Literaturverzeichnis anpassen

Erstellung eines Literaturverzeichnisses mit BibTeX, Biber, BibLaTeX und Co.
thethinker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Mär 2020, 19:38
Wohnort: Deutschland

Literaturverzeichnis anpassen

Beitrag von thethinker »

Hallo liebe Leute,

ich habe von der Uni vorgaben für mein Literaturverzeichnis erhalten, ich kriege es leider nicht hin so zu formatieren. Leider finde ich wohl auch nicht die richtigen Suchbegriffe, denn nach mehrtägiger Recherche auf Google & Co. habe ich keine passende Lösung gefunden.

Folgendermaßen muss es aussehen: (siehe Anlage: lit_richtig.jpg)
Folgendermaßen sieht es aus: (siehe Anlage: lit_falsch.jpg)

Code: Alles auswählen

\begin{filecontents*}{literatur1.bib}
@book{barEERV,
   author = {Christian Bar},
   title = {Entwicklungen und Entwicklungstendenzen im Recht der
   Verkehrs(sicherungs)pflichten},
   date = {1988},
   OPTpages = {169 ff.},
}
@online{josePLK,
   author = {José Barroso},
   title = {Politische Leitlinien für die nächste Kommission},
   date = {2010-04-10},
   url = {http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/president/pdf/press_20090903_en.pdf},
}

@book{VersR,
   author = {Claus-Wilhelm Canaris},
   title = {Haftung Dritter aus positiver Forderungsverletzung?},
   date = {1965},
   OPTpages = {114 ff.},
}

@book{BGB,
   author = {Othmar Jauernig},
   title = {Bürgerliches Gesetzbuch},
   date = {2009},
   OPTcommentator = {Jauernig},
   OPTedition = {13. Auflage},
   OPTlocation = {München},
}
\end{filecontents*}
 
 
\documentclass{scrartcl}  
\usepackage[backend=biber,style=alphabetic]{biblatex}
\addbibresource{literatur1.bib}
 
\begin{document}
 
Dieser Beispieltext zitiert \cite{barEERV} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.\\
Dieser Beispieltext zitiert \cite{josePLK} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.\\
Dieser Beispieltext zitiert einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.\footcite{VersR}\\
Dieser Beispieltext zitiert \cite{BGB} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.\\

\printbibliography
 
\end{document}
Es kommt mir so vor, als wäre es sehr einfach hinzukriegen, leider komme ich nicht auf die Lösung.

Vielleicht kann mir ja einer helfen. Ich brauche konkret Hilfe bei:
  • -Anzeige der Autoren in Alphabetischer Reihenfolge: "Nachname, Vorname"
    -Trennung der Einträge durch Komma mit Punkt am Ende: "Autor \tab Titel, Band, Teil, Abschnitt (Paragraphen), Auflage, Ort Jahr, Seite."*
    -Div. alphabetische Angaben vor dem Jahr: "JuS 1988" oder "VersR 1965"
    -Nennung des Bearbeiters (z. B. eines Kommentars) in der Fußnote: "Autor/Bearbeiter"
    -Wie printe ich URL-Angaben in das Literaturverzeichnis? Wenn ich keinen Autor angebe funktioniert es.
    -Warum wird das \cite{josePLK} fett gedruckt und meine ID verwendet im Text?
*ich finde leider keine Möglichkeit das Verzeichnis exakt in dieser Form zu formatieren. Selbst eine Tabelle anzulegen und jede Literatur von Hand einzufügen ist nicht Sinn der Sache.

Grüße
Dateianhänge
Literaturverzeichnis Beispiel
Literaturverzeichnis Beispiel
lit_richtig.JPG (99.08 KiB) 125 mal betrachtet
Literaturverzeichnis Falsch
Literaturverzeichnis Falsch
lit_falsch.JPG (49.15 KiB) 130 mal betrachtet
Zuletzt geändert von thethinker am Di 3. Mär 2020, 21:11, insgesamt 4-mal geändert.

Ratgeber

Fortsetzung folgt …

Beitrag von Ratgeber »

thethinker hat geschrieben:[…] Es kommt mir so vor, als wäre es sehr einfach hinzukriegen, leider komme ich nicht auf die Lösung. […]
Und ohne mehr Kontext bekommt das auch kaum jemand Anderer hin.

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Beitrag von MoeWe »

Juristische Zitierweisen sind zumindest für einen Außenseiter wie mich sehr komplex. Viele funktionierende Lösungen gibt es da für LaTeX nicht. Eigentlich weiß ich nur von biblatex-jura2, dass es aktuell läuft. Für tabellarische Literaturverzeichnisse gibt es das Paket biblatex-ext-tabular aus dem biblatex-ext-Bündel (siehe §6 Tabular Bibliographies der [d]biblatex-ext[/d]-Dokumentation).

thethinker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Mär 2020, 19:38
Wohnort: Deutschland

Beitrag von thethinker »

Danke, ich habe mir einmal biblatex-jura2 angesehen, allerdings gibt es hier keine Möglichkeit 2-Spaltige Einträge zu machen - also kommt es zumindest für diese Arbeit nicht in Frage.

biblatex-ext(-tabular) schon eher. Es gibt die Möglichkeit 2-Spaltige Einträge zu machen, allerdings verstehe ich die Dokumentation ganz und gar nicht. Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir sagen was ich eingeben muss, dass in Spalte 1 "Nachname, Vorname" und in Spalte 2 "Titel, ..." steht?

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Beitrag von MoeWe »

Das Schöne an biblatex-ext-tabular ist, dass Du das prinzipiell mit einem beliebigen Stil kombinieren kannst, also auch mit biblatex-jura2. Du kannst also beides haben.

In der Dokumentation von biblatex-ext gibt sogar ein Beispiel, das zeigt, wie man biblatex-ext-tabular nutzen kann. Das sollte Dir schon weiterhelfen.

Ich habe nicht mehr gemacht, als den Stil von alphabetic zu jura2 zu ändern, biblatex-ext-tabular zu laden, das Codebeispiel von S. 35 der biblatex-ext-Dokumentation zu kopieren und \printbibtabular statt \printbibliography zu verwenden.

Code: Alles auswählen

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[backend=biber, style=jura2]{biblatex}

\usepackage{biblatex-ext-tabular}

\usepackage{longtable}
\usepackage{array}
\newcolumntype{L}[1]{%
  >{\raggedright\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}p{#1}}

\defbibtabulartwocolumn{bibtabular}
  {\setlength{\LTpre}{0pt}%
   \setlength{\LTpost}{0pt}%
   \renewcommand*{\arraystretch}{2}%
   \begin{longtable}{%
     @{}
     L{\dimexpr0.3\textwidth-\tabcolsep\relax}
     L{\dimexpr0.7\textwidth-\tabcolsep\relax}
     @{}}}
  {\end{longtable}}
  {\usebibmacro{tabular:sortname}}
  {\usebibmacro{tabular:omitsortname}}

\begin{filecontents*}{\jobname.bib}
@book{barEERV,
   author   = {Christian Bar},
   title    = {Entwicklungen und Entwicklungstendenzen im Recht der Verkehrs(sicherungs)pflichten},
   date     = {1988},
   OPTpages = {169 ff.},
}
@online{josePLK,
   author = {José Barroso},
   title  = {Politische Leitlinien für die nächste Kommission},
   date   = {2010-04-10},
   url    = {http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/president/pdf/press_20090903_en.pdf},
}
@book{VersR,
   author   = {Claus-Wilhelm Canaris},
   title    = {Haftung Dritter aus positiver Forderungsverletzung?},
   date     = {1965},
   OPTpages = {114 ff.},
}
@book{BGB,
   author         = {Othmar Jauernig},
   title          = {Bürgerliches Gesetzbuch},
   date           = {2009},
   OPTcommentator = {Jauernig},
   OPTedition     = {13. Auflage},
   OPTlocation    = {München},
}
\end{filecontents*}
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
Dieser Beispieltext zitiert \cite{barEERV} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.

Dieser Beispieltext zitiert \cite{josePLK} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.

Dieser Beispieltext zitiert einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.\footcite{VersR}

Dieser Beispieltext zitiert \cite{BGB} einen Artikel aus der Bib-Datei, welche in diesem Dokument angelegt wurde.

\printbibtabular
\end{document}

thethinker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Mär 2020, 19:38
Wohnort: Deutschland

Beitrag von thethinker »

MoeWe hat geschrieben:Das Schöne an biblatex-ext-tabular ist, dass Du das prinzipiell mit einem beliebigen Stil kombinieren kannst, also auch mit biblatex-jura2. Du kannst also beides haben.

In der Dokumentation von biblatex-ext gibt sogar ein Beispiel, das zeigt, wie man biblatex-ext-tabular nutzen kann. Das sollte Dir schon weiterhelfen.

Ich habe nicht mehr gemacht, als den Stil von alphabetic zu jura2 zu ändern, biblatex-ext-tabular zu laden, das Codebeispiel von S. 35 der biblatex-ext-Dokumentation zu kopieren und \printbibtabular statt \printbibliography zu verwenden.
Vielen Dank für deine Mühe, ich werde das morgen in Ruhe testen. Ich muss erst einmal mein TeX-Live aktualisieren. Das dauert leider etwas länger und ich muss ohnehin schlafen gehen.

thethinker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Mär 2020, 19:38
Wohnort: Deutschland

Beitrag von thethinker »

Wenn ich deinen Code ausführe dann kompiliert er zwar und erstellt ein PDF aber kein Literaturverzeichnis.

Ich nutze
-XeLaTeX
-Biblatex
-TexLive 2019 (komplett geupdated)
-TexStudio

Es kommt auch keine Fehlermeldung.

Gast

Beitrag von Gast »

Was steht in der blg und in der log-Datei?

thethinker
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Mär 2020, 19:38
Wohnort: Deutschland

Beitrag von thethinker »

Ich habe die .log-datei mal angehängt. Die .blg-datei existiert nicht.
Diese Dateien sind da: *.aux, *.bcf, *.bib, *.log, *.pdf, *.run.xml, *.synctex.gz

Die *.bib-Datei direkt einzubinden funktioniert auch nicht.
Dateianhänge
2s.log
Log-datei
(21.49 KiB) 11-mal heruntergeladen

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 205
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 15:35
Kontaktdaten:

Beitrag von MoeWe »

Wenn Du keine .blg-Datei finden kannst (man beachte, dass Windows .blg-Dateien als "Leistungsüberwachungsdatei" erkennt und eventuell, je nach Einstellungen, die Dateiendung nicht anzeigt; die Datei ist aber trotzdem eine einfache Textdatei, die Du mit jedem Texteditor öffnen kannst) dann hast Du Biber wohl nicht aufgerufen. Die .log-Datei sagt, dass keine .bbl-Datei gefunden werden konnte, das spricht auch dafür.

Du musst Dein Dokument mindestens mit XeLaTeX, Biber, XeLaTeX, XeLaTeX kompilieren. https://www.texwelt.de/fragen/1909/wie- ... nem-editor und https://tex.stackexchange.com/q/154751/35864 können Dir helfen, Deinen Editor für Biber zu konfigurieren.

Antworten