Vollständige Codeschnipsel / Codesnippets für LaTeX

Vorlagen für Hausarbeiten, Diplomarbeiten, etc. von Usern für User.
uweziegenhagen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 20:41
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Vollständige Codeschnipsel / Codesnippets für LaTeX

Beitrag von uweziegenhagen »

Hallo, ich beschäftige mich schon länger (fast 10 Jahre) mit LaTeX in dieser Zeit sind einige sehr nützliche Codesnippets entstanden. Codesnippets sind Quelltexte, die die Lösung bestimmter Probleme oder immer wiederkehrender Aufgabenstellungen beinhalten. Da ich schon einige Snippets im Laufe der Jahre erstellt habe und diese sehr nützlich sind, möchte ich sie jedem Interessierten zur Verfügung stellen.

Ihr könnt sie euch einfach unter den angegebenen Links herunterladen oder meine Webseite Uwe Ziegenhagen besuchen. Dort findet ihr nicht nur die Codeschnipsel, sondern auch noch einige andere interessante Artikel zum Thema LaTeX und TeX.

Viel Spass damit und frohes TeXen,
Uwe
  • • Diagonale Linien in einer Tabelle
    TeX PDF


    • Verbindung MySQL und PHP
    zip PDF


    • Scrartcl mit den wichtigsten Paketen
    TeX



    • Beamer Vorlage für Präsentationen
    TeX PDF


    • Eine Vorlage für Briefe auf Basis der scrlettr2 Klasse aus dem KOMA-Skript Paket.
    TeX PDF


    • Einfärbung von Tabellen illustriert.
    TeX PDF


    • Mit listings Quellcode einfügen und formatieren
    TeX PDF


    • Verschiedene Weisen, wie lange Tabellen gesetzt werden können.
    TeX PDF


    • Mit dem rechnung Paket von M.G. Berberich Rechnungen erstellen.
    TeX PDF


    • Mit dem soul-Paket Text bunt machen
    TeX PDF


    • Fußnoten innerhalb von Tabellen.
    TeX PDF


    • PSTricks Koordinatensystem 1
    TeX PDF


    • Mit dem subfig Paket mehrere Grafiken in ein float legen
    TeX PDF


    • Koordinatensystem 2
    TeX PDF


    • Beispiel für Changebar, um Änderungen zu markieren
    TeX PDF


    • Mit soul.sty unterstreichen, durchstreichen und markieren
    TeX PDF


    • Bedingte Kompilation mit dem version Paket.
    TeX PDF


    • Mehrspaltige Dokumente mit Zeilennummern versehen
    TeX PDF


    • Mehrspaltige Dokumente mit Zeilennummern versehen II
    TeX PDF


    • Lange URLs umbrechen
    TeX PDF


    • Das soul-Paket und marginpar
    TeX PDF


    • Einzelne Sections hervorheben mit dem soul-Paket
    TeX PDF


    • Beispiel für Tabellen mit multicolumn und dcolumn
    TeX PDF


    • Eine komplexe Matrix mit AMSMath und xy
    TeX PDF


    • Protokolle mit minutes.sty
    TeX PDF


    • Phys. Einheiten setzen mit siunits.sty
    TeX PDF


    • Mit listings und float Quellcodes einfügen und in einem eigenen Verzeichnis auflisten
    TeX PDF


    • (kompakte) Listen und Enumerations mit paralist
    TeX PDF


    • Das index Paket erlaubt die bequeme Verwaltung mehrerer Indizes
    TeX PDF


    • Ausrichten numerischer Tabellenspalten mit dcolumn
    TeX PDF


    • Abkürzungen verwalten mit dem Akronym-Paket
    TeX PDF


    • Lautschrift mit Tipa-Paket (spanische Aussprache)
    TeX PDF


    • Mit attach.sty lassen sich beliebige Dateien an PDFs binden
    TeX PDF


    • suffix.sty erlaubt die einfache Definition von *-Befehlen
    TeX PDF


    • Mit dem blindtext Paket läßt sich sehr einfach Mustertext generieren
    TeX PDF


    • Mit sudoku.stylassen sich Sudokus ansprechend und einfach setzen.
    TeX PDF


    • Mit bigfoot lassen sich mehrere Fußnotenapparate verwalten.
    TeX PDF


    • Mit jobdate.sty lassen sich Informationen wie Rechnungsnummer und Datum aus dem Dateinamen extrahieren. Die sty Datei wird beim Kompilieren erzeugt.
    TeX PDF


    • Mit isodate läßt sich ein Datum bequem formatieren.
    TeX PDF


    • Eine Vorlage für Scrletter2
    ZIP PDF


    • Mit combine lassen sich eigenständige Dokumente zu einem Gesamtdokument zusammenführen
    TeX PDF


    • Ein Beispiel für Rechnungen mit dem invoice Paket
    TeX PDF


    • Floats verstecken mit dem verbatim Paket
    TeX PDF


    • Eine umflossene Grafik
    TeX PDF


    • Änderungen verfolgen mit changes.sty
    TeX PDF


    • Bilder- und Tabellenbeschriftungen ohne Float
    TeX PDF


    • Ein Beispiel für scrletter2
    TeX PDF


    • Mittels addmargin aus den KOMA-Klassen verschiedene Ränder nutzen
    TeX PDF


    • Index-Einträge aus \section und \subsection Befehlen automatisch erstellen
    TeX PDF
Zuletzt geändert von uweziegenhagen am So 13. Jul 2008, 00:19, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
TrigTeX
Forenhörnchen
Forenhörnchen
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:01
Wohnort: goLaTex.de
Kontaktdaten:

Beitrag von TrigTeX »

Es wäre super wenn du deinen Thread etwas "mundgerechter" aufbereiten könntest. Das würde die Klicks doch erheblich erhöhen. Dann könnte man sich auch vielleicht über ein TOP Siegel unterhalten.

Und eventuelle Interessenten fällt es leichter das zu finden was sie suchen. Also einfach direkt auf die Beispiele verlinken.

LaTeX Samples:

  • • Index-Einträge aus \section und \subsection Befehlen automatisch erstellen
    PDF Datei - TeX Datei

    • Index-Einträge aus \section und \subsection Befehlen automatisch erstellen
    PDF Datei - TeX Datei

    • Index-Einträge aus \section und \subsection Befehlen automatisch erstellen
    PDF Datei - TeX Datei
Das ist qualtitativ viel hochwertiger und lässt deine Arbeit in einem viel besseren Licht erscheinen.

Gruß
Trig
Ich liebe Erdnüsse......

Chrissie
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Jul 2008, 09:50
Wohnort: Linz

Beitrag von Chrissie »

Ich persönlich finde das in diesem Fall nicht notwendig.

Uwe hat auf 49 Beispiele verlinkt, und dies alles abzutippen und erneut zu verlinken ist meiner Ansicht nach ein unnötiger Arbeitsaufwand, da es auf seiner Seite wirklich schön übersichtlich gestaltet ist.

lg Chrissie

Benutzeravatar
TrigTeX
Forenhörnchen
Forenhörnchen
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:01
Wohnort: goLaTex.de
Kontaktdaten:

Beitrag von TrigTeX »

Nein natürlich ist sowas nicht notwendig. Aber es ist aus medientechnischer Sicht die bessere Variante. Schließlich geht es darum eine breite Userschaft anzusprechen. Es macht einfach vom Post mehr her, als so ein etwas lieblos geposteter Link.

Und da wir hier auf außerordentliche Qualität achten, habe ich dezent drauf hingewiesen. Schließlich sollen hier gerade Anfänger sich gut zurechtfinden. Da wirkt ein Post wie das oben genannte Beispiel einfach wesentlich professioneller und ansprechender.

Das muss letztendlich natürlich jeder für sich wissen. Ich vertrete hier nur die mediengestalterische Ansicht, wie sie für das Publizieren in der Öffentlichkeit vertreten wird. Losgelöst von jeder persönlicher Meinung oder Erfahrung. Daher mein Tipp und unsere vorgehensweise Posts von besonderer Qualität auch hervorzuheben, und auch oben zu lassen. Sozusagen Qualitätmanagement 8) .

Posts von herausragender Qualität

Gruß
Trig


PS: Das soll keine Vorschrift oder ähnliches sein, sondern nur eine Art Leuten die sich in besondere Weise bemühen erkenntlich zeigen.
Ich liebe Erdnüsse......

uweziegenhagen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 20:41
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von uweziegenhagen »

Hmm, hast recht. Habe per SQL und 'nem Editor die Links aufbereitet.

Uwe

Benutzeravatar
TrigTeX
Forenhörnchen
Forenhörnchen
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:01
Wohnort: goLaTex.de
Kontaktdaten:

Beitrag von TrigTeX »

Ich habe mal einfach noch einen kleinen Einführungstext hinzugefügt. Ich finde das sieht so sehr nice aus. Wenn es dir nicht gefällt lösch es einfach.

Hoffe du nimst es mir nicht übel.

Gruß
Trig


PS: Siegel ist in Mache
Ich liebe Erdnüsse......

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2662
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Vollständige Codeschnipsel / Codesnippets für LaTeX

Beitrag von KOMA »

uweziegenhagen hat geschrieben:Das index Paket erlaubt die bequeme Verwaltung mehrerer Indizes
TeX PDF
Wobei das Index-Paket leider ziemllich schlecht programmiert ist. Statt beispielsweise auf \chapter zu prüfen, prüft es auf die Klasse article. Damit muss man eigentlich sagen, dass das Paket offensichtlich nur als Erweiterung der Standardklassen gedacht ist. Außerdem ändert das Paket das Expansionsverhalten von \index. SplitIndex hingegen ist so geschrieben, dass es die theindex-Umgebung der verwendeten Klasse nur erweitert aber nicht zerstört. Damit funktioniert es mir sehr viel mehr Klassen. Beim Expansionsverhalten hat man außerdem die Wahl. Was SplitIndex derzeit fehlt, ist die Möglichkeit statt \thepage einen anderen Zähler in den Index schreiben zu lassen.

Ja ich weiß, das klingt mal wieder nach Eigenwerbung. Soll es aber nicht sein. Es soll eine Mahnung an alle Paketautoren sein, auf die Existenz des Befehls zu prüfen, nach dem man das Verhalten unterscheiden will, statt auf die geladene Klasse zu testen. Gerade die Frage, ob nun \chapter oder \section die oberste Gliederungsebene ist, kann man sehr gut dadurch entscheiden, dass man testet, ob \chapter zur Verfügung steht.
uweziegenhagen hat geschrieben:suffix.sty erlaubt die einfache Definition von *-Befehlen
TeX PDF
Mit suffix.sty kann man noch viel mehr machen.
uweziegenhagen hat geschrieben:Mit dem blindtext Paket läßt sich sehr einfach Mustertext generieren
TeX PDF
Wobei man unbedingt die neuste Version von blindtext verwenden sollte, weil in allen Versionen davor unzählige signifikante Leerzeichen verstreut sind, die den Satz versauen können.

Alle Anmerkungen, ohne dass ich mir die einzelnen Beispiele näher zu Gemüte geführt habe. Ich bin im Augenblick etwas knapp an Zeit.

uweziegenhagen
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 20:41
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von uweziegenhagen »

TrigTeX hat geschrieben:Ich habe mal einfach noch einen kleinen Einführungstext hinzugefügt. Ich finde das sieht so sehr nice aus. Wenn es dir nicht gefällt lösch es einfach.

Hoffe du nimst es mir nicht übel.

Gruß
Trig


PS: Siegel ist in Mache

Nö, ist schon okay. Aber die Rechtschreibung und den Stil habe ich noch angepaßt...

Uwe

Antworten