goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98890
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer fretschi.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zwei Grafiken nebeneinander \linewidth ausfüllen lassen

 

roibot
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 27.12.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.07.2019, 12:31     Titel: Zwei Grafiken nebeneinander \linewidth ausfüllen lassen
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag zusammen,

ich würde zwei mit subcaption nebeneinander ausgerichtete Bilder gerne genau so breit machen, dass diese mit dem Befehl \quad dazwischen die \linewidth ausfüllen.

Code • Öffne in Overleaf
% !TeX program = lualatex

\documentclass[12pt]{article}

\usepackage[a4paper,marigin=2.6cm]{geometry}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{fontspec}
\setmainfont{Times New Roman}

\usepackage{csquotes}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage{microtype}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{subcaption}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}

\blindtext
\begin{figure}[hb]
   \centering
   \begin{subfigure}{.48\linewidth}
      \includegraphics[width=\linewidth]{example-image-a}
   \end{subfigure}
   \quad
   \begin{subfigure}{0.48\linewidth}
      \includegraphics[width=\linewidth]{example-image-b}
   \end{subfigure}
   \caption{Untertitel für die beiden Bilder A und B. Vielleicht können diese so angeordnet werden, dass sie mit quad genau die linewidth ausfüllen.}
   \label{fig:bild1}
\end{figure}
\blindtext

\end{document}


Ich möchte also 0.48\linewidth durch eine Art Variable ersetzen, die die Bilder genau so breit macht, dass beide mit der horizontalen Trennung genau der Breite der Seite/des Textes entsprechen. Vielleicht geht dies sogar ohne weitere Pakete?

Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.07.2019, 12:43     Titel: Ganz simpel
  Antworten mit Zitat      
Ersetze \quad durch \hfill. Da braucht es dann keine variable Breite für die Grafiken.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.07.2019, 12:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vorausgesetzt du eliminierst unerwünschte Leerzeichen durch Zeilenenden: \dimexpr (\linewidth-1em)/2\relax. Dabei wird die Tatsache ausgenutzt, dass ein quad = 1em ist.

roibot
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 23
Anmeldedatum: 27.12.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.07.2019, 12:56     Titel: Re: Ganz simpel
  Antworten mit Zitat      
Stamm- hat Folgendes geschrieben:
Ersetze \quad durch \hfill. Da braucht es dann keine variable Breite für die Grafiken.
Ja, das war's schon! Vielen Dank!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de