Problem beim Kompilieren wegen

Alles rund um das System für Windows.
dunkelton
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 08:52

Problem beim Kompilieren wegen

Beitrag von dunkelton »

Hallo zusammen,

ich hoffe ich habe das richtige Unterforum für meine Problemstellung gewählt. Ich verwende TeXnicCenter und MikTex 2.9, um meine Abschlussarbeit zu schreiben. Bisher hat auch alles super wie immer funktioniert. Seit heute morgen kann ich leider keine Outputdatei mehr generieren. Ich habe es auch mit folgendem Minimalbeispiel getestet (es betrifft also nicht nur die Abschlussarbeit):

Code: Alles auswählen

\begin{filecontents*}{bediaBibliographie.bib}
 
@ARTICLE{Beispiel2010,
  author = {Max Muster},
  title = {goLaTeX Wiki-Beispiel},
  journal = {LaTeX Journal},
  year = {2010},
  pages = {1-3},
  timestamp = {2010.03.21},
  url = {http://www.golatex.de/wiki/index.php?title=Minimalbeispiel}
} 
\end{filecontents*}
 
 
\documentclass{scrartcl}  
\usepackage{biblatex}
\addbibresource{bediaBibliographie.bib} 
\usepackage{graphicx}
 
\begin{document}
 
Dieser Beispieltext zitiert \cite{Beispiel2010} einen Artikel aus der 
Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.
 
\begin{figure}[ht]
\centering
\rule{6cm}{4cm}
\caption{Ein wunderschöner Bildersatz}
\end{figure}
 
 
\end{document}
In der Kommandobox unten steht nun immer nur noch:

Code: Alles auswählen

------------------------Ausgabeprofil: LaTex => PDF_Sumatra------------------------
pdflatex> *** bad locale name
BibTex> *** bad locale name
MakeIndex> *** bad locale name

Latex-Ergebnis: 0 Fehler, 0 Warnung(en), 0 zu volle/leere Box(en), 0 Seite(n)
BibTex-Ergebnis: 0 Fehler, 0 Warnung(en)
Ich bin absolut ratlos und finde leider auch per Google oder SuFu keinen Lösungsansatz. Danke schonmal für eure Hilfe :)

LG dunkelton

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4025
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Hast du mal auf der Eingabeaufforderung kompiliert oder mit einem anderen Editor?

Was hat sich denn von gestern auf heute geändert? Hast du ein (Miktex)Update gemacht? Wurde Windows aktualisiert?

dunkelton
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 08:52

Beitrag von dunkelton »

Welchen Editor würde man da denn nehmen? Ich muss gestehen softwareseitig habe ich das alles von meiner Freundin einrichten lassen und ich hab mich bisher nur mit dem Schreiben befasst :oops:

Geändert hat sich eigentlich gar nix. Ich hab gestern vor dem Ausmachen noch kompiliert und habe direkt heute morgen weitergeschrieben. Ich glaube nur AVG hatte ein Update von dem ich wusste (ob Win10 wieder ein kleines Hintergrundupdate gemacht hat, weiß ich nicht)

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2160
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Der Editor TeXworks wurde mit MiKTeX installiert.

Ein Lesetipp zu der schon angesprochenen Eingabeaufforderung.

dunkelton
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 08:52

Beitrag von dunkelton »

Danke für eure Hilfe :-)

Das Problem wurde gelöst und was erstaunlicherweise meine eigene Schuld (wie immer bei LaTex). Bitte legt schonmal ein Kissen auf eure Tischplatte, wenn ihr weiterlesen wollt.

Da ich vor zwei Wochen in völliger geistiger Umnachtung dachte, ich hätte kein MikTex, habe ich das installiert. Ging auch einwandfrei. Bis heute. Ich habe nämlich auf meiner Fehlersuche in meiner Appliste gesehen, dass MikTex 2.9 da zweimal steht und in der Tat hatte ich das Ding zweimal drauf ... in verschiedenen Ordnern ... ein Glück, dass da ein Kissen liegt, oder?^^

Nun ja ich habe das alles ordentlich von der Platte geschmissen und LaTex nochmal sauber von vorne in der richtigen Reihenfolge installiert und eingestellt und alles geht wieder.

Warum mir das Ding erst heute um die Ohren geflogen ist, versteh ich aber weiterhin nicht, ist mir aber auch fast egal^^

Antworten