goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98893
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer StefanSchmelz.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

"dotted" am Ende in align Umgebung

 

Rhino
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.07.2019, 08:18     Titel: "dotted" am Ende in align Umgebung
  Antworten mit Zitat      
Hey, ich habe das Problem, dass am Ende einer Zeile in der ich Text außerhalb der Mathe Umgebung geschrieben habe, im pdf das Wort "dotted" steht. Kann man das irgendwie weg bekommen?

Code • Öffne in Overleaf

   \begin{align*}
       &\beta_w = 0,8 & &$Korrelationsbeiwert$ \\
       &f_u = 360 \frac{N}{mm^2} & &$Zugfestigkeit des Stahls$ \\
       &\gamma_{M2} = 1,25 & &$Teilsicherheitsbeiwert$
   \end{align*}
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.07.2019, 10:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zum einen würde ich dir für Text in einer Matheumgebung \mbox (oder \text aus amsmath; das aber nur, wenn sich die Größe nach der Größe der Mathematik richten soll) empfehlen. Zum anderen brauchen wir ein InfoMinimalbeispiel (Link beachten!), um das nachvollziehen zu können. Ein Codeschnipsel genügt dafür nicht.

BTW: 0,8 ist im Mathemodus normalerweise eine Liste aus 0 und 8. Damit das wirklich eine Zahl wird, braucht man Zusatzpakete oder muss 0{,}8 schreiben.

Ratgeber
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.07.2019, 12:42     Titel: Angenehmerer Satz
  Antworten mit Zitat      
Und für physikalische Größen (hier N/mm²) sei noch »siunitx« erwähnt.

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1792
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.07.2019, 15:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn Du in einer Umgebung, die nur im mathematischen Modus erlaubt ist, versuchst, in den mathematischen Modus zu wechseln, dann solltest Du außerdem eine LaTeX-Einführung lesen.

Du könntest die Zuweisungen auch an den Gleichheitszeichen ausrichten:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}

\begin{document}
\begin{align*}
    \beta_w              &= \mbox{Zahl}                && \mbox{Beschreibung für } \beta_w\\
    f_u                  &= \mbox{Zahl und Maßeinheit} && \mbox{Beschreibung für } f_u\\
    \gamma_{\mathrm{M2}} &= \mbox{Zahl}                && \mbox{Beschreibung für } \gamma_{\mathrm{M2}}\\
\end{align*}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.07.2019, 18:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bartman hat Folgendes geschrieben:
Wenn Du in einer Umgebung, die nur im mathematischen Modus erlaubt ist, versuchst, in den mathematischen Modus zu wechseln

Ich glaube, er wollte nicht in den, sondern aus dem mathematischen Modus wechseln, was so aber natürlich nicht geht und auch Fehlermeldungen produziert, die man eben grundsätzlich nicht ignorieren sollte.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de