Eszett (ß) im Symbolverzeichnis

Erstellen von Index, Glossar, Symbolverzeichnis, einer Nomenklatur etc. mit MakeIndex oder Xindy


PatrickW
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 13:49

Eszett (ß) im Symbolverzeichnis

Beitrag von PatrickW »

Hallo ihr Lieben,
ich bin noch relativ neu in Latex und stoße noch ziemlich oft auf Probleme bei denen ich Hilfe brauche. Ich habe in meinem persönlichem Umfeld niemanden der sich mit Latex auskennt und deshalb wende ich mich an dieses Forum, in der Hoffnung, dass ein paar Experten unterwegs sind.

Vorab ich bearbeite meinen Latex Code mit Overleaf, da es um ein Teamprojekt für die Uni geht. Meine Frage vorerst: Empfiehlt es sich überhaupt mit Overleaf zu arbeiten?

Nun zu meinem Problem: Mir wird das eszett (ß) im Symbolverzeichnis als "1ß" angezeigt. Ich habe mal gelesen man muss erst die symbols.txt Datei speichern, das Package auf final setzen und dann irgendwie kompilieren. Damit kann ich aber leider wenig anfangen, da Overleaf automatisch speichert.


Hier mein Minimalbeispiel:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper,12pt]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}   
\usepackage[ngerman]{babel}     
\usepackage[]{listofsymbols}


\usepackage{amsmath} 
\usepackage{amssymb}
\usepackage{amsfonts}

\begin{document}
\include{symbols}
\listofsymbols
\end{document}
und die symbols.txt

Code: Alles auswählen

 
\opensymdef
\newsym[Vergrößerungsfunktion]          {symVGF}{VGF}
\closesymdef

Beste Grüße
Patrick

Ratgeber

Mögliche(r) Code-Fehler

Beitrag von Ratgeber »

Ich erhalte auf meinem System mit `SS` da eine ganz andere Ausgabe. So wird `ß` eigentlich nur ausgegeben, wenn kleine Kapitälchen (Versalien) durch `\scshape` oder `\textsc{…}` eingeschaltet werden. Der Erfolg scheint daneben aber auch abhängig von der gewählten Schrift zu sein. Das ist auf jeden Fall eine Meldung an den Paket-Autor wert.

Code: Alles auswählen

\documentclass[12pt,a4paper,ngerman]{article} 
\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% In modernen TeX-Systemen nicht mehr nötig
\usepackage{babel}

\usepackage{listofsymbols}

%\usepackage{lmodern}% `SS` als Ausgabe
\usepackage{libertinus,libertinust1math}% gewünschte Ausgabe
%\usepackage{tgtermes,tgheros,tgcursor}% `SS` als Ausgabe
\usepackage{microtype}

\begin{document}
%  \include{symbols}
  \opensymdef
  \newsym[Vergrößerungsfunktion]{symVGF}{VGF}
  \closesymdef

  \listofsymbols 
\end{document} 

Anmerkung(en):
  • Von »Overleaf« halte ich wenig (bis gar nichts), weil das verwendete TeX-System nicht immer auf dem neuesten Stand ist.

Benutzeravatar
u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 4016
Registriert: Do 22. Nov 2012, 11:09
Kontaktdaten:

Beitrag von u_fischer »

Wie in dem anderen Thread gesagt: verwende nicht listofsymbols. Der Author hat offensichtlich nie was von \protected@write gehört.

PatrickW
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 13:49

Beitrag von PatrickW »

Habe ich jetzt, der Thread kann als beantwortert markiert werden

Antworten