Konstanten in Formeln kursiv oder aufrecht?

Fragen zum richtigen Zitieren oder zum richtigen Format, dann gehört es hier rein.
keyuu
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Feb 2016, 19:38

Konstanten in Formeln kursiv oder aufrecht?

Beitrag von keyuu »

Hey Leute,

mich plagt seit längerem die Frage, ob in Formeln Konstanten kursiv oder aufrecht geschrieben werden sollen. Als Beispiel wären hier die Eulersche Zahl e und die Kreiszahl Pi zu nennen. Einer meiner Dozenten meinte, e sollte aufrecht geschrieben werden, da es keine Variable ist. Trotzdem sind in LaTeX Konstanten wie das reduzierte Plancksche Wirkungsquantum \hbar kursiv definiert. Dieses müsste demnach auch aufrecht gestellt werden oder? Wie händelt ihr das?

LG

keyuu

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5080
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

keyuu
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 21. Feb 2016, 19:38

Beitrag von keyuu »

Also gibt es keine Konvention, sondern es hängt vom Stil des Autors ab... Danke!

Gast

Beitrag von Gast »

Es gibt schon Konventionen wie z. B. die DIN 1304, DIN 1228 oder ISO 80000. Bei Wikipedia gibt es eine schöne Tabelle, die ich bei solchen Fragen immer gerne heranziehe.

Dein Problem liegt vielleicht in der etwas ungünstig gewählten Bezeichnung Konstante. Für einen Mathematiker ist jeder Ausdruck/Term eine Konstante, welcher von nichts abhängig ist. Insbesondere sind in diesem Zusammenhang e, Pi oder auch i nicht als Buchstaben aufzufassen, sondern als die Zahl, die sie representieren. Zahlen werden definitiv aufrecht gesetzt.

Physikalische Konstanten werden geneigt kursiv geschrieben. Warum weiß ich nicht, aber ich möchte meine Vermutung nennen. Physikalische Konstanten sind nicht in dem Sinne konstant, wie es Mathematische sind, denn sie sind abhängig vom verwendeten Größensystem. Ändert sich das Größensystem, bekommt die physikalische Größe einen anderen Zahlenwert.

Antworten