goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101214
Top-Poster: Johannes_B (5069)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer hellabright.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Rechnung.sty- Problem mit eingerückter Zeile

 

Jamsven
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 8
Anmeldedatum: 25.12.09
Wohnort: ---
Version: MacTeX-2009
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 10:49     Titel: Rechnung.sty- Problem mit eingerückter Zeile
  Antworten mit Zitat      
Zunächst ich ich bin noch ein Latex Greenhorn, also Vorsicht. Wink

Ich habe eine Musterrechnung geschrieben, welche leider nach der Artikeltabelle die erste Textzeile einrückt und den Rest nicht. Wie kann ich das abstellen???
Code

\documentclass[DIN, fromalign=right, fromemail=true,%
fromphone=true]{scrlttr2}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{rechnung}
\usepackage{textcomp}
\usepackage[T1]{fontenc}

\setkomavar{fromname}{}
\setkomavar{fromaddress
}{Sabine//Biene}
\setkomavar{fromphone}{02241/99876}
\setkomavar{yourref}[Ihre Behandlungstermine vom]{15.2.2010 bis 23.2.2010}
\setkomavar{fromemail}{at@at.at}
\setkomavar{signature}{Vielen Dank für Ihr Vertrauen.}
\setkomavar{frombank}{Bank deines Vertrauens}
\setkomavar{subject}{Rechnung}


\firstfoot{%
\parbox[t]{\textwidth}{\footnotesize
\begin{tabular
}[t]{l@{}}%
\multicolumn{1}{@{}l@{}}{Inhaber:}\\
Bharati Plattmann
\end{tabular}%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
\multicolumn{1}{@{}l@{}}{Gerichtsstand:}\\
Siegburg
\end{tabular}%
%\ifkomavarempty{frombank}{}{%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
\multicolumn{1}{@{}l@{}}{\usekomavar*{frombank}:}\\
\usekomavar{frombank}
\end{tabular}%
}}


\begin{document}
\begin{letter}{Name and \\ Address \\ of \\ Recipient}

\opening{Sehr geehrter Herr Meier}  
\Euro
\begin{Rechnung}
\Artikel{1}{Massage vom 13.02.2010
\begin{enumerate
}
\item Blub
\end{enumerate}
}{50,00}
\end{Rechnung}
Bitte überweisen Sie den folgenden Rechnungsbeitrag innerhalb von 14 Tagen auf das unten angegebene Konto.
\closing{} %eg. Regards

\end{letter}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 11:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo ich kann leider auch Ctan keinen Eintrag zu rechnung.sty finden. Sollte das ein Package von DIR sein, so fürchte ich, dass meine telepathischen Fähigkeiten nicht ausreichen um zu erraten was darin steht.

Hier wäre also ein Minimalbeispiel hilfreich.

Mein untrügliches Gefühl sagt mir aber, dass du mit dem parindent kämpfst. Schau doch mal in deiner KOMA Skript Anleitung nach parskip. Dass sollte helfen.
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Jamsven
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 8
Anmeldedatum: 25.12.09
Wohnort: ---
Version: MacTeX-2009
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 11:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Oha ich wusste nicht, dass rechnug.sty nicht im ctan ist.
Ich hatte es daher:
http://www.uweziegenhagen.de/latex/.....s/rechnung/rechnungen.pdf
http://www.forwiss.uni-passau.de/~b.....c/TeX/Rechnung/index.html
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 11:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ungeachtet der Tatsache, das sich immer noch glaube, es handelt sich um einen Absatz-Einzug: Das Paket ist von 1998 und 2001. Nur mal so: es ist alt.

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehen, aber ich glaube zu wissen, dass bei der aktuellen Version von scrlttr2 die Default-Einstellung der Absatzeinzug ist. Dh. stell das doch mal um und schau was passiert. grz
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Jamsven
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 8
Anmeldedatum: 25.12.09
Wohnort: ---
Version: MacTeX-2009
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 12:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für deine Hilfe.
Ein "parskip=true" schuf Abhilfe.

Mir ist klar, dass dieses Paket alt ist, aber leider finde ich keine gute Alternative für Rechnungen... wenn du etwas moderneres kennst, dann schaue ich mir das gerne mal an.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 06.04.2010, 12:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
nö nicht wirklich. Wenns tut ist das ja auch oki. Es kann nur eben sein, dass so alte Pakete gewisse Dinge nicht mehr so machen wie es in aktuellen Versionen nötig wäre.

BTW Das Problem ist jetzt erledigt? -> Status anpassen.
Mit der letzten Antwort wird eigentlich auch klar, dass das ne KOMA Skript Frage war...

grz
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Verschoben: 06.04.2010, 12:13 Uhr von bloodworks
Von Allgemein nach KOMA-Script

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de