MiKTeX kompiliert nichts mehr

Alles rund um das System für Windows.
Esteltraut
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:30

MiKTeX kompiliert nichts mehr

Beitrag von Esteltraut »

Hallo,
Seit heute habe ich plötzlich das Problem, das ich unter Windows 10 keinerlei Dokumente mehr erstellen kann mittels MiKTeX (ich verwende TeXMaker als Editor). Egal ob runtergeladene Vorlagen oder die Dokumente, an denen ich seit Wochen/Monaten gearbeitet habe und absolut nichts in der Preambel o.ä. verändert habe, es kam ganz wörtlich über Nacht. Es wird nichtmal eine log-Datei ausgegeben, in der ich eventuell nachlesen könnte was schief geht. Im Log direkt im Editor (siehe Anhang) steht lustigerweise sogar drin dass es angeblich eine PDF ausgibt - tut es nur nicht.

Hier das Minimalbeispiel das ich für das angehängte Log verwendet habe, jedoch ist es wohl eher unerheblich da ich für ALLE Dokumente keine Kompilierung mehr erreiche. Was für mich gerade wirklich zur Unzeit kommt. Auf einem alternativen Windows 7 Rechner funktionieren die Dokumente (Stand gestern) nach wie vor.

Code: Alles auswählen


\documentclass[a4paper,12pt, twoside=true, DIV10,bibtotoc]{scrbook}
\usepackage[english]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\renewcommand*\chaptermarkformat{} 
\usepackage[headsepline,plainheadsepline]{scrpage2}
\pagestyle{scrheadings}
\ohead[\rightmark]{\rightmark} \chead[]{}
%\ohead[\pagemark]{\pagemark} \cfoot[]{}

\automark{chapter}
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markright{\ #1}}
\begin{document}
\tableofcontents
\thispagestyle{empty}

\chapter{Introduction}
Text
\end{document}
 
Ich verwende Windows 10 und jüngst gab es ein Update - ist es möglich dass es da jetzt Unverträglichkeiten gibt? Was könnte man tun? Wie schon gesagt, Neuinstallation von MiKTeX und diverse Systemneustarts habe ich schon hinter mir.

EDIT: Mit einem neu erstellen File kommt jetzt "immerhin" ein Verweis auf das xelatex Logfile, ich habe es ebenfalls in den Anhang gepackt.
Dateianhänge
xelatex.log
(357.6 KiB) 29-mal heruntergeladen
MiKTeX_log_Problem.txt
(10.42 KiB) 30-mal heruntergeladen

Gast

Beitrag von Gast »

Die log-Datei enthält keine Fehlermeldung. Im Gegenteil steht da klar:
Output written on Minimal_Beispiel_toc.pdf (3 pages).
Wenn das also die log-Datei eines aktuellen LaTeX-Laufs ist, dann müsste auch die PDF-Datei da sein. Im Explorer wird sie dir ggf. ohne Endung angezeigt.
und jüngst gab es ein Update
Wovon? Von MiKTeX jedenfalls nicht. Sowohl der LaTeX-Kern (installiert im Admin-Mode) als auch KOMA-Script (installiert im User-Mode) ist veraltet.

BTW: Du verwendest veraltete Optionen und veraltete Pakete. Zu beiden gibt es Warnungen in der log-Datei. Ich empfehle sehr, diese zu beachten. So enthält beispielsweise die aktuelle KOMA-Script-Prerelease das seit ca. 8 Jahren veraltete scrpage2 (endlich) nicht mehr. Es ist davon auszugehen, dass das demnächst auch aus der Release verschwinden wird. Außerdem ist angekündigt, dass auch andere veraltete Dinge aus KOMA-Script nach und nach verschwinden werden.

Ansonsten: Probier mal den Aufruf von pdflatex --version in der Eingabeaufforderung. Wenn das funktioniert, dann probier einen LaTeX-Lauf für dein Minimalbeispiel ebenfalls in der Eingabeaufforderung.

Gast

Beitrag von Gast »

Die Formaterzeugung für xelatex ist fehlgeschlagen. Du musst in C:\Users\Fabian\AppData\Local\MiKTeX\2.9\miktex\log\initexmf.log nachschauen, woran es lag,

Esteltraut
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:30

Beitrag von Esteltraut »

Anonymous hat geschrieben:Die Formaterzeugung für xelatex ist fehlgeschlagen. Du musst in C:\Users\Fabian\AppData\Local\MiKTeX\2.9\miktex\log\initexmf.log nachschauen, woran es lag,
Ich hab das Log-File im Anhang, wirklich viel schlauer werde ich daraus leider nicht.

Erneute Neuinstallation von MiKTeX hat ebenfalls nicht geholfen.
Anonymous hat geschrieben:Die log-Datei enthält keine Fehlermeldung. Im Gegenteil steht da klar:
Output written on Minimal_Beispiel_toc.pdf (3 pages).
Wenn das also die log-Datei eines aktuellen LaTeX-Laufs ist, dann müsste auch die PDF-Datei da sein. Im Explorer wird sie dir ggf. ohne Endung angezeigt.
und jüngst gab es ein Update
Wovon? Von MiKTeX jedenfalls nicht. Sowohl der LaTeX-Kern (installiert im Admin-Mode) als auch KOMA-Script (installiert im User-Mode) ist veraltet.

BTW: Du verwendest veraltete Optionen und veraltete Pakete. Zu beiden gibt es Warnungen in der log-Datei. Ich empfehle sehr, diese zu beachten. So enthält beispielsweise die aktuelle KOMA-Script-Prerelease das seit ca. 8 Jahren veraltete scrpage2 (endlich) nicht mehr. Es ist davon auszugehen, dass das demnächst auch aus der Release verschwinden wird. Außerdem ist angekündigt, dass auch andere veraltete Dinge aus KOMA-Script nach und nach verschwinden werden.

Ansonsten: Probier mal den Aufruf von pdflatex --version in der Eingabeaufforderung. Wenn das funktioniert, dann probier einen LaTeX-Lauf für dein Minimalbeispiel ebenfalls in der Eingabeaufforderung.
Das Minimalbeispiel war wie schon gesagt willkürlich gewählt, das Problem tritt bei allen anderen (duetlich neueren und aktualisierteren) Preambeln genauso auf; da ist nur jede Menge Formatdefinition drin und ich wollte ein möglichst einfaches Beispiel wählen.

In der Eingabe-Aufforderung funktioniert das scheinbar:

Code: Alles auswählen

MiKTeX-pdfTeX 2.9.7338 (1.40.21) (MiKTeX 2.9.7300 64-bit)
Copyright (C) 1982 D. E. Knuth, (C) 1996-2020 Han The Thanh
TeX is a trademark of the American Mathematical Society.
using bzip2 version 1.0.6, 6-Sept-2010
compiled with curl version 7.61.1; using libcurl/7.61.1 WinSSL
compiled with expat version 2.2.6; using expat_2.2.6
compiled with jpeg version 9.3
compiled with liblzma version 50020042; using 50020042
compiled with libpng version 1.6.37; using 1.6.37
compiled with libressl version LibreSSL 2.8.2; using LibreSSL 2.8.2
compiled with MiKTeX Application Framework version 4.7348; using 4.7348
compiled with MiKTeX Core version 16.7346; using 16.7346
compiled with MiKTeX Archive Extractor version 1.6882; using 1.6882
compiled with MiKTeX Package Manager version 8.7350; using 8.7350
compiled with poppler version 0.60.1
compiled with uriparser version 0.9.2
compiled with zlib version 1.2.11; using 1.2.11
Das mit dem Admin-Modus ist mir auch aufgefallen und fahre nun beides im User-Modus installiert. Inklusive neuester MikTeX Version.

Mit dem Update war Windows 10 gemeint.
Dateianhänge
initexmf.log
(71.42 KiB) 30-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Esteltraut am So 8. Mär 2020, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Was steht denn in C:\Users\Fabian\AppData\Local\MiKTeX\2.9\miktex\log\miktex-makefmt_2020-03-06-120551.out

?

Esteltraut
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:30

Beitrag von Esteltraut »

u_fischer hat geschrieben:Was steht denn in C:\Users\Fabian\AppData\Local\MiKTeX\2.9\miktex\log\miktex-makefmt_2020-03-06-120551.out

?

Code: Alles auswählen

Running miktex-xetex.exe...
This is XeTeX, Version 3.14159265-2.6-0.999992 (MiKTeX 2.9.7300 64-bit) (INITEX)

entering extended mode

("C:/Program Files/MiKTeX 2.9/tex/latex/latexconfig/xelatex.ini"

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\latex.ltx"

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\texsys.cfg")

./texsys.aux found





\@currdir set to: ./.





Assuming \openin and \input 

have the same search path.





Defining UNIX/DOS style filename parser.



catcodes, registers, parameters,

LaTeX2e <2020-02-02> patch level 5

hacks, control, par, spacing, files, font encodings, lengths,

====================================



Local config file fonttext.cfg used



====================================

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\fonttext.cfg"

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\fonttext.ltx"

=== Don't modify this file, use a .cfg file instead ===



("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\omlenc.def")

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\te
Ich wüsste jedoch nicht, wann ich jemals eine .cfg-Datei bewusst geöffnet, geschweigedenn händisch verändert hätte. Oder ist das nicht das Problem?

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Hm. Hört das wirklich so mittendrin auf?

Öffne eine Kommandozeile in einem leeren Testordner. Rufe dort mal

xetex --enable-etex --ini xelatex.ini

auf. Falls es einen Fehler gibt: Tippe x und enter und zeigen dann die log-Datei.

Esteltraut
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:30

Beitrag von Esteltraut »

u_fischer hat geschrieben:Hm. Hört das wirklich so mittendrin auf?

Öffne eine Kommandozeile in einem leeren Testordner. Rufe dort mal

xetex --enable-etex --ini xelatex.ini

auf. Falls es einen Fehler gibt: Tippe x und enter und zeigen dann die log-Datei.
Die entsprechende Datei ist im Anhang.

Code: Alles auswählen

! Package expl3 Error: Mismatched expl3 files detected.
scheint das Problem (oder eines der Probleme) zu sein.
Dateianhänge
xelatex.log
(58.42 KiB) 35-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Rufe in der miktex console den Updatemanager im User *und* Adminmodus auf und schaue nach Updates für latex + l3kernel.

Esteltraut
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:30

Beitrag von Esteltraut »

u_fischer hat geschrieben:Rufe in der miktex console den Updatemanager im User *und* Adminmodus auf und schaue nach Updates für latex + l3kernel.
Tatsächlich waren im User Modus noch Updates für l3kernel offen. Habe diese nun installiert, im Admin-Modus nochmal geschaut und keine Updates gefunden, es nochmal probiert und es passiert weiterhin die Fehlermeldung. Die entsprechende log-Datei für xetex --enable-etex --ini xelatex.ini ist im Anhang.

Hier der Inhalt der entsprechenden out-Datei

Code: Alles auswählen

Running miktex-xetex.exe...
This is XeTeX, Version 3.14159265-2.6-0.999992 (MiKTeX 2.9.7300 64-bit) (INITEX)

entering extended mode



("C:/Users/Fabian/AppData/Local/Programs/MiKTeX 2.9/tex/latex/latexconfig/xelat

ex.ini"

("C:\Users\Fabian\AppData\Local\Programs\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\latex.ltx"

("C:\Users\Fabian\AppData\Local\Programs\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\texsys.cfg")

./texsys.aux found





\@currdir set to: ./.





Assuming \openin and \input 

have the same search path.





Defining UNIX/DOS style filename parser.



catcodes, registers, parameters,

LaTeX2e <2020-02-02> patch level 5

hacks, control, par, spacing, files, font encodings, lengths,

====================================



Local config file fonttext.cfg used



====================================

("C:\Users\Fabian\AppData\Local\Programs\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\fonttext.cfg

"

("C:\Users\Fabian\AppData\Local\Programs\MiKTeX 2.9\tex/latex/base\fonttext.ltx

"

=== Don't modify this file, use
Dateianhänge
xelatex.log
(58.44 KiB) 30-mal heruntergeladen

Antworten