goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101214
Top-Poster: Johannes_B (5069)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer hellabright.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Headerproblem

 

Problemkind
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.04.2010, 22:34     Titel: Headerproblem
  Antworten mit Zitat      
Hallo alle miteinander!

Ich bin noch ziemlich unerfahren in Latex, habe mir aber vorgenommen meine Diplomarbeit in Latex zu schreiben.
so sieht meine Kopfzeile zur Zeit aus:

Code

\pagestyle{fancy}
\fancyhead[L]{\slshape \leftmark \\} %kopfzeile links
\fancyhead[C]{LPPS\\} %kopfzeile mitte
 


Leider habe ich da ein Problem. Ein Kapitelname ist sehr lang und geht bis in den mittleren Teil der Kopfzeile, gibt es irgendeine Möglichkeit bei der Hälfte des Namens abzutrennen und in der 2. Zeile weiterzuschreiben?
lg

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2010, 09:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Manchmal mehrzeilige Kopfzeilen bringen das Problem, dass die Kopfzeile eigentlich immer den Platz einer mehrzeiligen Kopfzeile belegen muss, diese aber eben nur manchmal wirklich mehrzeilig ist. Empfehlenswert ist das also nicht. Stattdessen wäre es ggf. sinnvoller den Kapiteltitel für die Kopfzeile (und das Inhaltsverzeichnis) zu kürzen. Siehe dazu das optionale Argument von \chapter in der Anleitung zur verwendeten Klasse.

Falls Du eine KOMA-Script-Klasse verwendest, bekommst Du übrigens derzeit mit dem experimentellen Paket screxperimental die volle Kontrolle über Kolumnentitel und Inhaltsverzeichniseintrag von Gliederungsüberschriften. Außerdem würde ich dann aber scrpage2 statt fancyhdr empfehlen.

Wenn Du unbedingt mehrzeilig im Kopf arbeiten willst, solltest Du eine \parbox der gewünschten Breite und Ausrichtung in der Kopfdefinition verwenden. Näheres zur Anweisung \parbox ist in jeder besseren LaTeX-Einführung und im usrguide (dieser ist Bestandteil jeder vollständigen LaTeX-Distribution) zu finden. Siehe auch die erste und die zweite Zeile meiner Signatur.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de