Erste Schritte

Alles rund um das System für Windows.


ejoty
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 5. Jul 2021, 22:03

Erste Schritte

Beitrag von ejoty »

Hallo,

ich habe mir gerade MikTex und Texmaker für meine Bachelorarbeit runtergeladen. Mit der Vorlage von meiner Uni werden mir aber etliche Fehler angezeigt, unter anderem "Fehler: Logdatei nicht gefunden". Irgendwas habe ich wohl bei der Installation falsch gemacht. Erstens: Muss ich Texmaker und Miktex nicht irgendwie verknüpfen? Ich habe zwar beides gedownloaded aber mit Miktex nach der Installation nichts mehr gemacht. Zweitens: Kann es sein, dass es daran liegt, dass ich nur Basic Miktex installiert habe? Drittens: Kennt jemand vielleicht eine gute Anleitung, mit der dann alles fehlerfrei funktioniert? Die, die ich benutzt habe ist anscheinend unzureichend.

Danke!


gast.

Re: Erste Schritte

Beitrag von gast. »

Dass Vorlagen Probleme bereiten, ist leider alles andere als selten. Dafür ist dann grundsätzlich erst einmal derjenige zuständig, der die Vorlage bereitstellt. Deshalb solltest du den ersten Versuch besser mit einem Minimaldokument wie:

\documentclass{article}
\begin{document}
Test.
\end{document}

machen. Und natürlich solltest du darauf achten, auch wirklich PDFLaTeX (Taste F6) für erste Tests aufzurufen. Das Ergebnis kannst du dann getrennt per PDF ansehen (Taste F7) erledigen.

Übrigens können LaTeX-Läufe mit einer Minimalinstallation recht lange dauern, weil erst einmal vieles online nachgeladen werden muss. Ohne Online-Verbindung geht dann auch tatsächlich gar nichts. Wenn man bei der Installation das Online-Nachladen abgeschaltet hat, geht auch nicht.

Allerdings riecht das Problem bei dir in der Tat nach einem mit der Installation. Manchmal hilft es schon bei TeXmaker die Einstellungen zurück zu setzen: OptionenDateieinstellungenEinstellungen zurücksetzen. Manchmal muss man die Einstellungen von MiKTeX ändern (Nachladen von fehlenden Paketen in der MiKTeX Console erlauben, am besten dort auf Nachfragen setzen, damit man sieht, was passiert).

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, Anfängern TeX Live zu empfehlen. Dessen Installation dauert zwar recht lange (bei mir neulich bei einem Windows-Text 2 Stunden). Dafür hat man dann aber auch alles installiert. Auch das Update geht dort IMHO einfacher, weil man sich nicht mit Admin- und User-Updates herumschlagen muss.

Übrigens ist unter Windows sowohl bei MiKTeX als auch TeX Live der LaTeX-Editor TeXworks dabei. Um zu testen, ob es ein Problem mit der Kommunikation zwischen TeXmaker und TeX-Installation gibt, sollte man einfach einmal TeXworks ausprobieren (oder von der Eingabeaufforderung compilieren).

Achja: Bei solchen Problemen ist es auch immer von Vorteil, wenn du das OS angibst und auch die Schritte (und Reihenfolge) sowohl bei der Installation als auch der Compilierung des Dokuments genau angibst. Und wenn es am Dokument liegt, brauchen wir natürlich ein vollständiges Minimalbeispiel.


Antworten