Bewerbungsvorlage (Anschreiben KOMA, Lebenslauf moderncv)

Vorlagen für Hausarbeiten, Diplomarbeiten, etc. von Usern für User.
Besserwisser

Beitrag von Besserwisser »

Wie bei vielen Vorlagen funktioniert das ganze gut, solange man genau das macht, was der Ersteller damit gemacht hat. Will man Änderungen wird es teilweise haarig.

Für komplette Bewerbungen kenne ich keine Vorlagen. Pakete und Klassen für Lebenläufe gibt es auf CTAN. Bei Verwendung von scrlttr2 für das Anschreiben würde ich mit mal komacv für den Lebenslauf ansehen. Verwendet habe ich das aber nur einmal und das ziemlich zweckentfremdet.

Das Thema hier blickt übrigens kein Mensch mehr durch. Da sind unterschiedliche Fragen und Probleme mit unterschiedlichen Versionen vermischt. Das gehört IMHO dringend komplett geschlossen! Normalerweise schaue ich hier deshalb auch nicht mehr rein. War jetzt ein ziemlich großer Zufall.

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5081
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

@geschlossen: Joa, da stimme ich zu. Ich wollte noch ne kurze Zusammenfassung schreiben und dann ein für alle mal den Stecker ziehen. Eigentlich hast du die aber schon geschrieben.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

Zustimmung

Re: Falsche Herangehensweise

Beitrag von Zustimmung »

Anonymous hat geschrieben:
Stamm- hat geschrieben:
Anonymous hat geschrieben:gibt es eigentlich eine FUNKTIONIERENDE vorlage?

wenn man mal den thread hier anschaut gibt es zig probleme mit dieser vorlage.

hat jemand eine fertige vorlage, die auch WIRKLICH funktioniert?

danke im voraus.
Probleme liegen in den allermeisten Fällen am Benutzer, nicht an der Vorlage. Ob jemand hier eine Vorlage hat, wird nicht erwähnt. Finden kann man welche auf »LaTeX Templates« in der Rubrik »Curricula Vitae/Résumés«.
es geht um die Vorlage von Herrn stefanqn. Die hat eindeutig viele Fehler, und immer wiederkehrende, die alle haben. JEDER, der die Vorlage von Github lädt, MUSS gewisse Änderungen vornehmen, damit die Vorlage überhaupt funktioniert.

Daher meine Frage:

hat jemand diese Vorlage von stefanqn zum Laufen gebracht und kann die zur Verfügung stellen? Es macht doch wenig Sinn, wenn jeder den ganzen Kram erneut durchmachen muss, nur weil jemand eine völlig fehlerhafte Vorlage online stellt.
Dem kann ich leider nur zustimmen. Diese "Vorlage" ist ein Graus und absolut nicht zu bedienen, selbst wenn man genau das macht, was beabsichtigt ist. Man verschwendet damit, IMHO, nur seine Zeit, wenn jeder selbst diese "Vorlage" zum Laufen bringen muss.
Daher wäre es sinnvoll, wenn jemand eine funktionierende Vorlage zur Verfügung stellt.

Zustimmung

Re: Falsche Herangehensweise

Beitrag von Zustimmung »

Zustimmung hat geschrieben:beabsichtigt ist. Man verschwendet damit, IMHO, nur seine Zeit, wenn jeder selbst diese "Vorlage" zum Laufen bringen muss.
Daher wäre es sinnvoll, wenn jemand eine funktionierende Vorlage zur Verfügung stellt.
Und sobald diese vorhanden ist. Kann das Thema natürlich gern geschlossen werden. Dann gibt es auch keine Fragen mehr. Die meisten Fragen sind ja nur deswegen entstanden, weil die "Vorlage" voller Fehler ist, selbst bei korrekter Verwendung.

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5081
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Das Thema »Vorlage« liegt jedem Helfer schwer im Magen, denn der Standardnutzer erwartet unter einer Vorlage eine eierlegende Wollmilchsau. Aber LaTeX ist wie LEGO und man kann sich mit wenig Aufwand eigene Strukturen basteln. Dazu gehört auch ein Lebenslauf. Vorlage A ist die LEGO Ritterburg, Nutzer Martin möchte aber zusätzlich noch Segel auf die Ritterburg bauen. Benutzer Maria möchte zusätzlich noch Teile der Star-Wars Vorlage auf der Ritterburg haben.

Joseph Wright schrieb etwas über Lebensläufe in/mit LaTeX und damit entstehende Probleme bereits vorhandener Pakete und Klassen. Dazu etwas sachlichere Worte:
Joseph Wright hat geschrieben:As a CV is a specialist type of document, it’s no surprise that CTAN features a number of dedicated classes. I’m seen a few questions recently about moderncv, while in the past I used CurVe. In these and other cases, the idea is to use a mix of standard mark up and specialist macros to construct the output. In most cases, there is some form of tabular-like appearance generated along with the necessary headings and so on.

There are advantages and disadvantages to using one of these classes. Most obviously, someone else provides both the mechanisms you need and (hopefully) a good example to start from. The problem tends to be that altering the layout can be a bit awkward. As I said, while CV appearance may not actually be vital, most of us want to make our CV ‘personal’, which means altering the appearance.
Die komplette Vieteilige Serie findet sich auf der Blog-Seite des Autors.

KOMA-Script bietet Möglichkeiten für das Setzen von Briefen und tabellarischen Lebensläufen. Ob man das mit Hilfe einer Tabelle oder Liste implementiert, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Folgend ein simples Beispiel:

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{scrartcl}[2014/12/17]
\usepackage{scrletter}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{babel}
\setkomavar{fromname}{Tic Duck}
\setkomavar{fromaddress}{Postfach 12\\Duckburg}
\setkomavar{subject}{Anstellung als Sicherheitsente}
\KOMAoption{enlargefirstpage}{true}
\begin{document}
\begin{letter}{Herr Personalchef\\Personalraum\\Geldspeicher}
	\opening{Hallo Herr Personalmensch,}
	ich will den Job, weil \blindtext


	\closing{Vielen Danke, ihr ergebener}
	\encl{Abizeugnis, Diplomzeugnis, Zertifikat von
	irgendwas}
\end{letter}
\noindent\parbox{.5\textwidth}{%
	\raggedright
	\usekomavar{fromname}\\
	30.02.1889 in Duckburg
}\parbox{.5\textwidth}{\hfill%
\includegraphics[width=.5\linewidth]{example-image-1x1}}
\addsec{Schule}
\begin{labeling}[:]{1910 -- 1917}
\item [1901 -- 1908] Grundschule am Berg
\item [1910 -- 1917] Gymnasium im Tal
\end{labeling}
\addsec{Akademische Laufbahn}
\begin{labeling}{1917 -- 1922}
\item [1917 -- 1922] TU Entenhausen; Diplom-Sicherheitsente
\item [1922 -- 1940] Schlie\ss er im Knast
\end{labeling}
\end{document}

Wer allerdings Lebensläufe in Bunt und Farbe mit möglichst viel Schnickschack haben will, der sei auf bereits vorgefertigte Lösungen wie KOMACV verwiesen. Die Anpassung an persönliche Vorlieben kann sich aber unter Umständen als schwierig erweisen.


Noch einmal der Hinweis hier auf den allerersten Post dieses Threads mit Verweis auf Orte für weitere Hilfe.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

Gesperrt