goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Winkel in mit matlab2tikz erstellte Grafiken

 

alex1991
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.09.17
Wohnort: Chemnitz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2018, 12:25     Titel: Winkel in mit matlab2tikz erstellte Grafiken
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich versuche seit einer Weile, in Grafiken, die mit Matlab2tikz erstellt wurden, Winkel einzuzeichnen. Ich habe diese Anleitung gelsen: https://golatex.de/winkel-in-tikz-grafik-einzeichnen-t18299.html. Leider weiß ich nicht, wo ich den Code genau einfügen soll. Ich hatte es erst direkt vor \end{tikzpicture} eingefügt und dann eine weiße Seite bekommen. Das gleiche passiert, wenn ich es ganz oben einfüge. Außerdem habe ich einen addplot vorgenommen. Ich habe jeweils das Beispiel als Test eingefügt:

Code • Öffne in Overleaf

\addplot [color=red, line width=2.0pt, forget plot]
  table[row sep=crcr]{%
     \coordinate (T) at (0cm, 1cm) {};
     \coordinate (A) at (0cm, 0cm) {
};
     \coordinate (D) at (3cm,-2cm) {
};
     \draw (T) -- (A) -- (D)
     pic [draw, "$\alpha_Z$",angle radius=.8cm,angle eccentricity=.4] {angle=T--A--D
};
};
 


Muss ich quasi noch eine weitere Umgebung schaffen, um in den Matlab-Plot, den ich exportiert habe, etwas reinzeichnen zu können? Ich hatte ursprünglich direkt in Matlab einen Winkel einzeichnen lassen. Das wurde aber als einzelne Punkte exportiert, sodass ich einen out of memory Fehler bekommen habe.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Liebe Grüße,
Alex
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

alex1991
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.09.17
Wohnort: Chemnitz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 09:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Was werden für Informationen benötigt, dass mir geholfen werden kann. Oder was habe ich unklar ausgedrückt? Ich habe wirklich keine Idee, wie ich an das Problem rangehen kann.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Ratgeber
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 09:50     Titel: Ganz einfach
  Antworten mit Zitat      
alex1991 hat Folgendes geschrieben:
Was werden für Informationen benötigt, dass mir geholfen werden kann. […]

Das wird einem spätestens klar, wenn man sich mal hier im Wiki umschaut. → Minimalbeispiel

alex1991
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.09.17
Wohnort: Chemnitz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 14:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
OK, hier das Beispiel, was verdeutlichen sollte, was ich vorhabe.

Code • Öffne in Overleaf

% This file was created by matlab2tikz.
%
%The latest updates can be retrieved from
%  http://www.mathworks.com/matlabcentral/fileexchange/22022-matlab2tikz-matlab2tikz
%where you can also make suggestions and rate matlab2tikz.
%
\definecolor{mycolor1}{rgb}{0.00000,0.44700,0.74100}%
\definecolor{mycolor2}{rgb}{0.85000,0.32500,0.09800}%
%
\begin{tikzpicture}

\begin{axis}[%
width=0.742\textwidth,
height=0.411\textwidth,
at={(0\textwidth,0\textwidth)},
scale only axis,
xmin=-20,
xmax=100,
xlabel style={font=\color{white!15!black}},
xlabel={X Position [px]},
ymin=0,
ymax=80,
ylabel style={font=\color{white!15!black}},
ylabel={Y Position [px]},
axis background/.style={fill=white},
legend style={at={(0.173,0.797)}, anchor=south west, legend cell align=left, align=left, draw=white!15!black}
]
\addplot [color=mycolor1, line width=2.0pt]
  table[row sep=crcr]{%
0   0\\
100   0\\
100   50\\
0   50\\
0   0\\
};
\addlegendentry{Reales Bild}

\addplot [color=mycolor2, line width=2.0pt]
  table[row sep=crcr]{%
0   0\\
96.5925826289068   25.8819045102521\\
83.6516303737808   74.1781958247055\\
-12.940952255126   48.2962913144534\\
0   0\\
};
\addlegendentry{Verdrehtes Bild}
\end{axis}
\end{tikzpicture}%
 


In diesem Bild möchte ich dann einen Winkel einzeichnen, der kennzeichnet, wie stark das reale Bild verdreht wurde. Im Anhang befindet sich ein Bild, wie das aussehen soll (in Matlab kann ich das Bild ja erzeugen, aber der Winkel wird als Punkte und nicht als Kreisbogen erzeugt.)

Achso, in meiner Hauptdatei habe ich schon die Aufrufe
Code • Öffne in Overleaf

\usepackage{graphicx, epsfig, subfigure, pstricks, tikz, calc, pgfplots}
\usetikzlibrary{angles,quotes}
 

durchgeführt. Die Hauptdatei kann ich leider nicht hochladen, weil dort einige Professurinterne Dinge durchgeführt werden.

gedreht.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  gedreht.png
 Dateigröße:  34.38 KB
 Heruntergeladen:  94 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Ratgeber
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 15:07     Titel: So nicht
  Antworten mit Zitat      
Was an der Anleitung für ein Minimalbeispiel ist so schwer, dass die hier nicht umgesetzt wurde? Gegebene Links sind dazu da, angeklickt zu werden, um die dort enthaltenen Informationen zu verwerten. Oder erwartest Du, dass wir uns hiier selbst ein lauffähiges Beispiel zusammenbasteln?

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2368
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 15:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Solche Exporte machen irgendwie immer Probleme.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}% <- wichtig: direkt nach dem Laden von pgfplots setzen
\usetikzlibrary{angles}

\definecolor{mycolor1}{rgb}{0.00000,0.44700,0.74100}
\definecolor{mycolor2}{rgb}{0.85000,0.32500,0.09800}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[%
width=0.742\textwidth,
height=0.495\textwidth,% geändert, damit x- und y-Achse gleiche Einheit verwenden
%at={(0\textwidth,0\textwidth)},% überflüssig
scale only axis,
xmin=-20,
xmax=100,
%xlabel style={font=\color{white!15!black}},
xlabel={X Position [px]},
ymin=0,
ymax=80,
%ylabel style={font=\color{white!15!black}},
ylabel={Y Position [px]},
%axis background/.style={fill=white},
legend style={at={(0.05,0.797)}, anchor=south west, legend cell align=left, align=left, draw=white!15!black}
]
\addplot [color=mycolor1, line width=2.0pt]
  table[row sep=crcr]{%
0   0\\
100   0\\
100   50\\
0   50\\
0   0\\
};
\addlegendentry{Reales Bild}

\addplot [color=mycolor2, line width=2.0pt]
  table[row sep=crcr]{%
0   0\\
96.5925826289068   25.8819045102521\\
83.6516303737808   74.1781958247055\\
-12.940952255126   48.2962913144534\\
0   0\\
};
\addlegendentry{Verdrehtes Bild}
% Winkel einzeichnen:
\path
  (100,0) coordinate (A)
  (0,0) coordinate (O)
  (96.5925826289068,25.8819045102521) coordinate (A')
;
\pic[draw=red,line width=2pt,angle radius=2.5cm,pic text=$\alpha$,angle eccentricity=.7]{angle=A--O--A'};

\end{axis}
\end{tikzpicture}%
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 5017
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 15:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Um es anders auszudrücken, als Helfer benötigt man ein kompilierbares Testdokument um Probleme nachvollziehen zu können und mögliche Lösungen zu testen.
Da der Arbeitsaufwand ein Beispiel testbar zu machen unbekannt ist, lässt man es in der Regel gleich. Denn wer ein oder zwei mal nach einer Stunde entmutigt aufgegeben hat, ein Problem zu verstehen, der lernt für die Zukunft.
Das Helfen hier geschieht schließlich in unserer Freizeit.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

alex1991
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.09.17
Wohnort: Chemnitz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.03.2018, 15:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich danke recht herzlich, genau das hat funktioniert. Jetzt kann ich meine ganzen Plots endlich fertig machen. Tausend Dank. Und beim nächsten Mal versuche ich dran zu denken, gleich alle erforderlichen Informationen zu geben. Es tut mir Leid, dass ich das nicht gewissenhaft genug gemacht habe
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de