epstopdf mit Matlab

Alles rund um das System für Windows.
tichuan
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 19. Okt 2017, 10:25

epstopdf mit Matlab

Beitrag von tichuan »

Moin zusammen,

ich habe ein Problem beim Export meiner Matlab figure.

Zuerst erfolgt in meinem Skript

print('-depsc2', sprintf('-r%d', iResolution), strcat(strFilePath, '.eps'));

für das EPS File.

Zum Konvertieren von EPS zu PDF benutze ich das epstopdf package bei Miktex:

system( sprintf( 'epstopdf --gsopt=-dPDFSETTINGS=/prepress --outfile=%s.pdf %s.eps', strFilePath, strFilePath));

Jedoch bekomme ich leider einen Fehler und folgende Meldung:


Sorry, but epstopdf did not succeed for the following reason:

Too many input files.



Dabei liegt bei dem angegebenen Dateipfad nur ein eps file.

logfile von epstopdf:
2017-10-19 10:26:25,160+0200 INFO epstopdf - starting with command line:
2017-10-19 10:26:25,163+0200 FATAL epstopdf - Too many input files.


Bitte um Eure Hilfe, danke :)

Gast

Beitrag von Gast »

So wie ich das sehe, ist das eine Frage zu matlab nicht zu LaTeX und schon gar nicht zu MiKTeX. Sie wäre damit hier falsch.

tichuan
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 19. Okt 2017, 10:25

Beitrag von tichuan »

Anonymous hat geschrieben:So wie ich das sehe, ist das eine Frage zu matlab nicht zu LaTeX und schon gar nicht zu MiKTeX. Sie wäre damit hier falsch.

So ähnlich hab ich es im Matlab Forum gehört, und bin deswegen hier gelandet ;)

Gast

Beitrag von Gast »

graphicx sowohl von TeX Live als auch MiKTeX kann in den aktuellen Versionen EPS on-the-fly in PDF umwandeln, wozu intern ebenfalls epstopdf verwendet wird. Man kann sich also die explizite Umwandlung sparen. Wenn du trotzdem explizit umwandeln willst, testen den Aufruf in der Eingabeaufforderung oder der PowerShell. Wenn das funktioniert, hast du einen Fehler im Aufruf in matlab. Das ist dann kein TeX-Problem und ich kann auch nichts dazu sagen, weil ich mich mit dessen Syntax nicht auskenne. Wenn es nicht geht, zeig uns Aufruf und (Fehler-)Ausgabe der Konsole (am besten per Copy&Paste als Code-Umgebung einfügen).

Antworten