goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 100365
Top-Poster: Johannes_B (5065)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Jonas94.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Absatzabstand in Tabelle

 

Stefan Kottwitz
Admin
Admin


Beiträge: 1969
Anmeldedatum: 07.07.08
Wohnort: Hamburger Netzwerk-Spezialist
Version: TeX Live 2019
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2009, 20:31     Titel: Abstände in Tabelle
  Antworten mit Zitat      
Eine weitere Möglichkeit wäre das tabls-Paket. Versuch zunächst einmal
Code
\usepackage{tabls}

Werden dann \\[2ex] etc. respektiert?

Stefan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 88
Anmeldedatum: 24.04.09
Wohnort: Lebach
Version: MikTeX 2.9 (64bit)/Win7 Prof. (64bit)
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2009, 21:25     Titel: Ein klares Jein
  Antworten mit Zitat      
Das
Code
\\[2ex]
führt in den Zeilen zum entsprechenden Abstand, wo die Zeilenzahl in der letzten Spalte genauso lang (oder länger) ist wie in den übrigen. Dort, wo in der letzten Spalte weniger Text ist, führt es leider nicht zum gewünschten Ergebnis.

Außerdem werden Befehle wie
Code
"=
oder auch
Code
"`
in ihrer Reinform dargestellt und nicht mehr übersetzt.

Schließlich spuckt mir der Compiler eine Warnmeldung aus (siehe Anhang)

screen.jpg
 Beschreibung:
Screenshot mit Fehlermeldung

Download
 Dateiname:  screen.jpg
 Dateigröße:  212.36 KB
 Heruntergeladen:  552 mal

_________________

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

phi
Moderator
Moderator

Beiträge: 420
Anmeldedatum: 06.02.09
Wohnort: ---
Version: MacTeX 2012
     Beitrag Verfasst am: 03.05.2009, 12:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hab den Code ein bisschen aufgeräumt und besser gestaltet. Die Trennung zwischen den einzelnen Fragen erfolgt in meinem Beispiel mittels Linien, Abstände an den bezeichneten Stellen sind ebenfalls vorhanden. Zur weiteren Gestaltung solltest du die Befehle aus dem booktabs-Paket benutzen und die Ratschläge aus dessen Dokumentation sowie die Beispiele aus dem tabsatz-Dokument beherzigen. Auch das ltxtable-Paket könnte von Nutzen sein.
Code
\documentclass[a4paper, landscape, oneside, ngerman]{article}

\usepackage{lmodern}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{longtable}
\usepackage{xcolor}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}
% \usepackage{lscape}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=2cm, right=2cm, top=2.5cm, bottom=2.5cm}
% \usepackage{setspace}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[latin9]{inputenc}

\DeclareMathOperator{\RA}{\overrightarrow{\operatorname{RA}}}
\DeclareMathOperator{\grad}{grad}


\begin{document}

\begin{tabular}{@{}p{7.8cm}p{7.8cm}p{7.8cm}@{}}
  \toprule
  \textbf{Leitfragen} & \textbf{Beobachtungen} & \textbf{Anmerkungen}\\
  \midrule
  \textbf{2) Fokussierung} & & \\ \addlinespace
  Inwieweit werden mehrere Aktivitäten gleichzeitig gesteuert? & Klärung Organisatorisches und gleichzeitig Ausfüllen des Klassenbuches u. Überprüfung der Anwesenheit & \\ \addlinespace
  Werden Lernergebnisse zusammengefasst? & PowerPointPräsentation. & \\
  \midrule
  \textbf{3) Monitoring} & & \\ \addlinespace
  Ist die Lerngruppe aufmerksam? In welcher Weise wirkt die Lehrerin/der Lehrer auf die Aufmerksamkeit der Gruppe ein? & Ja, hören aufmerksam u. ruhig zu, arbeiten mit & \\ \addlinespace
  Arbeitet die Lerngruppe mit? Auf welche Weise beeinflusst die Lehrerin/der Lehrer die Mitarbeit der Lerngruppe & stellt konkrete Fragen, Schüler antworten auf Fragen& \\
  \midrule
  \textbf{4) Umgang mit Unterrichtsstörungen} & &\\ \addlinespace
  Kommen Unterrichtsstörungen vor? & Ja &\\ \addlinespace
  Um welche Art von Störung handelt es sich hierbei? & 2 Schülerinnen sitzen zu Beginn der Stunde nebeneinander auf der Heizung und führen Privatgespräche & \\ \addlinespace
  Ist den Schülerinnen und Schülern klar, welche Regeln innerhalb der Klasse gelten? & Ja, nach Aufforderung setzen sie sich sofort hin & \\ \addlinespace
  Reagiert die Lehrperson auf Störungen frühzeitig? Wie begegnet sie der Störung? & Lehrperson sieht erst nach einiger Zeit, dass die Schülerinnen dort sitzen. Sofortiges Auffordern zum Hinsetzen & \\ \addlinespace
  Geht sie auf unterschiedliche Schweregrade von Störungen unterschiedlich ein? & Schülerin isst. Aufforderung, dies zu unterlassen. Androhung Essen wegpacken sonst raus. & \\
  \bottomrule
\end{tabular}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 88
Anmeldedatum: 24.04.09
Wohnort: Lebach
Version: MikTeX 2.9 (64bit)/Win7 Prof. (64bit)
     Beitrag Verfasst am: 03.05.2009, 14:19     Titel: sieht ganz gut aus, aber...
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Das sieht in der Tat sehr gut aus, allerdings fehlen die vertikalen Linien.
Wenn ich die dann einfüge, dann sind die wegen
Code
unterbrochen.
Da ich die Linien aber zwingend verwenden muss, wäre es super, wenn mir noch jemand einen Tipp geben könnte, wie ich die Unterbrechung der Linien verwhindern kann.

Wenn das gemacht ist, isses perfekt! Vielen Dank dafür!

Beste Grüße
Daniel
_________________

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 88
Anmeldedatum: 24.04.09
Wohnort: Lebach
Version: MikTeX 2.9 (64bit)/Win7 Prof. (64bit)
     Beitrag Verfasst am: 03.05.2009, 14:32     Titel: ETWAS weiter...
  Antworten mit Zitat      
Nun habe ich festgestellt, dass durch
Code
\addlinespace[\aboverulesep]
der Abstand zwar geringer wird, aber leider noch nicht ganz verschwindet. Wer weiß weiteren Rat?
_________________

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 88
Anmeldedatum: 24.04.09
Wohnort: Lebach
Version: MikTeX 2.9 (64bit)/Win7 Prof. (64bit)
     Beitrag Verfasst am: 03.05.2009, 21:02     Titel: Lösung
  Antworten mit Zitat      
Inzwischen ist das Problem gelöst.

Nach jeder Zeile wird ein
Code
\rule{0mm}{1ex} & & & & \\
eingefügt, wobei der Befehl eine ganze Zeile der Tabelle ist und damit auch entsprechend viele &-Zeichen eingefügt werden müssen.

Dabei ist zu beachten, dass der \rule-Befehl erst nach dem abschließenden
Code
\\
der vorhergehenden Zeile eingefügt wird (logisch, da es ja eine eigene Zeile ist, hier nur als Hinweis).


Gruß und danke an alle, die sich um das Problem bemüht haben.
_________________

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de