Inhaltsverzeichnis ins Inhaltverzeichnis

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


Demokrit

Inhaltsverzeichnis ins Inhaltverzeichnis

Beitrag von Demokrit »

Ich brauche ein Ihaltsverzeichnis, in dem das Inhaltverzeichnis selbst vorkommt und auch als Kapitel mitgezählt wird. Ich schaffe es zwar, das das Inhaltverzeichnis im Inhaltsverzeichnis auftaucht, aber es wird nicht mitgezählt und dementsprechend passt auch die nummerierung der folgenden Kapitel nicht mehr.

\documentclass[]{scrreprt}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[english]{babel}

\addto\captionsenglish{%
\renewcommand{\contentsname}{Table of contents}}

\begin{document}
\pagenumbering{arabic}
\renewcommand\thechapter{\Roman{chapter}}
\ichapter{abstract}
\tableofcontents
\addcontentsline{toc}{chapter}
\chapter{nomenclature}

\renewcommand\thechapter{\arabic{chapter}}
\setcounter{chapter}{0}
\chapter{Introduction}
\chapter{Theory}
\chapter{Experiments}
\chapter{Conclusion}

\end{document}

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2481
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Bitte benutze den Button zum Formatieren von Code. Außerdem produziert Dein Beispiel Fehler, weil \ichapter nicht definiert ist und die Anweisung \addcontentsline ein drittes Argument erwartet. Überhaupt ist der manuelle Eintrag des Inhaltsverzeichnis in selbiges keine gute Idee. Bei Dir würde der Eintrag für die letzte Seite des Inhaltsverzeichnisses erfolgen.

Code: Alles auswählen

\documentclass[]{scrreprt}
\setuptoc{toc}{numbered}% TOC nummerieren und damit auch ins TOC eintragen
\usepackage[english]{babel}
\renewcaptionname{english}{\contentsname}{Table of contents}

\begin{document}
\renewcommand\thechapter{\Roman{chapter}}
\chapter{abstract}
\tableofcontents
\chapter{nomenclature}

\clearpage
\renewcommand\thechapter{\arabic{chapter}}
\setcounter{chapter}{0}
\chapter{Introduction}
\chapter{Theory}
\chapter{Experiments}
\chapter{Conclusion}

\end{document}

Gast

Beitrag von Gast »

Übrigens steht in der KOMA-Script-Anleitung nicht nur, was man mit \setuptoc so alles machen kann. Darin steht auch, warum man mit der Klassenoption toc das Inhaltsverzeichnis selbst nicht ins Inhaltsverzeichnis eintragen kann, obwohl man das mit der Option für alle anderen Verzeichnisse kann.

Antworten