EndNote zu BibTex Journal Abkürzungen

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Naish92
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Mai 2020, 17:16

EndNote zu BibTex Journal Abkürzungen

Beitrag von Naish92 »

Hallo zusammmen,

ich habe eine Frage zur Anpassung der Journal Abkürzungen im Literaturverzeichnis.

Bisher habe ich mit EndNote und Word gearbeitet und bin erst kürzlich umgestiegen.
Meine BibTex-Quelldatei erstelle ich aus EndNote durch Export. Allerdings werden die Journal-Namen nicht abgekürzt. Hier ein Beispiel (rot markiert):

Ist:
C. K. Prier, D. A. Rankic, D. W. MacMillan, Chemical Reviews (Washington DC United States) 2013, 113, 5322–63.

Soll:
C. K. Prier, D. A. Rankic, D. W. MacMillan, Chem. Rev. (Washington, DC, U. S.)
2013, 113, 5322–5363.

EndNote löst das Problem bei der Arbeit mit Word indem den"Full Journal" Namen (die man in der Regel importiert) eine "Abbreviation" zugeordnet wird, indem eine Term List diese Abkürzungen vorgibt. Die Term List kann man selber definieren oder auch importieren.

Beim Export in die BibTex-Quelldatei werden aus EndNote nur die ungekürzten Journal Namen genommen und daher auch ungekürzt im Literaturverzeichnis dargestellt. Natürlich kann man durch Bearbeitung der BibTex-Quelldatei das Problem manuell beheben, aber das ist u.U. sehr aufwändig.

Hat jemand hier einen Lösungsvorschlag?

Danke im Voraus,

viele Grüße,

Naish92


MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 264
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: EndNote zu BibTex Journal Abkürzungen

Beitrag von MoeWe »

Ich habe noch nie mit EndNote gearbeitet, daher kann ich Dir nicht sagen, ob und wie es möglich ist, EndNote die abgekürzten Namen exportieren zu lassen. Das wäre natürlich die beste Lösung.

Wobei ich da so meine Zweifel habe, wenn ich es richtig verstanden habe, kann man ohne Gymnastik EndNote noch nicht einmal dazu bekommen, sinnvolle entry keys zu generieren: https://tex.stackexchange.com/q/538510/35864

Ich kann Dir nur JabRef zur Nachbearbeitung vorschlagen. Soweit ich weiß, hat JabRef eine Funktion für die Abkürzung von Journal-Namen. (Hab ich noch nie selbst getestet, ich schreibe meine .bib-Dateien immer mit der Hand und mache JabRef nur ab und zu auf, wenn hier eine Frage dazu kommt.) https://docs.jabref.org/fields/journalabbreviations

Ich bin bei den allermeisten Tools wie EndNote, Citavi oder Mendeley aber recht skeptisch, was den .bib-Export angeht. Manchmal passieren da sehr merkwürdige Dinge, die sich dann nicht wegkonfigurieren lassen. (Auch das ist mehr oder weniger Hörensagen und was ich in diversen Foren als Anwenderprobleme aufgeschnappt habe.) Bei Zotero kann man mit Better BibTeX immerhin noch sehr viel selbst bestimmen, wenn etwas schief geht. (Außerdem ist Zotero open source und die Entwickler sind im Support-Forum erreichbar. Bei Mendeley und Co. scheint Kundenservice nicht immer ganz vorne zu stehen. Aber auch das ist nur Erfahrung aus zweiter Hand.)


Antworten