goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101202
Top-Poster: Johannes_B (5069)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer eldiep.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Fehlermeldung beim Kompilieren und Nutzunge von \textgreek

 

Sally
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 15:06     Titel: Fehlermeldung beim Kompilieren und Nutzunge von \textgreek
  Antworten mit Zitat      
Hallo, ich benutze in meinem Dokument das \textgreek package. Hat auch alles soweit funktioniert. Nun habe ich jedoch mein Literaturverzeichnis eingefügt. Seitdem Bekomme ich die Fehlermeldung Undefindes control secence \textgreek. wenn ich das Literaturverzeichnis lösche verschwinden dei Fehlermeldungen wieder. In der PDF Ausgabe wird auch alles korrekt angezeigt, aber das schnelle Übersetzten klappt nicht mehr. Ich benutze den Texmaker und für die Literatur arbeite ich mit Citavi und dem \bibliographystyle{unsrtdin}. Benutzte Latex erst seit ein paar Wochen, wäre für Hilfe sehr dankbar.

[/code]
\documentclass[12pt]{scrartcl}
\usepackage{ucs}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath, amssymb, amstext}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{textgreek}
\usepackage[bottom]{footmisc}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{romannum}
\usepackage[automark]{scrpage2}
\pagestyle{scrheadings}
\clearscrheadfoot
\ohead[]{\headmark}
\automark{section}
\setheadsepline[\textwidth]{1pt}
\ofoot{\pagemark}
\bibliographystyle{unsrtdin}
\usepackage{setspace}

\usepackage{hyperref}

\begin{document}

\section{beispiel}
Hier ist dann Text, der unteranderem \textalpha und \textbeta entält.

\bibliography{Literatur}
\end{document}

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3991
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 15:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dein Beispiel kompiliert so wie es ist bei mir fehlerfrei. Wenn es bei dir wirklich einen Fehler gibt, zeige die log-Datei.

Code


Lösche das Paket. Es ist unnötig und nicht mit allem kompatible.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Sally
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 15:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also beim ersten mal Kompilieren funktioniert es auch bei mir. Doch wenn ich dann von Schenlles Üersetzen auf BibTex wechsel um die Ziate und Literaturverzeichnis zu bekommen und anschließend wieder schnelles übersetzen auswähle und kompiliere erhalte ich die Fehlermeldung für mehrere Zeilen. Auch nach mehrmaligen kompilieren.

Bei welcher der Dateien handelt es sich um die Log Datei?

Sally
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 16:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das gibt Texmaker genau als Fehlermeldung aus:

! Undefined control sequence.
l.14 4-O-\textgreek
{b}-D-galactopyranosyl-\textgreek{a}-D-glucopyranose
The control sequence at the end of the top line
of your error message was never \def'ed. If you have
misspelled it (e.g., `\hobx'), type `I' and the correct
spelling (e.g., `I\hbox'). Otherwise just continue,
and I'll forget about whatever was undefined.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 17:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sally hat Folgendes geschrieben:
Bei welcher der Dateien handelt es sich um die Log Datei?


Falls das der Grund deiner Frage ist: Beim Betriebssystem Windows kann das Ausblenden der Dateinamenserweiterung abgeschaltet werden.

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3991
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 17:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du benutzt in deiner Literatur \textgreek, aber den Befehl gibt es nicht. Warum verwendest du dort nicht auch \textalpha?
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Sally
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.12.2019, 18:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank,

Nachdem ich nun die bibfile duchgesucht habe, stand dort wirklich \textgreek. Nachdem ich das händisch angepasst habe sind ie Fehlermeldungen verschwunden. Ich habe die bibfile Datei automatisch mit Citavi bzw. von Citavi erstellen lassen, daher wusste ich nicht, dass dort das Problem liegt. Etwas ärgerlich, das es fehlerhaft exportiert wurde.

Und ja danke, die Dateiendungen waren ausgeblendet, daher konnte ich die Log Datei nicht direkt erkennen.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de