Nach MiKTeX Update Fehler bei subsections

Alles rund um das System für Windows.
Icephoenix
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Okt 2019, 16:40

Nach MiKTeX Update Fehler bei subsections

Beitrag von Icephoenix »

Hallo liebes goLaTeX Forum,

ich schreibe gerade an meiner Bachelorarbeit und bin dabei auf ein Problem gestoßen. Der Professor hat eine Vorlage vorgegeben, welche ich bis vor Kurzem auch noch verwendet habe, diese hat auch einwandfrei funktioniert. Seit ich neulich MiKTeX in einer PC Entrümpelungsaktion neu installiert habe und dabei auf Version 2.9 geupdatet habe, funktionieren in der Vorlage jedoch keine subsections mehr.
Beim Kompilieren erscheint der Fehler

Code: Alles auswählen

Missing number, treated as zero. \subsection{Testsubsection}
Ich verwende jeweils die neuesten Versionen von MiKTeX und TeXstudio auf Windows 10. Die älteren Versionen von MiKTeX findet man leider nirgends mehr zum Download...
Ich habe die Vorlage mal angehängt, damit das vielleicht mal wer mit seiner Installation testen kann.
Könnt ihr eventuell auch eine andere Vorlage für eine Bachelorarbeit in DIN A5 empfehlen, die als Buch gebunden werden soll?
[/code]

Grüße,
Andi
Dateianhänge
Dokumentation.zip
Vorlage
(10.54 KiB) 67-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Icephoenix am So 13. Okt 2019, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.


Icephoenix
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Okt 2019, 16:40

Beitrag von Icephoenix »

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ich habe den entsprechenden Forenbeitrag auch schon gelesen. Das Problem ist, dass der entsprechende Professor explizit diese Vorlage vorgegeben hat. Auf die Frage hin, ob ich eine andere verwenden dürfte, meinte er, er möchte alle seine Arbeiten im gleichen Format haben.
Deswegen wollte ich erst einmal fragen, ob jemand weiß wo der Fehler in der aktuellen Vorlage liegt oder wie man MiKTeX downgraden kann.
Falls dies keine Option ist, muss ich halt Punktabzug in Kauf nehmen. DIN A5 will ich aber in jedem Fall einhalten

Grüße,
Andi

Gast

Beitrag von Gast »

Dann frag den Professor, wie du seine Vorlage zum Laufen bekommst. Wenn er Fehler einbaut, ist er auch dafür verantwortlich. Und ja, er hat Fehler eingebaut. So missachtet er schon seit Jahren die Warnung, dass man titlesec nicht mit einer KOMA-Script-Klasse verwenden sollte. Außerdem missachtet er: Was ist eigentlich so schlimm daran, \parindent auf Null zu setzen? Er missachtet die Warnung wegen des seit vielen Jahren veralteten Pakets scrpage2. Er lädt ein Paket unter Angabe des Verzeichnisnamens, was immer zu einer unschönen Warnung führt. Er verwendet fälschlich \include statt \input in der Dokumentpräambel, um Dateien zu laden, die gar nicht per \includeonly deaktiviert werden können sollen. Wer derart murkst sollte nicht auch noch darauf bestehen, dass andere diesen Murks verwenden oder gar die Fehler darin ausbügeln.

Icephoenix
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Okt 2019, 16:40

Neuigkeiten

Beitrag von Icephoenix »

So, nach einem Gespräch mit dem Prof bin ich leider immer noch nicht viel weiter... Ich habe jetzt eine überarbeitete Version der Vorlage erhalten, die wohl ein Student auf den neuesten Stand gebracht hat. Leider will die aber immer noch nicht. Diesmal ist der Fehler
Missing number, treated as zero. ...BKM@openlevel{\number\@bookmarksopenlevel
Hat jemand eine Idee, woher der Fehler kommt?
Gegen eine andere Vorlage hat der Prof prinzipiell nichts, ich müsste allerdings dann dafür sorgen, dass die genau so aussieht wie die alte. Ich traue mir leider jedoch nicht wirklich zu, selbst eine Vorlage zu erstellen.

Grüße,
Andi

Antworten