Hässliche Darstellung

Layout von Seiten, Rändern, Fusszeilen, usw, modifizieren
Auron
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 22:08

Hässliche Darstellung

Beitrag von Auron »

Hallo!

Ich habe mich heute zum ersten Mal mit LaTeX beschäftigt und habe auf Empfehlung MikTex und TexNicCenter installiert. Ich nutze Windows Vista.
Nach der Installation habe ich das Beispiel aus dem Wikipedia Artikel zu Latex genommen und bei mir erstellt. Technisch funktioniert das auch, aber die Darstellung ist extrem hässlich. Ich benutze den Acrobat Reader - mit anderen Darstellungsprogrammen soll es wohl "normal" aussehen.
Damit ihr mein Problem versteht, habe ich mal ein Bild gemacht:
Bild
Hier könnt ihr euch auch das dazugehörige pdf File anschauen, um eure Darstellung zu vergleichen:
http://home.arcor.de/auron09/tex.pdf

Das sieht ja nun wirklich nicht hübsch aus und wenn ich mir vorstelle, dass ich so eine Uni Arbeit abgeben würde...

Kennt jemand das Problem oder kann mir sagen, was ich falsch mache? Scheinbar liegt es ja an Acrobat, aber das ist doch die gängige Software dafür. :?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Land.EI
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 59
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 16:55

Beitrag von Land.EI »

Zwei Dinge:
1) Was genau findest du hier "häßlich"?
2) Kannst du bitte den [ code] einstellen, welchen du nutztest?

Stephan
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:56

Beitrag von Stephan »

Egal welcher PDF Betrachter benutzt wird, Dein Problem wird (zumindest mir) dadurch nicht klar. Wenn Dir das grundsätzliche Layout dieser Dokumentenklasse nicht gefällt, wähle eine andere Klasse und/oder gestalte Seiteneinzüge, Überschriften, Abstände, Textkörper nach eigenem Geschmack. Dazu mußt Du aber zunächst selbst wissen, um anderen möglichst präzise mitteilen zu können, WAS Dir nicht gefällt und WIE Du es anstatt dessen gerne hättest. Dann kann Dir auch geholfen werden.

Auron
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 22:08

Beitrag von Auron »

Sorry, war gestern müde und frustriert, werde jetzt mal genauer erklären, was mich so stört. :wink:
Zunächst einmal habe ich das Bild und das pdf File aktualisiert. Der Code ist jetzt exakt der, vom Wiki Artikel.

Mich stört die Schrift. Sie wirkt sehr blaß, matschig, fast schon verschwommen. Oder als ob bei einem gedruckten Dokument die Farbe ausgeht und das ganze etwas zu bleich wird. Kann das nicht besser erklären, aber ich finde das eigentlich recht deutlich. Gerade bei dem längeren Absatz mit Fließtext. Die Formeln sehen schärfer und klarer aus.
Habe das Bild jemanden gezeigt, der nicht den Acrobat Reader benutzt, und der meinte auch, dass das bei ihm besser aussähe, obwohl ja bei beidem das gleiche pdf Dokument zugrunde liegt.
Ich kann nur sagen: Ich bin von pdf Dateien deutlich besseres Schriftbild gewohnt. Habe extra nochmal ein Script aus der Uni zum Vergleich angeschaut, und da sieht die Schrift viel besser aus und lässt sich auch besser lesen.

Ich hoffe mein Problem wird jetzt etwas klarer. :)

skater
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 357
Registriert: Do 12. Mär 2009, 14:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von skater »

Auron hat geschrieben:Der Code ist jetzt exakt der, vom Wiki Artikel.

Mich stört die Schrift. Sie wirkt sehr blaß, matschig, fast schon verschwommen. Oder als ob bei einem gedruckten Dokument die Farbe ausgeht und das ganze etwas zu bleich wird. […] Gerade bei dem längeren Absatz mit Fließtext. Die Formeln sehen schärfer und klarer aus.
Was der Acrobat aus einem Text macht, das ist oft suboptimal. Entscheidend ist hier ausschließlich das (mit einem Laser) ausgedruckte Ergebnis.

Tip: Füge mal hinzu:

Code: Alles auswählen

\usepackage{lmodern}
\usepackage{microtype}
Siehe auch:Frage zu Computer Modern Schriften

Habe das Bild jemanden gezeigt, der nicht den Acrobat Reader benutzt, und der meinte auch, dass das bei ihm besser aussähe, obwohl ja bei beidem das gleiche pdf Dokument zugrunde liegt.
Und der hat auch bei sich das gleiche Werk betrachtet? Und der kann später, an einem anderen Ort, noch vergleichen? Was benutzt der denn, statt dem Acrobat?

Ich kann nur sagen: Ich bin von pdf Dateien deutlich besseres Schriftbild gewohnt. Habe extra nochmal ein Script aus der Uni zum Vergleich angeschaut, und da sieht die Schrift viel besser aus und lässt sich auch besser lesen.
Und welche Schrift war das bei »dem Script aus der Uni«?

Ich hoffe mein Problem wird jetzt etwas klarer. :)
Noe, not really.
Dateianhänge
test.tex
(925 Bytes) 688-mal heruntergeladen
Test.pdf
(22.85 KiB) 598-mal heruntergeladen

phi
Moderator
Moderator
Beiträge: 420
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 21:28

Beitrag von phi »

Du musst entweder cm-super installieren oder das lmodern-Paket hinzufügen, sonst führt die Auswahl der T1-Kodierung zur Verwendung von Bitmapschriften, die auf dem Schirm hässlich aussehen und noch weitere Nachteile haben (Dokument wird nicht durchsuchbar und viel größer). Für die OT1-, OML, OMS- und OMX-Kodierungen liegen von Haus aus Vektorversionen von CM vor, deswegen sehen die Formeln besser aus. Am leichtesten kannst du die verwendeten Schriftarten im Dokumenteigenschaftendialogfeld (Datei → Eigenschaften → Schriften o.Ä.) überprüfen. Dort darf als Schrifttyp niemals „Type 3“ angegeben sein.

skater
Forum-Guru
Forum-Guru
Beiträge: 357
Registriert: Do 12. Mär 2009, 14:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von skater »

phi hat geschrieben:Am leichtesten kannst du die verwendeten Schriftarten im Dokumenteigenschaftendialogfeld (Datei → Eigenschaften → Schriften o.Ä.) überprüfen. Dort darf als Schrifttyp niemals „Type 3“ angegeben sein.
Wenn ich die tex.pdf an pdffonts verfüttere, dann erhalte ich:

name type emb sub uni object ID
------------------------------------ ----------------- --- --- --- ---------
[none] Type 3 yes no no 4 0
[none] Type 3 yes no no 5 0
[none] Type 3 yes no no 6 0
[none] Type 3 yes no no 7 0
[none] Type 3 yes no no 8 0
[none] Type 3 yes no no 9 0
[none] Type 3 yes no no 10 0
LLYCJX+CMMI10 Type 1 yes yes no 11 0
HVZLMP+CMR10 Type 1 yes yes no 12 0
VOPKHO+CMR8 Type 1 yes yes no 13 0
CZNUER+CMEX10 Type 1 yes yes no 14 0
FXXUVH+CMSY10 Type 1 yes yes no 15 0
OATGLY+CMMI8 Type 1 yes yes no 16 0
PJZRLC+CMR6 Type 1 yes yes no 17 0


Erinnert mich an die vielen Multipart-Mails mit text/plain und text/html. ;-)

Auron
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 22:08

Beitrag von Auron »

[quote="skater"]Tip: Füge mal hinzu:

Code: Alles auswählen

\usepackage{lmodern}[/quote]

Du hast mich doch verstanden, genau sowas habe ich gesucht!  :D 
Jetzt sieht es endlich nach einem "richtigen" pdf File aus und man ist beim Lesen nicht so irritiert.

Vielen Dank für die Hilfe, ich melde mich, wenn mal wieder was anliegt! ;)

Antworten