vom Stil unterstützen) Felder korrekt nutzt. Wenn Du eine Software nutzt, die trotz guten Zuredens keine semantisch korrekten .bib-Dateien erzeugt, das aber mehr oder weniger implizit von sich behauptet, dann würde ich über einen Wechsel nachdenken. Das ist aber ohne Beispiel alles Spekulation.


Marcel2303
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 2. Jul 2020, 16:14

Re: Literaturverzeichnis Änderung der "Version"

Beitrag von Marcel2303 »

Hey.
Also für das Minimalbeispiel habe ich für das Einbinden erstmal den Literaturstyle festgelegt mit:

Code: Alles auswählen

\bibliographystyle{abbrvdin}

eingefügt habe ich mein Literaturverzeichnis wie folgt:

Code: Alles auswählen

\fancyhead[R]{Verzeichnisse \thepage} 
%Kopfzeile rechts oben "Verzeichnisse" + Seitenzahl
\pagenumbering{Roman} %römische Ziffern/Seitenzahl
\setcounter{page}{3} %damit es nach den Verzeichnis-Nummerierung weiter geht 
\addcontentsline{toc}{section}{Literaturverzeichnis}
% Literaturverzeichnis anzeigen
\renewcommand\refname{Literaturverzeichnis} 
\bibliography{literatur.bib}

Da wäre nun halt die Frage wie man (eventuell mit dem /renewcommand) den oben gezeigten Text "Version" (siehe Bild) zu "Abgerufen am..." ändert.


MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 293
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Literaturverzeichnis Änderung der "Version"

Beitrag von MoeWe »

Der bis jetzt gezeigte Code ist leider kein Minimalbeispiel im Sinne des Links. Ein Minimalbeispiel sollte ein vollständiges Dokument sein, das man direkt kompilieren kann. Daher sollte es eigentlich immer mit \documentclass beginnen und auch ein \begin{document}...\end{document} Abschnitt haben.

Aufgrund des fehlenden Beispiels habe ich mir das jetzt nicht genau angesehen, ich kann Dir aber jetzt schon sagen, dass die Ausgabe hier höchstwahrscheinlich nicht mit einem einfachen \renewcommand zu ändern ist. Bei der Nutzung von \bibliographystyle wird der Stil des Literaturverzeichnisses von einer .bst-Datei bestimmt (in Deinem Fall abbrvdin.bst, das die seit 2013 nicht mehr gültige Norm DIN 1505-2 implementiert). Man kann die Ausgabe im Allgemeinen nicht aus dem .tex-Dokument heraus beeinflussen. Änderungen müssen durch Anpassungen der .bst-Datei erfolgen. Diese .bst-Dateien sind in einer eigenen BibTeX-Programmiersprache geschrieben, was Anpassungen recht ... interessant macht.

Nicht nur deswegen, empfehle ich heutzutage, wenn keine externen Zwänge vorliegen, die anderes Verlangen, Literaturverzeichnisse mit biblatex und Biber zu erstellen. Da ist es nämlich möglich, die Ausgabe des Verzeichnisses aus der .tex-Datei heraus mit LaTeX-Befehlen zu beeinflussen. Das macht einiges leichter.


Antworten