Plötzlich ist der ganze Text weg

Eure Spielwiese.
alicearriba
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Okt 2018, 13:47

Plötzlich ist der ganze Text weg

Beitrag von alicearriba »

Hallo!

Ich schreibe zurzeit meine Thesis in LaTex und bisher hat alles ohne größere Problme funktioniert. Heute öffne ich mein Dokument und mein ganzer Text ist weg. Im Editor ist kein Text sichtbar. In der Log-Datei stand dann 100x folgender Fehler:

"! Text line contains an invalid character.
l.1
A funny symbol that I can't read has just been input.
Continue, and I'll forget that it ever happened."

und ganz unten:

"(That makes 100 errors; please try again.)
Here is how much of TeX's memory you used:
7 strings out of 492973
568 string characters out of 3126692
56021 words of memory out of 3000000
3978 multiletter control sequences out of 15000+200000
3640 words of font info for 14 fonts, out of 3000000 for 9000
1141 hyphenation exceptions out of 8191
5i,0n,1p,87220b,8s stack positions out of 5000i,500n,10000p,200000b,50000s

! ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!"

Ich habe dann die Latex-Datei im Word Texteditor geöffnet. Hier ist kein Teext sichtbar, aber ich kann diesen nicht sichtbaren Text markieren. Also es ist was da, ich komm da nur nicht ran.
Alle anderen Latex-Dateien funktionieren problemlos. Kann also nicht am Editor liegen.

Online habe ich gelesen, dass die aux Datei beschädigt sein könnte. Aber auch nach löschen hat sich nichts verändert.

Hat jemand das schon einmal gehabt oder hat jemand einen Tipp was ich machen könnte?
Ich bin über jede Hilfe super dankbar!

Zur Info: Ich benutze Windows 10 und den Editor Texmaker.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4036
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Mache sofort Sicherungen der Dateien, damit du nicht noch mehr beim Rumprobieren verlierst. Schaue, ob texmaker irgendwo backups hinterlegt hat und sichere die auch.

https://tex.stackexchange.com/questions ... 708#329708

alicearriba
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Okt 2018, 13:47

Beitrag von alicearriba »

Ja Sicherungen habe ich dann gleich gemacht.
Eine frühere Version von meinem Dokument konnte ich nicht finden.
Meinst du, dass die Datei beschädigt ist und ich nichts retten kann?

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 345
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:50
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Rolli »

Installiere mal Notepad++ (https://notepad-plus-plus.org/) und versuche, die Datei damit zu öffnen. Notepad++ kann so gut wie alle Textformatierungen lesen.

Gruß vom Rolli

Gast

Beitrag von Gast »

Es kann sein, dass die Datei komplett ausgenullt ist. Es kann auch sein, dass da irgendwelcher Müll drin steht. Es kann auch sein, dass nur am Anfang falsche Zeichen drin stehen und der Editor dann nichts anzeigt. Such dir jemand vor Ort, der sich mit Computern auskennt und auch mit einem Hex-Editor (oder emacs im hexl-mode) umgehen kann. Der kann dir dann sagen, ob da noch etwas zu retten ist.

Das LaTeX da etwas kaputt gemacht hat, ist übrigens unwahrscheinlich (solange du nicht die Eingabedatei irgendwo als Ausgabedatei genutzt hast, also einen ordentlichen Fehler gemacht hast). Und die aux-Datei oder Fehler in der aux-Datei haben mit dem Problem auch nichts zu tun.

BTW: Du hast jetzt hoffentlich gelernt, warum regelmäßige Backups wichtig sind … Leider müssen das viele erst auf die schmerzhafte Weise lernen.

alicearriba
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Okt 2018, 13:47

Beitrag von alicearriba »

Notepad ändert leider auch nichts. :(

Leider kenne ich niemanden, der sich mit den Sachen gut auskennt und mir helfen könnte. Ich dachte, ich finde vielleicht hier Hilfe.

Gast

Beitrag von Gast »

Ohne die (erste Sicherung der) Datei, können wir kaum helfen. Du kannst dir natürlich auch selbst einen hexdump einer Kopie der Datei anschauen und sehen, ob du da irgend etwas erkennst. Ob dir das weiter hilft, sei einmal dahin gestellt.

Das ist aber, wie gesagt, kein LaTeX-Problem. Du hast ein allgemeines Computerproblem: Datei wurde (wie auch immer) beschädigt. Mit eigenen LaTeX-Strukturen hat das auch nichts zu tun. Du bist hier mit der Frage komplett falsch.

Antworten