Sorry, but pdflatex.exe did not succeed- Fehler

Alles rund um das System für Windows.
MarcusHesseling
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 12:59

Sorry, but pdflatex.exe did not succeed- Fehler

Beitrag von MarcusHesseling »

Hallo golatex community,

für meine Bachelorarbeit benutze ich eine Vorlage des Instituts und nach der Installation erhalte ich den fehler "Sorry, but pdflatex.exe did not succeed". Auch nach einiger Internetrecherche und mehreren Neuinstallationen tritt der Fehler immernoch auf, ich hoffe ihr könnt mir bei dem Problem helfen. Ich habe euch den Log von pdflatex in den anhang gepackt. Ich muss dazu sagen dass ich nicht sehr tief in der Materie von Latex drinstecke und ich daher möglciherweise eine etwas genauere erklärung brauche was ich tun soll :D

Vielen dank für die Hilfe
Dateianhänge
pdflatex.log
(52.4 KiB) 413-mal heruntergeladen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Hallo Marcus,

Schau Dir die fünftletzte Zeile des Logs an. Die Datei "... translator.sty" fehlt.
Die stammt offenbar aus der Vorlage der FU Hagen (siehe siebtletzte Zeile), die Du per ftp herunter geladen hast, d.h. Du solltest Dich mit dieser Fehlermeldung an den EDV-Support der Uni wenden.

Gruß vom Rolli

Gast

Beitrag von Gast »

Rolli hat geschrieben:Schau Dir die fünftletzte Zeile des Logs an. Die Datei "... translator.sty" fehlt.
Die stammt offenbar aus der Vorlage der FU Hagen (siehe siebtletzte Zeile), die Du per ftp herunter geladen hast, d.h. Du solltest Dich mit dieser Fehlermeldung an den EDV-Support der Uni wenden.
Ich würde es ja eher einfach mal mit translator probieren. Das Paket ist für beide große TeX-Distributionen über deren Paketmanager verfügbar.

Gast

Beitrag von Gast »

Das Problem dürfte in Wirklichkeit sein, dass hier ein MiKTeX mit nicht aktueller Paketdatenbank verwendet wird. Also mal den Paketmanager starten und die Paketdatenbank synchronisieren, wie unter https://tex.stackexchange.com/questions ... stallation erklärt. Dann bekommt die Paketdatenbank auch mit, dass translator inzwischen nicht mehr Teil von beamer, sondern ein eigenständiges Paket ist und installiert. Anschließend sollte die Installation von translator funktionieren. Ggf. macht man das eben von Hand. Auch darauf achten, dass man bei einer Multi-User-Installation wie unter dem Link angegeben, sowohl den Benutzer-Paketmanager als auch den Admin-Paketmanager aufrufen und bei beiden die Synchronisation durchführen sollte.

Antworten