Änderungen an LaTeX-Quellcode im Dokument hervorheben

Fragen und Probleme, die nicht den obigen Kategorien zugeordnet werden können


IrenaSekuta
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 230
Registriert: Di 2. Dez 2008, 10:05

Beitrag von IrenaSekuta »

latexisteinfach hat geschrieben:Und, natürlich schert sich Perl
einen Dreck, wo auf einem Windoof-Rechner die Programme
installiert werden und installiert sich frech auf das root-Verzeichnis.
Das ist so nicht richtig. Wärst Du dem Link von KOMA gefolgt und hättest dir http://www.activestate.com/activeper installiert , dann hättest Du Perl in einem Pfad deiner Wahl installieren können.

Oftmals liegt es gar nicht am Betriebssystem, sondern an dem Menschen, der es bedient. ;-)

Gruß,

Irena
----------------------------------
- WinXP und Win 7 und ansatzweise Ubuntu 9.10 :-)
- Miktex 2.9 (Portable)
- WinEdt 6

latexisteinfach
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 24
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 11:10
Wohnort: Berlin

Erfahrungen mit latexdiff

Beitrag von latexisteinfach »

Die Optionen von latexdiff, die das Paket CHANGEBAR benutzen sind mit Vorsicht zu genießen.
Wenn es Probleme gibt, hilft es manchmal die Aux-Datei der neu erzeugten
LaTeX-Datei zu löschen. Was bei mir auch schon geholfen hat, war erst ein
DVI-File zu erzeugen, bevor ich ein PDF erzeuge.
Naja, so richtig toll finde ich das Paket nicht, das liegt vorallem an der Dokumentation,
die müßte für mich ausführlicher und mit Beispielen gespickt sein.
Ich finde das Paket ist nichts für Einsteiger, insbes. sofern die Dokumente
komplexer werden, die miteinander verglichen werden sollen.
LaTeX ist ganz einfach, mensch muß nur viele Dokumentationen gründlich lesen und verstehen ;-)

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2645
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Es gibt kein Paket CHANGEBAR, sondern nur ein Paket changebar. TeX ist case-sensitiv und sollte auch dann so genutzt werden, wenn man üblicherweise mit einem OS arbeitet, das keine case-sensitiven Dateinamen kennt.

Antworten