grüne Verlinkung der Quellen

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Loouuise
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Apr 2020, 14:36

grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von Loouuise »

Hallo,
ich bin absoluter Neuling, was Latex angeht. Ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit mit Latex und nutze als Literaturverwaltungsprogramm Zotero (für Mac). Mein Problem ist, dass wenn ich ein indirektes Zitat einfüge, z.B. (Mustermann,2020), die Jahreszahl grün erscheint. Verlinkungen sind generell auf schwarz eingestellt. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Jahreszahlen schwarz bekomme? Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich bei Latex oder Zotero etwas ändern muss.
Danke schonmal im Voraus! :)

keepsimple

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von keepsimple »

Einfach hyperref weglassen.

Loouuise
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Apr 2020, 14:36

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von Loouuise »

Ist dann nicht aber die gesamte Verlinkung weg?

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 857
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von markusv »

Das ist definitiv in LaTeX zu klären. Das Literaturverwaltungsprogramm gibt ja nur die Referenzen in Form einer .bib-Datei aus, die Darstellung, Sortierung und Verlinkung übernimmt LaTeX.
Loouuise hat geschrieben:
Di 28. Apr 2020, 14:45
Verlinkungen sind generell auf schwarz eingestellt.
Wie wurde das denn erreicht? Ein Minimalbeispiel würde helfen.
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Loouuise
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Apr 2020, 14:36

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von Loouuise »

Ich habe die Farbe hier auf schwarz gestellt, da mein Inhaltsverzeichnis vorher blau war.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-04-28 um 15.28.16.png
Bildschirmfoto 2020-04-28 um 15.28.16.png (20.97 KiB) 529 mal betrachtet

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 857
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von markusv »

Bei linkcolor handelt es sich um die Farbe von internen Links, siehe Doku s. 10:
Color for normal internal links.
Möchtest du keinerlei farbige Verlinkungen im PDF (Anmerkung: beim Druck wird alles entsprechend der Textfarbe gedruckt), kannst du Option hidelinks setzen.
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

oderso

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von oderso »

So richtig sinnvoll sind schwarze Links ja nicht, weil man dann erst mit der Maus nach den Links suchen muss. Da ist es besser, die Links umranden oder unterstreichen zu lassen. Die farbigen Linien sind dabei nur im PDF-Viewer zu sehen, mitgedruckt werden sie nicht. Farbige Rahmen sind deshalb auch die Voreinstellung von hyperref. Wie man stattdessen unterstreichen kann, steht in der Anleitung.

Loouuise
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Apr 2020, 14:36

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von Loouuise »

Vielen Dank! Das könnte mir wahrscheinlich gut weiter helfen. Da ich tatsächlich blutiger Anfänger bin, wohin und wie genau schreibe ich hidelinks hin? :mrgreen:

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 857
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: grüne Verlinkung der Quellen

Beitrag von markusv »

Loouuise hat geschrieben:
Di 28. Apr 2020, 16:31
Vielen Dank! Das könnte mir wahrscheinlich gut weiter helfen. Da ich tatsächlich blutiger Anfänger bin, wohin und wie genau schreibe ich hidelinks hin? :mrgreen:
Als Option beim Laden des Paketes, also da, wo du jetzt linkcolor=black stehen hast:

Code: Alles auswählen

\usepackage[hidelinks]{hyperref}
Aber wie bereits von mir und von einem weiteren Gast angedeutet, beim Drucken ist alles schwarz, d.h. das Verstecken der Links im PDF ist für einen potentiellen Nutzer eher eine Einschränkung denn ein Gewinn.
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Stammgast

Nachschauen!

Beitrag von Stammgast »

Loouuise hat geschrieben:
Di 28. Apr 2020, 16:31
[…] Da ich tatsächlich blutiger Anfänger bin, wohin und wie genau schreibe ich hidelinks hin? […]
Gerade (aber nicht nur) als Anfänger sollte man sich über »texdoc« immer die Anleitung eines Pakets ansehen. Im Falle von »hyperref« wird man darin finden, dass hidelinks entweder direkt beim Laden in die Liste der Optionen geschrieben oder danach mit `\hypersetup` gesetzt wird.



____________________
Angegebene Links sind dazu gedacht, durch einen Klick darauf auch gefolgt zu werden und die dabei erhaltenen Informationen zu nutzen.

Antworten