zwei Spalten und wrapfig

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Benutzeravatar
dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 88
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 04:05
Wohnort: Lebach

zwei Spalten und wrapfig

Beitrag von dako5004 »

Hallo!


Entsprechend den Vorschlägen in l2picfaq.pdf (http://www.ctan.org/tex-archive/info/l2 ... picfaq.pdf) habe ich versucht eine Graphik in einen zweispaltigen Text einzufügen entsprechend der Hinweise, die hier zu finden sind: http://tug.ctan.org/tex-archive/macros/ ... e-span.txt

Das Minimalbeispiel sieht dabei so aus:

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,oneside]{article}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[latin9]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{multicol}
\usepackage{graphicx}
\begin{document}
Ich würde in dem Text ganz gerne ausprobieren, wie es aussieht, wenn ich eine Graphik in der Mitte der Seite platziere und diese von Text umfließen lasse (zweispaltig). Das könnte nun etwas komplizierter werden, ich weiß, dass ich auf der Win2000"=Kiste eine Datei liegen habe, in der zumindest ein Verweis ist auf eine Website, wo das ganze beschrieben ist. Aber die Kiste scheint derzeit
\begin{wrapfigure}[6]{r}[.5\width+.5\columnsep]{6cm}
\includegraphics{bilder//sparte4}
\end{wrapfigure}
 nicht zu funktionieren, und das ist zum einen generell ärgerlich, zum anderen aber finde ich dann natürlich auch das Dokument nicht, in dem der Verweis ist, sodass ich dummerweise erst mal nicht an den Text komme. Mal sehen, ob ich über google da irgendwie fündig werde...\\
Ich habe gerade gelesen, dass man "`$\backslash$emph"' zur Hervorhebung von Text nutzen kann. Nun werde ich mir das Resultat mal ansehen\dots Also, das Ergebnis sieht \emph{ganz genau so} aus.\\
So, nachdem ich das mit dem "`$\backslash$emph"' ausprobiert habe (und es mir nicht wirklich gefallen hat), habe ich sogar auch das .pdf mit dem Verweis auf die Website, wo die Programmierung für ein Bild, das in der Mitte zweier Spalten erscheint, in einem txt"=file angezeigt wird. Dieses habe ich mir dann sogleich auch mit Win2pdf unter meinen LaTeX"=Hilfen abgespeichert. Ramona hat eben eine SMS geschrieben, dass sie gleich da ist. Ich probiere hier noch ein wenig rum, draußen regnet es, es ziehen ziemlich dunkle Wolken vorbei, bei Jazz"=Musik versuche ich herauszufinden, wie die Arbeit weiergeht\dots\\
Nun schreibe ich hier erst mal einen Text, damit ich überhaupt eine Grundlage habe, in die ich dann eine Graphik (und wenn es nur ein leerer Rahmen ist) einfügen kann, um das mal hinbekommen zu haben. Das heißt, ich ziehe mir hier irgendeinen Text aus den Fingern, um da was hinzubekommen. Das ist nicht schön, aber es füllt die Seite. Bruno schreibt mir im ICQ zurück, ob er heute abend zur Heimbar kommt, mal sehen, was er meint. Er wird wohl eher nicht zur Heimbar kommen, morgen wird ein langer Tag (wegen StuPa"=Sitzung -- es ist die Konstituierende), außerdem Donnerstag langer Tag, am Wochenende Party, meint er. So, ich TeXe jetzt mal, mal sehen, wieviel Text das jetzt ist...\\
So, das ist nun etwa eine halbe Seite an Text, das dürfte reichen, damit ich in \LaTeX{} nun mal ausprobieren kann, wie das mit einer Graphik in der Mitte von zwei Spalten funktioniert.
\end{multicols}
\end{document}
Leider kommen beim Kompilieren in MikTex die beiden Fehlermeldungen
  1. Missing number, treated as zero.
    illegal unit of measure (pt inserted)
Der Verweis geht beide Male auf die Zeile

Code: Alles auswählen

\end{wrapfigure}
Wer weiß Rat? :?:

Danke im voraus und Gruß
Daniel
Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Benutzeravatar
dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 88
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 04:05
Wohnort: Lebach

ein Stück weiter...

Beitrag von dako5004 »

So, immerhin habe ich rausgefunden, dass der Fehler in

Code: Alles auswählen

+.5\columnsep
liegt, genauer gesagt an dem Pluszeichen.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich LaTeX die Breite des Abstands der Spalten (\columnsep) mitteile, sodass LaTeX den Abstand vergrößert?


Danke im voraus und Gruß
Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

phi
Moderator
Moderator
Beiträge: 420
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 21:28

Beitrag von phi »

versuch's mal mit

Code: Alles auswählen

[\dimexpr.5\width+.5\columnsep]

Benutzeravatar
dako5004
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener
Beiträge: 88
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 04:05
Wohnort: Lebach

da isses

Beitrag von dako5004 »

Inzwischen habe ich den Tipp bekommen, dass man in die Präambel ein

Code: Alles auswählen

\usepackage{calc}
einfügen muss, damit LaTeX das Additionszeichen erkennt.
Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

phi
Moderator
Moderator
Beiträge: 420
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 21:28

Beitrag von phi »

\dimexpr funktioniert ebenfalls.

Antworten