Formeln in align-Umgebung nach links verschieben

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


CodeIt
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 15:16

Formeln in align-Umgebung nach links verschieben

Beitrag von CodeIt »

Hallo,
ich habe folgende Auflistung von Formeln, welche ich versuche ca. 1 cm nach links zu verschieben. \hspace{-10mm} funktioniert leider nicht.

Code: Alles auswählen

\begin{align}
   1.) &&  m_{t} &= \beta_{1} m_{(t-1)} + (1- \beta_{1})g_{t} \\
   2.) && v_{t} &= \beta_{2} v_{t-1} + (1 - \beta_{2}) g^{2}_{t}\\
   3.) && \hat{m}_{t}& = \frac{m_{t}}{(1 - \beta^{t}_{1})}\\
   4.) && \hat{v}_{t} &= \frac{v}{(1-\beta_{2}^{t})}\\
   5.) && w_{t} &= w_{t-1} - \frac{\eta}{\sqrt{v_{t}} + \epsilon}\hat{m}_{t}  
\end{align}
Vielen Dank für jeden Tipp

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 799
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:42
Wohnort: NRW

Beitrag von Beinschuss »

Der erste Tipp lautet wie immer: Erstelle ein lauffähiges Minimalbeispiel

Gast

Beitrag von Gast »

Das ist doch eigentlich so ohnehin ziemlich sinnfrei. align nummeriert die Gleichungen selbst. Zwei Nummern für ein und dieselbe Gleichung ist eher verwirrend als nützlich. Und wenn man das trotzdem machen will, wurde erst kürzlich gezeigt, wie man align innerhalb einer enumerate-Umgebung verwenden kann. Natürlich kann man das auch mit enumitem kombinieren, wenn man die ebenfalls überflüssigen runden Klammern hinter den bereits mit einem Punkt abgeschlossenen Aufzählungsnummern haben will.

Wenn man unbedingt alles zu Fuß erledigen will, kann man natürlich auch

Code: Alles auswählen

\documentclass{article}

\usepackage{mathtools}
\usepackage{showframe}
\newcommand*{\nextnumber}{%
  \refstepcounter{enumi}%
  \makebox[0pt][r]{\arabic{enumi}.)\hspace{1cm}}% Auswirkungen auf
                                % Aufzählungsnummer und Gleichungen.
%  \hspace{-1cm}% optional mit Auswirkung auf die Position der Gleichungsnummer
  &&
}
\newcommand*{\initnumber}{\setcounter{enumi}{0}}

\begin{document}
\begin{align}
  \initnumber
  \nextnumber m_{t} &= \beta_{1} m_{(t-1)} + (1- \beta_{1})g_{t}
  \hspace{1cm} % Das wirkt sich auf die Position von Gleichungen und
               % Aufzählungsnummern aus.
  \\
  \nextnumber v_{t} &= \beta_{2} v_{t-1} + (1 - \beta_{2}) g^{2}_{t}\\
  \nextnumber \hat{m}_{t}& = \frac{m_{t}}{(1 - \beta^{t}_{1})}\\
  \nextnumber \hat{v}_{t} &= \frac{v}{(1-\beta_{2}^{t})}\\
  \nextnumber w_{t} &= w_{t-1} - \frac{\eta}{\sqrt{v_{t}} + \epsilon}\hat{m}_{t}  
\end{align}
\end{document}
zusammenmurksen. Ich kann nur raten: Macht das nicht!

Antworten