Text neben \fbox

Schriftbild, Absätze und Auflistungen einstellen
humbol777
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Mär 2009, 18:09

Text neben \fbox

Beitrag von humbol777 »

Hallo!
Mein Problem ist, dass ich daran scheitere neben zwei Formeln, die mit Hilfe von \fbox umrandet sind, einen Text zu schreiben. Der Text soll nur zwei Worte sein, die jeweils in den gleichen Zeilen stehen wie die Formeln, aber eben nicht unter \fbox fallen. Kennt jemand die Loesung von diesem Problem?
Danke!
humbol777

skater
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 357
Registriert: Do 12. Mär 2009, 14:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von skater »

So ganz ohne Minimalbeispiel Eher nicht.

humbol777
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Mär 2009, 18:09

Beitrag von humbol777 »

\documentclass[a4paper,11pt]{article}
\usepackage {amsmath}
\usepackage {german}
\begin{document}

\fbox{
\begin{tabular}{c}

$a+b=c$&
$c+d=e$

\end{tabular}
}
zeile 1\\

zeile 2

\end{document}[/code]


So ungefaehr... Man sieht "zeile 1" ist nicht in der selben Zeile wie "a+b=с" und "zeile 2" ist ueberhaupt nicht neben der Box, sondern unter ihr.

humbol777

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Davon abgesehen, dass Du das angegebene Minimalbeispiel garantiert so wenig getestet hast, wie Du die "Vorschau"-Funktion verwendet hast, um die Darstellung Deines Beitrags zu überprüfen: Eine \fbox ist eine horizontale Box, wenn man darin eine Tabelle vertikal zentriert und dann eine Zeile anschließt, die man mit einem harten Umbruch versieht, gefolgt von einem Absatz und Text in diesem neuen Absatz, dann bekommt man genau das, also eine \fbox mit einer Tabelle zentriert zu dem nachfolgenden Text und anschließend einen harten Zeilenumbruch gefolgt von einem neuen Absatz. Anders wäre es, wenn man die Tabelle nicht zentrieren, sondern "top" ausrichten lassen würde und daran eine ebenso ausgerichtete \parbox anschließen würde.

Wenn es tatsächlich eine Tabelle sein soll, dann geht es auch ganz einfach so:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,11pt]{article} 
\usepackage{amsmath} 
\usepackage[ngerman]{babel}

\begin{document}
\[
\begin{array}{|c|l}
\cline{1-1}
a+b=c & \text{Zeile 1}\\
c+d=e & \text{Zeile 2}\\
\cline{1-1}
\end{array}
\]
\end{document}
Alle verwendeten Anweisungen sind in guten LaTeX-Einführungen wie dem Praxisbuch (siehe Buchübersicht) zu finden.

Antworten