Pakete manuell ohne Adminrechte installieren

Alles rund um das System für Windows.
Vanker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 10:12

Pakete manuell ohne Adminrechte installieren

Beitrag von Vanker »

Ich habe mir auf der Arbeit miktex und Textmaker installieren lassen. Leider klappt das nicht, da beim komplizierten Dateien von Koma Script fehlen. Online installieren geht nicht da unser System den Programm keinen online Zugriff gewährt. Manuell geht auch nicht, da es unter miktex settings nur 4 root Verzeichnisse gibt und ich nur auf appdata/Roaming/ usw zugreifen kann. Dieses ist jedoch ein versteckter Ordner und wird unter miktex nicht angezeigt. Nun habe ich Mal die ganzen Dateien des Koma-Script Pakets in das Arbeitsverzeichnis gekopiert in der auch meine tex Datei liegt... Geht auch nicht. Hat jemand einen Tipp? Danke im vorraus!

Gast

Beitrag von Gast »

Wie hast Du denn ohne Online-Zugang installiert? Warum installierst Du den Rest von MiKTeX nicht genauso?

Oder such Dir eine andere Lösung aus:
  • Admin fragen (der ist schließlich für so etwas zuständig)
  • Lokales MiKTeX-Repository von einem Rechner, der ins Netz kann aus, auf einen USB-Stick kopieren und mit dem Paketmanager von dort installieren.
  • Das exe aus dem KOMA-Script-Repository verwenden.
  • MiKTeX portable mit allem, was Du brauchst von einem Rechner mit Internetzugang aus, auf einem USB-Stick installieren.
Ansonsten: Wer wissen weder, was Deiner Meinung nach »die ganzen Dateien des KOMA-Script Pakets« sind, noch, was »Geht auch nicht« konkret für ein Fehler ist.

Vanker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 10:12

Beitrag von Vanker »

Zum Admin kann ich leider nicht wegen Jedem Paket rennen. Ich habe Internetzugang, aber Miktex kann sich nicht auf den Server verbinden.
Für so ein Lokales MikTeX Repository brauch ich vermutlich auch wieder admin rechte ?
Portable Anwendungen kann ich installieren. Sind denn dort alle Pakete dann enthalten? Bzw. wie binde ich es dann in Texmaker ein?

schaulustiger

Beitrag von schaulustiger »

Bitte den Administrator eine Komplettinstallation durchzuführen. Nur 10% reichen nicht aus.

Gast

Beitrag von Gast »

Vanker hat geschrieben:Ich habe Internetzugang, aber Miktex kann sich nicht auf den Server verbinden.
Dann fehlen vermutlich die Proxy-Einstellungen.
Vanker hat geschrieben:Für so ein Lokales MikTeX Repository brauch ich vermutlich auch wieder admin rechte ?
Nö, wieso? Du musst nur Dateien aus dem Internet runterladen können.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Nun, im Prinzip würde ich ein lokales repository und dann die Installation mit dem Package manager (user version) empfehlen.

Nun habe ich Mal die ganzen Dateien des Koma-Script Pakets in das Arbeitsverzeichnis gekopiert in der auch meine tex Datei liegt... Geht auch nicht.
Was meinst du mit "den ganzen Dateien"? Die auf CTAN? Die sind noch als dtx verpackt. Du brauchst für den direkten Gebrauch die Dateien in dem tds.zip.

Vanker3

Beitrag von Vanker3 »

Wenn ich ein repository anlegen will, kommt folgende Meldung:
C:\Tex does not seem to be a local package repository.

...

Wie ich schon geschrieben habe, gibt es ein paar auf die ich aber nicht zugreifen kann .. ein neues kann ich scheinbar nicht anlegen ...

Wenn ich die Pakete mit Miktex aus dem Internet ziehen will kommt folgende Meldung:

Message: Peer certificate cannot be authenticated with given CA certificates


Ich habe Miktex und Texmaker auf dem PC Installiert und möchte jetzt einfach nur paar pakete hinzufügen, wie geht das am einfachsten? Also ich kann auch Potable anwendungen scheinbar installieren und "vom browser" aus herunterladen. Gibt es irgendwo eine überschaubare Dokumentation wie das geht?

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

C:\Tex does not seem to be a local package repository.
Ein Repository ist kein texmf-Baum. Ein lokales Repository ist ein Ordner außerhalb von miktex, der mindestens die zwei miktex-zz...-Dateien und daneben noch beliebige andere Pakete (meist lzma-Dateien) aus demselben online Repository enthält:
https://ctan.org/tex-archive/systems/wi ... m/packages

Also ich kann auch Potable anwendungen scheinbar installieren
Auch die portable Anwendung muss irgendwie weitere Pakete installieren und updaten können. Wenn du Probleme mit Zertifikaten hast, wird das wahrscheinlich auch nicht hier nicht funktionieren. Frag deine IT oder im miktex Issuetracker welches Zertifikat fehlt.

Vanker5

Beitrag von Vanker5 »

Ich habe mal versucht die entpackten Koma-Script Dateien in die Verzeichnisse:

AppData\Roaming\Miktex...
AppData\Local\Miktex ...

welche unter Miktext Options unter Roots angezeigt sind, zu kopieren, um im Anschluss auf Refresh FNDB zu klicken. Aber beim Compilieren wird immer noch

scrreprt.cls' not found

angezeigt :/

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Seufz. Du hast keine Ahnung wie miktex funktioniert. Warum also versuchst du manuell zu installieren anstatt die miktex Werkzeuge zu nutzen? Der Paketmanager weiß, wie man korrekt installiert. Also lass ihn das machen. Hol die beiden miktex-zz-Dateien und die KOMA-lzma, schmeiß alles in einen Ordner und nutze den als lokales Repository.

Antworten