LaTeX Vorlage

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


Michi-IN

LaTeX Vorlage

Beitrag von Michi-IN »

Hallo,

ich schreibe eine Seminararbeit in VWL und bräuchte dazu eine aktuelle LaTeX-Vorlage.
Kann mir jemand da weiterhelfen.

Viele Grüße
Michi

Julian24
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 80
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 12:38

Beitrag von Julian24 »

Hallo,

ich habe damit angefangen:

http://blog.stefan-macke.com/2007/10/30 ... -der-fhwt/

Fand die prima und habe sie dann learning by doing für mich weiter angepasst.

Viele Grüße

Benutzeravatar
bloodworks
Moderator
Moderator
Beiträge: 1425
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 10:52
Wohnort: /dev/null

Beitrag von bloodworks »

Hallo die genannte Vorlage ist schlecht. Sie macht einige Dinge zB bei Hyperref so wie der Autor von Hyperref sagt, dass man sie nicht machen soll.
Ich würde dir raten KEINE Vorlage zu verwenden und stattdessen LaTeX zu LERNEN. Das hilft und du hast dann auch nicht irgend so nen Quatsch von dem keiner weiß was das soll.
Zudem mir das danach aussieht, als ob die Vorlage eine alte KOMA Skript Version verwendet.

Was hat das eigentlich im Unterforum Verzeichnisse zu suchen. Möchtest du am Ende nur eine Vorlage für irgend ein Verzeichnis?
[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2]Minimalbeispiel | [3]FAQ
[4]Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.


Julian24
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 80
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 12:38

Beitrag von Julian24 »

Die Vorlage ist sichtbar von Oktober 2007. Da kann sich natürlich einiges mittlerweile geändert haben.

Aber quasi aus dem Leeren heraus anzufangen, find ich jetzt persönlich nicht so einfach.

Benutzeravatar
bloodworks
Moderator
Moderator
Beiträge: 1425
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 10:52
Wohnort: /dev/null

Beitrag von bloodworks »

sagt ja niemand, dass man aus dem "Leeren" anfangen muss. Es gibt sehr gute frei verfügbare Anfängerliteratur, die innerhalb eines Tags gelesen ist.
Einiges ist auch in den Nützlichen Webdokumenten aufgelistet.
[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2]Minimalbeispiel | [3]FAQ
[4]Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.


Michi-IN

Beitrag von Michi-IN »

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.
Also ich schreib im Endeffekt nur eine Seminararbeit und wollte dafür eine recht einfache LaTeX-Vorlage.
Die Vorgeschlagene scheint mir recht umfangreich zu sein. Ich hab auch schon Erfahrungen mit LaTeX gesammelt. Nur wollte ich mir etwas Arbeit sparen und gleich loslegen.
Gibt es da nichts adäquates?

Viele Grüße
Michi

sommerfee
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 213
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 08:02
Wohnort: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!

Beitrag von sommerfee »

Ich persönlich rate von Vorlagen ab. Die meisten meiner Supportfälle ergeben sich durch die Verwendung von veralteten und/oder nicht im gänze verstandenen Vorlagen.

Ich empfehle stattdessen die Lektüre des KOMA-Script-Guides (scrguide), den es sowohl als PDF als auch für sehr wenig Geld bei www.dante.de als Buch gibt und sich somit auch als Gute-Nacht- oder Bahn-Lektüre eignet. Die dazu passende (Nicht-)Vorlage wäre dann etwas in der Art:

Code: Alles auswählen

\documentclass[ngerman]{scrreprt}
\usepackage{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},germandbls={ß}}
\usepackage{lmodern}
\begin{document}

Huhu!

\end{document}
KOMA-Script bietet wohldurchdachte und dokumentierte Dinge, die für die wesentlichen Anpassungen am Layout ausreichend sind.

Basierend darauf kann man dann später anfangen, Pakete für spezielle Zwecke einzubinden, etwa longtable für mehrseitige Tabellen etc.

Benutzeravatar
iTob
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 22:19
Kontaktdaten:

Beitrag von iTob »

Darf ich mal fix – etwas neben dem Thema – zwischenfragen, was diese beiden Zeilen machen?

Code: Alles auswählen

\usepackage{selinput} 
\SelectInputMappings{adieresis={ä},germandbls={ß}} 
Viele Grüße!
Tobi

Syralist
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 71
Registriert: Di 8. Jul 2008, 09:26
Wohnort: Bremen

Beitrag von Syralist »

Diese beiden Zeilen teilen LaTeX mit wie die Datei codiert ist. Vereinfacht gesagt.
Man erspart sich damit die Probleme, die \usepackage[wasauchimmer]{inputenc} verursacht, wenn man zwischen verschiedenen Betriebssystemen oder auch nur Editoren wechselt.
Ubuntu 11.10 / Windows 7
TexLive 2011 / MikTeX 2.8
vim / TeXworks 0.3
---
Dass jemand paranoid ist heißt nicht, dass er nicht verfolgt wird.

Benutzeravatar
iTob
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 22:19
Kontaktdaten:

Beitrag von iTob »

aha, danke :)

Antworten