goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2158
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Gar nicht so einfach auf den ersten Blick zu sehen, hier ist es die Markdown-Syntax für Links, die "zuschlägt": [Linktext](http://adresse.irgend.wo), da die Matrix Optionen in eckiger Klammern und dann in runden Klammern hat.

Markdown selbst macht es anscheinend richtig, da es weiß, dass es sich in Code befindet (eingerückt) und dann nicht URL-Tags [...](...) interpretiert.

Innerhalb von Code-Umgebungen weiß Markdown aber nicht, dass es sich von außen her um Code handelt und interpretiert die Tags.

Das Problem habe ich verstanden, auch bei der Gelegenheit jetzt besser, nur noch keine Lösung. Wenn es behoben ist, werden ältere Posts auch wieder richtig gerendert. Selbst kann man so aktuell sichergehen:

  • entweder nur Markdown verwenden, kein [code] ... [/code]
  • oder "Markdown abschalten" klicken und klassische bbCode Tags verwenden

also nicht mischen.

Bzw. man korrigiert es (oder flaggt es für mich) wenn man es bemerkt.

Man kann die Entscheidung, was man verwendet, auch falls man eingeloggt mit Profil schreibt, fest in seinem Profil hinterlegen, dann muss man nicht mehr bei eigenen Posts darauf achten:

Profil.png

Ich versuche aber noch, die Dauerlösung zu finden, also Markdown innerhalb von Code-Umgebungen nicht zu interpretieren, der bbCode-Interpreter ist nur recht komplex und über diverse Dateien verteilt und "code" heißt da natürlich fast alles, was Durchsuchen etc. erschwert.

Stefan


Grummelgast

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Grummelgast »

Spricht etwas dagegen, die per getnonfreefonts verfügbaren Pakete zu installieren? Installation ist einfach per:

wget https://www.tug.org/fonts/getnonfreefon ... nfreefonts
texlua install-getnonfreefonts
getnonfreefonts --sys -a

ggf. benötigt man root-Rechte, also sudo für den zweiten und dritten Schritt.


Grummelgast

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Grummelgast »

In der wget-Zeile hat die Forensoftware leider die Linkadresse durch Verkürzung verunstaltet. Die Zeile lauter bei abgeschaltenem BBCode:

wget https://www.tug.org/fonts/getnonfreefonts/install-getnonfreefonts

Vielleicht kannst du bei Gelegenheit auch noch dafür sorgen, dass zwischen Code-Tags keine Linkverkürzung stattfindet (oder diese generell abschalten, weil sie meist ohnehin eher stört).


Grummelgast

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Grummelgast »

@Stefan Kottwitz:
Ich habe unter viewtopic.php?f=12&t=24113&p=117211#p117211 auf ein Problem mit dem Verlust von Beträgen bei Betätigung des LaTeX-Ausgabe-Knopfes in der Beitrags-Vorschau hingewiesen. Das Problem tritt bei mir in Firefox und in Chome auf. Kann man es irgendwie lösen (und sei es nur den LaTeX-Ausgabe-Knopf in der Vorschau zu deaktiveren)?

Und wenn ich schon auf ein Problem hinweise:

\documentclass{article}
\begin{document}
\begin{tabular}{lr}% <-- Die Zeile wird falsch dargestellt.
  Typerwriter-Tags auf goLaTeX & \verb||\dots\verb|| \\% <-- Die Zeile wird falsch dargestellt.
\end{tabular}
\end{document}

wird zumindest in der Vorschau falsch angezeigt. Sowohl das [t] nach \begin{tabular} als auch die beiden Tags in der zweiten Spalte der Tabelle werden komplett verschluckt. Es ist wirklich schlecht, wenn goLaTeX Code falsch anzeigt. Ähnliches passiert übrigens auch mit dem d-Tag und dem m-Tag. Beide sind aber etwas seltener als Option als ausgerechnet ein t, das es bei minipage vermutlich noch viel häufiger gibt als bei tabular.


Grummelgast

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Grummelgast »

Den korrekten Code kann man im Quote des Beitrags übrigens anzeigen lassen.


Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von KOMA »

@Stefan Kottwitz Ich kann das Problem mit der Verfälschung von Code, das Grummelgast oben gemeldet hat, bestätigen. Kannst Du daran etwas tun? Das ist irgendwie sehr ärgerlich.

Auch der gemeldete mögliche Verlust von mühsam eingegebenen Code bei Klick auf den LaTeX-Aufgabe-Knopf in der Vorschau ist unschön. Wenn man es weiß, lässt es sich aber wenigstens umgehen.


Gast.

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Gast. »

Hier berichtet @Bartman über ein weiteres Problem mit Code-Verfälschung durch die Forensoftware.


Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2158
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Ich habe das problematische Markdown vorerst deaktiviert.

Das Linkverkürzen habe ich auch abgestellt. Moewes Beispiel oben wird noch unverändert dargestellt (finde ich auch gut, damit das dort verwendete Markdown (drei Backticks) weiterhin den Code als Code-Block anzeigt), hier ist es "ab jetzt", zitiert von oben:

Beispiel
\documentclass[british]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[backend=biber, style=authoryear]{biblatex}

\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@book{elk,
  author    = {Anne Elk},
  title     = {A Theory on Brontosauruses},
  year      = {1972},
  publisher = {Monthy \& Co.},
  location  = {London},
  url       = {https://example.edu/~elk/a_theory_on_brontosauruses_and_other_dinosaurs.pdf},
}
\end{filecontents}
\addbibresource{\jobname.bib}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem \autocite{sigfridsson,elk}

\printbibliography
\end{document}
Der Link war zu https://example.edu/~elk/a_theory_on_brontosauruses_and_other_dinosaurs.pdf

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von KOMA »

@Stefan Kottwitz Danke. Das ist schon einmal eine Verbesserung für die Code-Darstellung.

Dagegen wird
\documentclass{article}
\begin{document}
\begin{tabular}[t]{lr}% <-- Die Zeile wird falsch dargestellt.
  Typerwriter-Tags auf goLaTeX & \verb|[t]|\dots\verb|[/t]| \\% <-- Die Zeile wird falsch dargestellt.
\end{tabular}
\end{document}
leider noch immer falsch angezeigt. Hinter \begin{tabular} befindet sich hier in Wirklichkeit noch eine eckige Klammer mit einem t, das vermutlich als Typewriter-Tag interpretiert wird. Ebenso in den Argumenten der \verb-Anweisungen (was mir zwar recht konstruiert erscheint, aber natürlich auch nicht korrekt ist).

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2158
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Re: goLaTeX.de kann nun eingebetteten Code in PDF übersetzen

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Ok, das ist auch behoben. Hab das [t]...[/t]-Kürzel durch [tt]...[/tt] global ersetzt (passend zu \texttt). Jetzt heißt das Kürzel [tt] sowie der Button natürlich auch.

[t] taucht ja schon als Option für z.B. Tabellen und Minipages auf, [tt] gewiss nicht.

Stefan

Antworten