Fehlerhafte Nummerierung im Anhang

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


derChar
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 29. Jun 2008, 12:24
Wohnort: Karlsruhe

Fehlerhafte Nummerierung im Anhang

Beitrag von derChar »

Ich habe ein Problem mit der Nummerierung. Manche Verzeichnisse werden nicht nummeriert. WIch vermute es liegt an der Erstellung. Inhaltsverzeichnis und Co werden ja mittels Befehl erstellt. Die anderen werden über \input{} eingefügt.

Hier mein Minimalbeispiel:

Code: Alles auswählen

\documentclass[liststotoc,bibtotoc,12pt,a4paper,twoside,openright]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[pdftex]{graphicx}
\usepackage[ngerman]{babel}

\pagestyle{plain}

\setlength{\parindent}{0pt}
\setlength{\parskip}{4pt}
\renewcommand{\baselinestretch}{1.5}

\usepackage[
left=2.9cm,
right=2.9cm,
top=3cm,
bottom=3cm,
footskip=1.7cm,
two side]{geometry}


\begin{document}
\bibliographystyle{plain}

\input{main.tex}

\tableofcontents
\newpage

\input{Einleitung.tex}
\input{Ergebnisse.tex}
\input{Diskussion.tex}

\newpage
\bibliography{mybib}
\newpage
\input{Publikationen.tex}
\newpage
\input{Glossar}
\newpage
\listoffigures
\newpage
\listoftables
\newpage
\input{Lebenslauf}

\end{document}
Gibt es eine elegante Lösung für mein Problem? Viele Dank im vorraus für die Hilfe!!

derChar

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 292
Registriert: So 29. Jun 2008, 21:17
Wohnort: Bocholt

Beitrag von DonCube »

Du hast einen Fehler in der Optionszuweisung deiner Präambel. Versuche es mal mit den Optionen liststotocnumbered und bibtotocnumbered statt liststotoc und bibtotoc.

Alledings sollte man an dieser Stelle hier drauf achten, das die Anhänge in naturwissenschaftlichen Arbeiten überlicherweise mit alphabetischen Zeichen nummeriert werden. Also:
A Literaturverzeichnis
B Tabellenverzeichnis
C Abbildungsverzeichnis
D Glossar
...
..
.
usw.

Du kannst die einzelnen Verzeichnisse dann mit:

Code: Alles auswählen

\bibliography{mybib}
\addtocontentsline{A Literaturverzeichnis}
ins Inhaltsverzeichnis einfügen.

Dann sollte es gehen.

Gruß
Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel

derChar
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 29. Jun 2008, 12:24
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von derChar »

Jo jetzt funktionierts mit der Einbindung :shock: . Meine nächste Frage wäre gewesen, wie ich meinen Lebenslauf auch ins Inhaltsverzeichnis bekomme.
Aber das geht dann mit

\addtocontensline{D Lebenslauf}

zum Beispiel. Wunderbar. Danke auch für den Hinweis mit den Buchstaben. Das wusste ich noch nicht. Werde da nochmal nachhaken bei mir an der Uni ob die Wert darauf legen. Aber schonmal gut zu wissen wie es richtig geht.

derChar


PS: So langsam gefällt mir LaTeX immer besser. :lol:

Benutzeravatar
TrigTeX
Forenhörnchen
Forenhörnchen
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:01
Wohnort: goLaTex.de
Kontaktdaten:

Beitrag von TrigTeX »

*Nüsse_kauender_Weise_durchs_Forum_schleich*

:arrow: Bei Lösung des Problems immer fein den Status des Threads ändern.

:arrow: Themen mit Status versehen

Jungs Jungs wo soll das nur enden. :lol:

*mampf* *mampf*
Ich liebe Erdnüsse......

KOMA

Bitte nicht an LaTeX vorbei arbeiten

Beitrag von KOMA »

DonCube hat geschrieben:Alledings sollte man an dieser Stelle hier drauf achten, das die Anhänge in naturwissenschaftlichen Arbeiten überlicherweise mit alphabetischen Zeichen nummeriert werden.
Das ist überhaupt kein Problem, wenn man korrekt

Code: Alles auswählen

\appendix
davor schreibt. Das schaltet automatisch auf Großbuchstaben bei der Nummerierung.
DonCube hat geschrieben: Du kannst die einzelnen Verzeichnisse dann mit:

Code: Alles auswählen

\bibliography{mybib}
\addtocontentsline{A Literaturverzeichnis}
ins Inhaltsverzeichnis einfügen.

Dann sollte es gehen.
Das geht ganz schlecht, weil dabei nicht die erste, sondern die letzte Seite des Literaturverzeichnisses in das Inhaltsverzeichnis eingetragen wird. Mit der Klassenoption bibtotocnumbered und ohne die <code>\addtocontentsline</code>-Anweisung funktioniert es hingegen korrekt. Ebenfalls korrekt funktioniert es mit der Lösung, die in der [url=http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/]De-TeX-FAQ[/ul] angegebenen Lösung.
derChar hat geschrieben:Meine nächste Frage wäre gewesen, wie ich meinen Lebenslauf auch ins Inhaltsverzeichnis bekomme.
Aber das geht dann mit

\addtocontensline{D Lebenslauf}

zum Beispiel. Wunderbar.
Auch hier das gleiche Problem wir oben. Die Lösung ist ebenfalls gleich: Innerhalb des mit \appendix eingeleiteten Anhangs einfach ganz normal \section{Lebenslauf} verwenden. Und wenn der Lebenslauf einmal gar nicht nummeriert aber trotzdem ins Inhaltsverzeichnis geschrieben werden soll, findest Du in der KOMA-Script-Anleitung auch noch die Anweisung \addsec.

BTW: Wenn man bei LaTeX eine "Lösung" gefunden hat, bei der man irgendwelche Nummern - egal ob Gliederungsnummern, Abbildungsnummer, Gleichungsnummern - von Hand eingeben muss, dann ist das mit Sicherheit keine echte Lösung, sondern eher ein schrecklicher Fehler.

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 292
Registriert: So 29. Jun 2008, 21:17
Wohnort: Bocholt

Beitrag von DonCube »

Wenn ich mich recht entsinne ist aber die Option bibtotocnumbered nur mit dem Komascript verfügbar oder irre ich mich?

Ich hatte damals das Problem als ich noch kein Koma Skript verwendet habe entsprechende Dinge aus dem Appendix zu übernehmen im Inhaltsverzeichnis.

Aber ich gebe dir recht die Lösung mit \addtocontentsline ist ein wenig quick & dirty.

Habe aber jetzt vor ein paar Tagen auf Koma umgestellt und es sind viele Dinge wesentlich einfacher. Kann es nur empfehlen der es noch nicht verwendet. Selbst bei einem fast fertigen Dokument ist die Umstellung nicht sehr schwer.

Gruß
DonCube

PS: Hey Koma. Deine Beiträge sind echt nicht schlecht. Vielen Dank. Ich sehe ich kann noch einiges lernen ;-).
Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

DonCube hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne ist aber die Option bibtotocnumbered nur mit dem Komascript verfügbar oder irre ich mich?
Nö, aber scrartcl, das im Minimalbeispiel des OP verwendet wurde, ist eine KOMA-Script-Klasse. Außerdem habe ich auch auf eine Lösung hingewiesen, die auch ohne KOMA-Script funktioniert.

Antworten