goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101214
Top-Poster: Johannes_B (5069)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer hellabright.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

[KOMA,scrartcl] Serifenlos: Seitenzahl und Überschriften Nr.

 

Klaus
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 184
Anmeldedatum: 27.01.11
Wohnort: ---
Version: TexLive 2012, Debian 7.2 (wheezy)
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 14:41     Titel: [KOMA,scrartcl] Serifenlos: Seitenzahl und Überschriften Nr.
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

ich habe einiges ausprobiert und viele möglichen Optionen aus dem Web versucht, doch leider komme ich meinem Ziel nicht näher Fußnoten, Seitenzahlen und im Besonderen die Nummerierung der Überschriften (section) im Text als auch im Inhaltsverzeichnis serifenlos zu machen.

Im Anhang mein Minimalbeispiel mit ein paar Befehlen (auskommentiert), die angeblich helfen sollen. Sad

Es ist doch zumindest so, dass dies nur mit scrartcl geht, oder bin ich da auf dem völlig falschen Dampfer?

Viele Grüße,
Klaus.

mb2.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  mb2.pdf
 Dateigröße:  16.7 KB
 Heruntergeladen:  622 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 14:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo das da ist 1. kein Minimalbeispiel und 2. verwenden doch bitte den CODE Button um und mit Code zu versorgen.

bloodworks | moderator
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Klaus
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 184
Anmeldedatum: 27.01.11
Wohnort: ---
Version: TexLive 2012, Debian 7.2 (wheezy)
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 14:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
bloodworks hat Folgendes geschrieben:

Hallo das da ist 1. kein Minimalbeispiel


Confused Es ist doch kompilierfähig und beinhaltet alles Wesentliche.

bloodworks hat Folgendes geschrieben:

und 2. verwenden doch bitte den CODE Button um und mit Code zu versorgen.


Alles klar:

Code

\documentclass[%
paper=a4,%
fontsize=11pt,%
ngerman]%
{scrartcl}

\usepackage{xcolor}
\usepackage{epsfig}
\usepackage{graphicx}

\usepackage{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}

%\setkomafont{footnote}{\sffamily}
%\setkomafont{sectionentrypagenumber}{\sffamily}
%\setkomafont{sectionentry}{\sffamily}
%\setkomafont{sectionentrypagenumber}{\textsf}

\begin{document}
 \tableofcontents
 \section{Erste Überschrift}
 Hier steht Text
\end{document}
 


Viele Grüße,
Klaus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 15:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Naja nicht wirklich MINIMAL
Code
\documentclass{scrartcl}


\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}


% siehe dazu das KOMA Manual zB via "texdoc koma-de"
\setkomafont{footnotelabel}{\sffamily}
\setkomafont{footnotereference}{\sffamily}
\setkomafont{pagenumber}{\sffamily}

\begin{document}
 \tableofcontents
 \section{Erste Überschrift}
  \section{Überschrift}
So sehen groteske Ziffern aus \textsf{1 2 3 }, so die mit Serifen 123
 \footnote{text}\footnote{text}
\end{document}



Die Nummern der Kapitel sind schon grotesk, per default.
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Klaus
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 184
Anmeldedatum: 27.01.11
Wohnort: ---
Version: TexLive 2012, Debian 7.2 (wheezy)
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 15:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke.

Also wenn ich das bei mir kompiliere, dann sieht das aus wie im Anhang gezeigt.

Ist das jetzt serifenlos? Z.B. die 1 (Eins) hat doch an der Grundlinie immernoch einen 'Querbalken' bzw. Füßchen?

Viele Grüße,
Klaus.

minimalbeispiel.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  minimalbeispiel.pdf
 Dateigröße:  16.54 KB
 Heruntergeladen:  635 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 15:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Klaus hat Folgendes geschrieben:
Danke.

Also wenn ich das bei mir kompiliere, dann sieht das aus wie im Anhang gezeigt.

Wenn du das nicht so wolltest, dann habe ich dich offensichtlich falsch verstanden. Und ja das ist die Groteske von lmodern. So sieht die aus.
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Klaus
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 184
Anmeldedatum: 27.01.11
Wohnort: ---
Version: TexLive 2012, Debian 7.2 (wheezy)
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2011, 16:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
bloodworks hat Folgendes geschrieben:

Wenn du das nicht so wolltest, dann habe ich dich offensichtlich falsch verstanden. Und ja das ist die Groteske von lmodern. So sieht die aus.


Was ich möchte ist erstmal Nebensache, da Chefin herausgefunden hat, dass ich mit Latex arbeite und jetzt ihre Unklarheiten zu mir wandern. Wink

Aus dem Grund habe ich ihr jetzt den aktuellen Vorschlag gezeigt und ich werde sehen, ob ihr das genügt oder nicht. Falls nicht muss sie ihre Wünsche auch mehr konkretisieren, bevor ich hier ins Blaue hinein arbeite. Wink

Ich melde mich bestimmt wieder. Laughing

Viele Grüße und nochmal Danke!

Klaus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de