Formatierung Anhang, Inhaltsverzeichnis

Fragen zum richtigen Zitieren oder zum richtigen Format, dann gehört es hier rein.
Gewitterbukk
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 55
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 17:19

Formatierung Anhang, Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Gewitterbukk »

Hallo!

Ich hätte mal eine grundsätzliche Frage zur Gliederung des Inhaltsverzeichnisses. Gehört eigentlich das Literaturverzeichnis explizit zum Anhang? Zur Zeit leite ich meinen Anhang mit

Code: Alles auswählen

\clearpage
\appendix
\addpart{Anhang}
ein. Da ich mein Literaturverzeichnis danach einbringe, gehört es also zum Part "Anhang". Allerdings nicht nummeriert. Darf man das so machen? Ich habe in einigen Publikationen gesehen, dass im Inhaltsverzeichnis Explizit steht:

...

Anhang A: ...
Anhang B: ...
Anhang C: ...
Literaturverzeichnis
Index

Kann man das mit den KOMA Klassen einigermaßen unkompliziert und elegant hinbekommen? Und wo genau sollte man eigentlich das Tabellen- und Abbildungsverzeichnis platzieren? Etwas anderes: Manchmal wird ja im Anhang die Seitenzahl römisch gesetzt. Fängt man dann eigentlich wieder bei 1 bzw. I an oder Zählt man einfach römisch weiter?

Danke!

p.nietnagel
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 17. Jun 2009, 23:56

Beitrag von p.nietnagel »

Hallo,

also, ich schreibe auch gerade an einem etwas längeren Werk ;-) und hab mir vorher verschiedene Lösungen angeschaut. Jeder gestaltet es offenbar etwas anders, je nach Geschmack oder auch Vorgaben.

Ich hab mich jetzt dafür entschieden, dass Literaturverzeichnis noch vor dem Abbildungs- und Tabellenverzeichnis einzufügen. Der Anhang kommt bei mir danach.

Was die römische Nummerierung anbelangt: das hab ich auch schon mal gesehen. Allerdings sehr selten. Und wenn dann fortgesetzt.
Ich finde es - persönlich - quatsch und bleibe bei der arabischen Nummerierung.

Und: JA: das KOMA Script ist super und bietet sehr viele Möglichkeiten! Man bekommt damit alles nicht nur "einigermaßen elegant" hin, sondern es sieht sehr professionell aus ;-) Allerdings sollte man sich ein bisschen Zeit nehmen und die Dokumentation dazu lesen.

Viele Grüße,
p.nietngael

Antworten