Literaturverzeichnis wird nicht angezeigt (bibtex)

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
Mauerflauer
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 27. Sep 2020, 13:59

Re: Literaturverzeichnis wird nicht angezeigt (bibtex)

Beitrag von Mauerflauer »

So, warum es auf diesem Weg klappt, ist mir nicht klar. Aber ich habe in meiner Gliederungsansicht gesehen, dass dort an der Stelle des LiteraturVZ ein Fragezeichen war, und dahinter stand der Name meiner Datei gefolgt von bib.bib. -also mit einer Endung zuviel.

Das .bib hatte ich irgendwann mal ergänzt, auf der Suche nach der Lösung für mein Problem. Außerdem habe ich die in dem Dateinamen enthaltenen Ziffern überschrieben, dass der Name nur noch ganz kurz ist.

Jedenfalls habe ich das .bib aus meinem Bibliography-Befehl entfernt. Nach neuem Kompilieren über Ausgabe- bibtex und dann "normal" läuft es jetzt wieder.


markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 869
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Re: Literaturverzeichnis wird nicht angezeigt (bibtex)

Beitrag von markusv »

Bei bibtex und \bibliography{} wird die Dateiendung weggelassen, anders als bei biblatex und dem Pendant \addbibresource{}. Setzt man bei bibtex die Endung, sucht LaTeX richtigerweise nach einer Datei "Literatur.bib.bib".

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

MoeWe
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 292
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Literaturverzeichnis wird nicht angezeigt (bibtex)

Beitrag von MoeWe »

Was markusv schreibt ist ganz richtig, allerdings finden (einige?) TeX-Live-Systeme die .bib-Datei auch, wenn der Dateiname bei \bibliography fälschlicherweise mit .bib angegeben wurde. Bei MikTeX war das bis vor Kurzem nicht der Fall, inzwischen findet aber auch MikTeX die Datei trotz falscher zusätzlicher .bib-Endung.

Die einzig korrekte Eingabe ist aber noch stets

Code: Alles auswählen

\bibliography{Literatur}

bei \bibliography{Literatur.bib} besteht keine Garantie, dass das funktioniert.

Längere Dateinamen sollten eigentlich kein Problem sein, Leerzeichen und Sonderzeichen im Namen sind dagegen teilweise noch problematisch.


Antworten