Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.


Gerald
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Nov 2022, 15:20

Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Beitrag von Gerald »

Hallo Experten, hallo Mitmacher!

Für eine zu erstellende Arbeit gibt es die Vorgabe, daß jeweils beim ersten Auftreten einer Literaturquelle im Text in den Fußnoten die Angabe von mindestens Autor und Titel erscheinen soll, bei allen folgenden Auftreten der gleichen Quelle im Text genügen die Kurzangaben ("style=authoryear").

Ich hielt diese Vorgabe für nicht machbar bzw. überholt.

Dann fiel mir ein, daß bspw. in unseren Facharbeiterabschlußarbeiten dies die gängige Praxis war.
(Erst ausführlicher Quellenverweis, dann gekürzt.) Das ist lange her. Aber jetzt gibt es immer noch diese Anforderung.

Inzwischen bin ich der Meinung, daß so etwas prinzipiell machbar sein müßte.
Denn die Dokumenterstellung mit LaTeX durchläuft ja mehrere Zyklen bei denen Zwischendateien angelegt und gelesen werden.

"Die Anleitung KOMA-Script" von Markus Kohm lese ich, bin jedoch noch lange nicht durch.
Auch das Forum habe ich durchsucht ohne etwas Geeignetes zu finden.

Im Moment glaube ich, daß es mit Standardeinstellungen noch nicht lösbar ist. Es wird bestimmt etwas verzwickter sein.
Aber das Problem ist sicher schon einige Male aufgetreten, oder nicht?

Wer hat schon mal so eine Vorgabe zu erfüllen gehabt?
Hat Jemand eine Lösung?
Hat Jemand einen guten Link?

Mit freundlichem Gruß
Gerald

MoeWe
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 699
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Re: Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Beitrag von MoeWe »

Bei den biblatex-Standard-Stilen gibt es die verbose-Familie, die beim ersten Zitat eines jeden Werks die kompletten Angaben aus dem Literaturverzeichnis ausgibt und danach ein Kurzzitat. Dieses Kurzzitat ist standardmäßig authortitle.
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[backend=biber, style=verbose]{biblatex}

\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson}
ipsum \autocite{worman}
dolor \autocite{geer}
sit \autocite{nussbaum}
amet \autocite{sigfridsson}

Lorem \autocite{sigfridsson}
ipsum \autocite{worman}
dolor \autocite{geer}
sit \autocite{nussbaum}

\printbibliography
\end{document}
Du kannst die Kurzzitat auch zu authoryear umbauen. Siehe z.B. https://tex.stackexchange.com/q/139158/35864
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[backend=biber, bibstyle=authoryear, citestyle=verbose]{biblatex}

\DeclareNameAlias{default}{family-given}
\renewbibmacro*{cite:short}{%
  \printnames{labelname}%
  \setunit*{\printdelim{nameyeardelim}}%
  \iffieldundef{labelyear}
    {}
    {\printtext[parens]{\printtext[bibhyperlink]{%
       \printlabeldateextra}}}}


\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson}
ipsum \autocite{worman}
dolor \autocite{geer}
sit \autocite{nussbaum}
amet \autocite{sigfridsson}

Lorem \autocite{sigfridsson}
ipsum \autocite{worman}
dolor \autocite{geer}
sit \autocite{nussbaum}

Lorem \autocite{knuth:ct:b,knuth:ct:c}
Lorem \autocite{knuth:ct:b,knuth:ct:c}

\printbibliography
\end{document}

Gerald
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Nov 2022, 15:20

Re: Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Beitrag von Gerald »

Vielen Dank an MoeWe!
Es läuft wie gewünscht. Es ist überraschend wie einfach das geht, wenn man die Lösung weiß.

Noch eine Frage hab ich:
Kann man die Literaturangaben im Literaturverzeichnis eintragsmäßig nicht ein bißchen auflockern?
Ich meine etwas Zeilenabstand. Oder einen Bindestrich oder Punkt vor jeden Eintrag setzen. Oder ist das nicht üblich?

ich meine ja nur

Re: Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Beitrag von ich meine ja nur »

Für Abstand zwischen den einzelnen Einträgen, kannst du beispielsweise:
\setlength{\bibitemsep}{.5\baselineskip plus .25\baselineskip minus .25\baselineskip}
nach dem Laden von biblatex in der Dokumentpräambel einfügen. Etwas wie Punkte oder Spiegelstriche würde ich nicht machen, weil durch die Einrückung eigentlich genug Strukturierung vorhanden ist. Weitere Konfigurationsmöglichkeiten findest du in der biblatex-Anleitung. Teilweise hängen diese auch vom gewählten Stil ab.

Gerald
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 8. Nov 2022, 15:20

Re: Flexible Literaturangaben in Fußnoten

Beitrag von Gerald »

Es läuft. Den Abstand zwischen den Literatureinträgen kann man verändern; bißchen probieren.
Vielen Dank an "ich meine ja nur".

Insgesamt kann ich sagen, daß das System um LaTeX prima läuft. Ich sage das obwohl es ist mir schon mehrfach passiert, daß nichts mehr lief. Trotz Beachtung der Tipps zum mehrfachen Laufenlassen unter verschiedenen Einstellungen (PDF, Biber) klemmte es. Da half jeweils nur ein Löschen aller Zwischendateien. Nach Löschen lief es wieder.

Noch eine Bemerkung: Am Anfang hatte ich großen Respekt vor LaTeX. Dann war ich begeistert über schnelle Erfolge. Nun muß ich sagen, daß LaTeX eine Klasse für sich ist. Man kann sich sehr lange damit beschäftigen. Manchmal muß man dies.
Vieles leuchtet irgendwann ein. Aber der Lernaufwand um eine Arbeit zu erstellen, ist doch ziemlich hoch. Das lohnt sich eigentlich nur, wenn man dies öfter braucht, oder?
Vor dem Hintergrund dieser Gedanken, ist man sehr dankbar für Hilfe, z. B. in diesem Forum!

Antworten