goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101194
Top-Poster: Johannes_B (5068)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer DeComp.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

biblatex + biber - \footcite läuft auf Fehler

 

punchline91
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 14.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2019, 14:53     Titel: biblatex + biber - \footcite läuft auf Fehler
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
ich bitte euch um Hilfe - bin dabei mein Dokument für meine Diplomarbeit vorzubereiten.
Alle Vorgaben und Wünsche konnte ich bereits einstellen - bis auf das Zitieren.
Die Vorgabe der Fußnote in dem Stil: Vgl. Autor Jahr und Seite konnte ich finden.
Ich benutze biblatex und biber.
Als Distribution MacTEX2019, Editor: TeXShop und BibDesk
Durchlaufen lasse ich Latex - Biber - Latex

Mein Problem liegt darin, dass wenn ich mehrere \footcite[Vgl.][5]{citekey} verwende es beim Lauf nach Biber mit Latex auf folgenden Fehler läuft - in der Konsole erhalte ich den Fehler:

l.125 \pagenumbering{Roman}

verwende ich in der Console x + Enter werden die Fußnoten gesetzt, aber kein Literaturverzeichnis erstellt.

Lasse ich Latex erneut laufen, dann:

l.92 \begin{document}
x + Enter funktioniert nicht mehr

Ziel ist es, dass ich ordentlich zitieren kann und es ohne Fehler durchläuft - im Ergebnis mein Dokument erzeugt wird.

Mein Dokument:

Code

\documentclass[fontsize=11pt,         % Grundschriftgöße
            oneside,               % einseitiges Dokument
            a4paper,               % Papiergröße
            parskip=half,         % einzug bei einem Absatz
            listof=totoc,         % Verzeichniss (Abbildungen erc.) in das Inhaltverzeichnis
            bibliography=totoc,      % Literaturverzeichnis ins Inhaltverzeichnis
            listof=totocnumbered,   %Verzeichnisse nummeriert
            bibliography=totocnumbered,   %Literaturverzeichnis nummeriert
            fleqn,               % Mathematische Formeln linksbündig darstellen
            numbers=noenddot]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[babel,german=guillemets]{csquotes}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{helvet}
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage[backend=biber, citestyle=authoryear, giveninits=true]{biblatex}
\renewbibmacro*{cite}{%
  \iffieldundef{shorthand}
    {\ifthenelse{\ifnameundef{labelname}\OR\iffieldundef{labelyear}}
       {\usebibmacro{cite:label}%
        \setunit{\printdelim{nonameyeardelim}}}
      {\printnames[family-given]{labelname}%
        \setunit{\printdelim{nameyeardelim}}}%
     \usebibmacro{cite:labeldate+extradate}}
   {\usebibmacro{cite:shorthand}}}
\bibliography{literatur}
\usepackage[english,ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage[right]{eurosym}
\usepackage{amsmath,amssymb}
\usepackage{setspace}
\setstretch{1,045}
\usepackage{subfigure}            
\usepackage{listings}
\usepackage{color,moreverb}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{shortvrb}
\usepackage{scrhack}
\usepackage{rotating}
\usepackage{savefnmark}
\usepackage{array}
\usepackage{geometry}
\geometry{left=3cm, right=2.5cm, top=2.5cm, bottom=2.5cm}
\newcolumntype{C}[1]{>{\centering\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{#1}}
\usepackage{acronym}

\usepackage{remreset} %fortlaufende Fußnotennummerierung
\makeatletter
\@removefromreset{footnote}{chapter}
\makeatother

\RedeclareSectionCommands[
  beforeskip=-.0\baselineskip,
  afterskip=.4\baselineskip
]{chapter}
\RedeclareSectionCommands[
  beforeskip=-.4\baselineskip, afterskip=.2\baselineskip
]{section,subsection,subsubsection}

\usepackage{hyperref}
                 
\setkomafont{chapter}{\large}                        % Schrift für Kapitel
\setkomafont{section}{\normalsize}                           % Schrift für Section
\setkomafont{subsection}{\normalsize}                        % Schrift für Subsection
\setuptoc{toc}{totoc} %Inhaltsverzeichnis im Inhaltsverzeichnis
\setuptoc{toc}{numbered} %Inhaltsverzeichnis nummeriert

\newcommand{\chapternumbering}[1]{%
  \setcounter{chapter}{0}%
   \renewcommand{\thechapter}{\csname #1\endcsname{chapter}}}

\hypersetup{colorlinks=true,         % farbliche Links
                  breaklinks=true,         % Zeilenumbruch erlauben
                  linkcolor=black,         % Farbe für interne Links
                  citecolor=black,         % Farbe für Links zum Literaturverzeichnis
                  filecolor=LinkColor,   % Farbe für externe Dateilinks
                  menucolor=LinkColor,   %
                  urlcolor=LinkColor}      % Farbe für externe Links


%-----------------------------------------------------------------------------
% Kopf- und Fusszeile bestimmen / Seitenzahl
%-----------------------------------------------------------------------------
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\clearscrheadfoot
\automark{chapter}
\cfoot*{}
\ofoot*{\pagemark
}



\begin{document}

\chapternumbering{Roman}
\pagenumbering{Roman}

\tableofcontents% Inhaltsverzeichnis
\listoffigures% Abbildungsverzeichnis
\listoftables% Tabellenverzeichnis


\newpage
\chapter{Abkürzungsverzeichnis}
\begin{acronym}[bspw.] %in der eckigen Klammer muss die längste Abkürzung rein
\acro{bspw.}{Beispielsweise}
\acro{z.B.}{zum Beispiel}
\end{acronym}

\chapternumbering{arabic} %Kapitel in arabischen Zahlen

\chapter{Einleitung}
Ich bin ein Einleitungssatz.\footcite[Vgl.][7]{bolenius2019}
\pagenumbering{arabic}

\chapter{zweites Kapitel}
Ich bin ein Erklärungssatz.\footcite[Vgl.][64]{meffert2019}

Ein weiterer Satz zur Erklärung.\footcite[Vgl.][130]{acker2012}


\newpage
\chapternumbering{Roman}   %römischer Gliederungspunkt
\setcounter{chapter}{4}      %Kapitelnummern manuell festlegen
\printbibliography
\pagenumbering{Roman}      %römsiche Ziffern aktiviert
\setcounter{page}{5}      %römische Seitenzahl manuell festlegen

\end{document}


Die Literatur (literatur.bib)

Code

@online{bolenius2019,
   Abstract = {Was kommt, was bleibt? Das fragen wir uns meist zum Jahreswechsel. Auch im Customer Relationship Management lohnt es sich, {\"u
}ber diese Fragen nachzudenken. Die Digitalisierung hat die Kommunikation mit den Kunden in den vergangenen Jahren massiv ver{\"a}ndert. Neue Kan{\"a}le und Touch Points erlauben einen intensiveren und vielf{\"a}ltigeren Kontakt, sie erh{\"o}hen aber auch die Erwartungshaltung der {\ldots}},
   Author = {Bolenius, Steffen},
   Date = {2019},
   Date-Modified = {2019-12-14 13:47:28 +0100},
   Langid = {german},
   Title = {Zukunft des Kundenmanagements - Die {CRM}-Trends 2019},
   Titleaddon = {Das Wirtschaftsmagazin zur Digitalisierung},
   Url = {https://digitaleweltmagazin.de/2019/02/11/zukunft-des-kundenmanagements-die-crm-trends-2019/},
   Urldate = {2019-08-12},
   Bdsk-Url-1 = {https://digitaleweltmagazin.de/2019/02/11/zukunft-des-kundenmanagements-die-crm-trends-2019/}}

@article{acker2012,
   Author = {Acker, Olaf and Gr{\"o
}ne, Florian and Blockus, Adrian and Bange, Carsten},
   Date = {2011-06},
   Date-Modified = {2019-12-14 12:39:02 +0100},
   Issn = {1741-2447},
   Journaltitle = {Journal of Database Marketing \& Customer Strategy Management},
   Langid = {english},
   Number = {2},
   Pages = {129--136},
   Shortjournal = {J Database Mark Cust Strategy Manag},
   Title = {In-memory analytics -- strategies for real-time {CRM}},
   Url = {http://link.springer.com/10.1057/dbm.2011.11},
   Urldate = {2019-09-21},
   Volume = {18},
   Bdsk-Url-1 = {http://link.springer.com/10.1057/dbm.2011.11},
   Bdsk-Url-2 = {https://doi.org/10.1057/dbm.2011.11}}

@book{meffert2019,
   Author = {Meffert, Heribert and Burmann, Christoph and Kirchgeorg, Manfred and Eisenbei{\ss
}, Maik and Meffert, Heribert},
   Date = {2019},
   Date-Modified = {2019-12-14 12:58:19 +0100},
   Edition = {13., {\"u}berarbeitete und erweiterte Auflage},
   Isbn = {978-3-658-21195-0},
   Location = {Wiesbaden},
   Number = {Heribert Meffert},
   Pagetotal = {977},
   Publisher = {Springer Gabler},
   Series = {Marketing},
   Shorttitle = {Marketing},
   Title = {Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensf{\"u}hrung: Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele}}
 


Ich danke euch vielmals
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 129
Anmeldedatum: 30.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2019, 16:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die ganze Fehlermeldung, die ich bekomme, sieht in etwa so aus
Code
! LaTeX Error: Undefined color `LinkColor'.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...                                              
                                                 
l.171 \pagenumbering
                    {Roman}      %römsiche Ziffern aktiviert

Das \pagenumbering eine falsche Fährte, es geht eigentlich um ! LaTeX Error: Undefined color `LinkColor'..

Und in der Tat, Deine Vorlage nutzt drei mal LinkColor in
Code
\hypersetup{colorlinks=true,         % farbliche Links
                  breaklinks=true,         % Zeilenumbruch erlauben
                  linkcolor=black,         % Farbe für interne Links
                  citecolor=black,         % Farbe für Links zum Literaturverzeichnis
                  filecolor=LinkColor,   % Farbe für externe Dateilinks
                  menucolor=LinkColor,   %
                  urlcolor=LinkColor}      % Farbe für externe Links

erklärt aber nirgendwo, wie LinkColor definiert ist. Wenn ich alle LinkColors durch blue ersetze, kompiliert alles wunderbar.

Das Problem tritt nur deshalb in Kombination mit biblatex auf, da zumindest in dem Beispiel sonst keine Links erzeugt werden, die mit der undefinierten Farbe angepinselt werden sollen.

Die Prämbel lädt recht viele Pakete, die sich teilweise widersprechen, so macht z.B. das spätere Laden von lmodern die Schriftänderung von helvet zunichte. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Du die anderen Pakete, die Du lädst, wirklich brauchst (moreverb, shortvrb und listings scheint mir etwas viel, ich komme mit listings allein bestens über die Runden; was ist mit savefnmark, rotating, scrhack? remreset braucht man bei einer aktuellen LaTeX-Version nicht mehr) Vielleicht wäre es sinnvoll, nochmal von einer leeren Präambel zu beginnen und nur die Pakete zu laden, die Du wirklich brauchst.

Zu dem biblatex-Einstellungen fällt mir auf, dass es ungewöhnlich ist, nur citestyle=authoryear zu nutzen, ohne den bibstyle entsprechend anzupassen. So bekommst Du vor den Einträgen im Literaturverzeichnis Zahlen, die mit keinen anderen Zahlen im Dokument zusammenhängen und obendrein noch von den wichtigen Daten der Einträge (Autor und Jahr, denn das steht ja im Zitat) ablenken. (Um es explizit zu sagen, falls das die Hoffung war: die Zahlen im Literaturverzeichnis haben absolut keine Verbindung zu den Fußnotennummern, die bei den Zitaten auftauchen.)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

punchline91
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 14.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2019, 17:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo und danke dir für deine Hinweise - ich werde diese umsetzten.

Ich selbst habe eine Vorlage von der Hochschule aus dem technischen Bereich genommen, in BWL sind andere Vorgaben und da habe ich wohl zu viel übernommen.

Wie angesprochen werde ich eine neue, saubere Präambel erstellen.

Danke und einen schönen 3. Advent
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

oft gesehener
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2019, 19:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
MoeWe hat Folgendes geschrieben:
ich komme mit listings allein bestens über die Runden; was ist mit savefnmark, rotating, scrhack?

schack ist durchaus sinnvoll, damit listings besser mit KOMA-Script-Klassen zusammenarbeitet. Auch setspace wird davon verbessert.

Dagegen ist subfigure ein total veraltetes Paket, das man nicht mehr verwenden sollten. Alternativen sind unter dem Link genannt.

Und remreset braucht man heutzutage auch nicht mehr. Außerdem sollte man \counterwithout*{…}{…} statt \makeatletter\@removefromreset{…}{…}\makeatother verwenden.

Die Optionen blibiography=totoc und bibliography=totocumbered sind übrigens widersprüchlich. Die letzte gewinnt dann, was vermutlich erwünscht ist, so dass man die erste streichen kann.

\newpage unmittelbar vor \chapter ist übrigens überflüssig. Dagegen gehört vor \pagenumbering in der Regel ein \cleardoubleoddpage, wie in der KOMA-Script-Anleitung erklärt wird. Es kann aber auch sein, dass in deinem Fall \pagenumbering{arabic} sogar (eher zufällig) richtig platziert ist, falls das Kapitel »Einleitung« max. eine Seite hat.

Wenn die eigenwillige römische Nummerierung der Seiten nicht genau so unumgänglich gefordert ist, solltest du sie auch überdenken. Siehe dazu: »Römische Seitenzahlen im Vorderteil (und im Endteil)?« Wenn gehört die entsprechende Umschaltung vermutlich vor \printbibliography und nicht dahinter. Bei einem längeren Literaturverzeichnis wird die Nummerierung sonst erst auf der letzten und nicht schon auf der ersten Seite desselben geändert.

punchline91
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 14.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.12.2019, 12:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Hilfe - habe die Empfehlungen erfolgreich umsetzten können und was dazugelernt.

Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de