Installation des german-x-latest Pakets

Alles rund um das System für Windows.


bat13a

Installation des german-x-latest Pakets

Beitrag von bat13a »

Hallo liebe Community,

ich bekomme folgende Fehlermeldung beim kompilieren einer Vorlage, welche ich zum Bearbeiten meiner Arbeit nutzen soll: "Package hyphsubst Error: Unknown pattern `ngerman-x-latest'. \ProcessOptions*"
Ich gehen davon aus, dass das Problem daran liegt, da das Paket "german-x-latest" nicht als installiert gekennzeichnet ist im Tab "Sprachen" der Einstellungen meiner MiKTeX-Installation. Das "babel-german" Paket habe ich nun schon installiert, ändert nur leider an meinem Problem nichts. Leider bin ich überfragt, wie ich dieses Problem lösen kann, vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee :)

Meine MiKTex Version ist 4.6 (schon neu installiert) und mein Editor ist TeXstudio.
Auf einem Computer in der Arbeit funktioniert das Kompilieren der Vorlage, hier ist auch das "german-x-latest" in der MiKTeX-Konsole als installiert gekennzeichnet, was mich darauf schließen läst, dass hier das Problem liegt.

Besten Dank Euch!

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2861
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Installation des german-x-latest Pakets

Beitrag von KOMA »

Das Paket, das installiert sein muss und auf das ich heute bereits einmal hingewiesen habe, ist dehyph-exptl. Verwende bei MiKTeX dafür ggf. die MiKTeX-Console im Administrator-Modus (kann man direkt nach dem Start der MiKTeX-Console auswählen).

Notfalls kannst Du auch ohne hyphsubst compilieren. Allerdings kann es dann bei Verwendung von pdflatex zu Unterschieden bei der Trennung einschließlich zusätzlicher Trennfehler kommen.

Achtung: Ich arbeite weder mit MiKTeX noch mit Windows!

bat13a

Re: Installation des german-x-latest Pakets

Beitrag von bat13a »

KOMA hat geschrieben:
Fr 4. Mär 2022, 12:17
Das Paket, das installiert sein muss und auf das ich heute bereits einmal hingewiesen habe, ist dehyph-exptl. Verwende bei MiKTeX dafür ggf. die MiKTeX-Console im Administrator-Modus (kann man direkt nach dem Start der MiKTeX-Console auswählen).

Notfalls kannst Du auch ohne hyphsubst compilieren. Allerdings kann es dann bei Verwendung von pdflatex zu Unterschieden bei der Trennung einschließlich zusätzlicher Trennfehler kommen.

Achtung: Ich arbeite weder mit MiKTeX noch mit Windows!
Hi, danke für die schnelle Antwort. Das war easy und hat mein Problem direkt gelöst :D
Vielen lieben Dank!

Antworten